E-Mail-Hosting

E-Mail-Hosting wird nicht von Shopify bereitgestellt. Wenn du eine von Shopify verwaltete Domain hast und eine E-Mail mit deiner benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adresse versenden möchtest, musst du einen Drittanbieter-E-Mail-Hosting-Service verwenden.

Du kannst die folgenden E-Mail-Hosting-Services von Drittanbietern verwenden, um E-Mails von deiner Weiterleitungsadresse zu senden:

  • Zoho Mail bietet E-Mail-Konten für deine benutzerdefinierte Domain.
  • Google Workspace stellt eine Verbindung zur Gmail-Plattform für E-Mails für deine benutzerdefinierte Domain her.

E-Mail-Hosting von Zoho Mail oder Google Workspace mit deiner Domain verbinden

Der Prozess zum Verbinden eines E-Mail-Hosting-Service variiert je nach Anbieter, besteht aber in der Regel aus den folgenden Schritten:

  1. Verifizieren deiner Domain bei deinem E-Mail-Hosting-Service.
  2. Kopieren des eindeutigen TXT-Codes oder Meta-Tags.
  3. Hinzufügen des TXT-Codes oder Meta-Tags zum Shopify-Adminbereich.
  4. Verifizieren oder Aktivieren deiner E-Mail für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service.

Weitere Informationen zum Verbinden von E-Mail-Hosting mit deiner von Shopify verwalteten Domain findest in der Hilfedokumentation für den E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters:

Bevor du beginnst

Bevor du deinen E-Mail-Service mit Shopify verbinden kannst, musst du deine Domain verifizieren und deine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse bei deinem E-Mail-Hosting-Service, z. B. Zoho Mail oder Google Workspace, erstellen.

Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigst du die folgenden Informationen:

  • deine Login-Informationen für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters
  • den TXT-Code oder das Meta-Tag, das von deinem E-Mail-Hosting-Service bereitgestellt wird

Schritte:

  1. Logge dich auf der Website deines E-Mail-Hosting-Service bei deinem Konto ein.
  2. Befolge die Anweisungen für deinen E-Mail-Hosting-Service, um deine Domain zu verifizieren:

  3. Kopiere in Abhängigkeit von deinem E-Mail-Hosting-Service den TXT-Code oder das Meta-Tag.

  4. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.

  5. Klicke im Abschnitt Von Shopify verwaltete Domains auf den Namen der Domain, die du verbinden möchtest.

  6. Klicke im Abschnitt E-Mail-Weiterleitung auf Zu E-Mail-Hosting wechseln.

  7. Wähle deinen Anbieter aus und gib die Informationen ein, die dir bei der Verifizierung deiner Domain zur Verfügung gestellt wurden, indem du einen der folgenden Schritte ausführst:

    • Wenn du Google Workspace verwendest, gib den TXT-Code oder das Meta-Tag ein.
    • Wenn du Zoho Mail verwendest, gib den TXT-Code ein.
  8. Klicke auf Speichern.

  9. Kehre zur Website deines E-Mail-Hosting-Service zurück und befolge die Anweisungen, um den Setup-Prozess abzuschließen.

Nachdem du dein E-Mail-Hosting mit Shopify verbinden kannst, kannst du deine Drittanbieter-Domain mit den Shopify-SPF- und DKIM-Einträgen verbinden, um sicherzustellen, dass deine E-Mail-Nachrichten an deine Kunden gesendet werden.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen