Ihre Sitemap suchen und senden

Alle Shopify-Shops generieren automatisch eine sitemap.xml -Datei, die Links zu allen ihren Produkten, Produktbildern, Seiten, Kategorien und Blog-Beiträgen enthält. Dies wird von Suchmaschinen wie Google und Bing verwendet, um Ihre Website zu indizieren, damit die Seiten Ihres Shops in den Suchergebnissen angezeigt werden. Wenn Sie Ihre Sitemap an die Google Search Console senden, hilft Google, wertvolle Seiten auf Ihrer Website zu finden und zu indizieren. Die primäre Domain Ihres Shops ist die einzige Domain, die Search Engines indiziert.

Das Crawlen und Indizieren deiner Seite kann einige Zeit dauern und Google garantiert nicht, wie lange der Vorgang dauern wird. In der Hilfe der Google Search Console erfährst du, was du als Ergebnis der Indizierung deiner Website erwarten kannst.

Ihre Sitemap suchen

Die Sitemap-Datei befindet sich im Stammverzeichnis des primären Domain-Namens Ihres Shopify-Shops. Beispiel: johns-apparel.com/sitemap.xml.

Diese Sitemap-Datei wird automatisch generiert und enthält Links zu separaten Sitemaps für deine Produkte, Kategorien, Blogs und Webseiten. Sie wird automatisch aktualisiert, wenn du eine neue Webseite, ein Produkt, eine Kategorie, ein Bild oder einen Blog-Beitrag zu deinem Shopify-Onlineshop hinzufügst.

Hinweis: Sie können Ihre Sitemap jederzeit senden, aber ein Sitemap-Leser kann nicht darauf zugreifen, wenn Ihre Website passwortgeschützt ist. Wenn Sie die Passwortseite Ihrer Website deaktivieren müssen, lesen Sie Entfernen Ihres Online-Shop-Passworts.

Website mit Google verifizieren

Diensten von Drittanbietern wie Pinterest und Google Webmaster fordern, dass du deine Domain verifizierst. Dadurch wird sichergestellt, dass du der rechtmäßige Inhaber deines Shopify-Shops bist, bevor dir die entsprechenden Dienste bereitgestellt werden.

Damit Ihre Domain verifiziert werden kann, müssen Sie den Passwortschutz für Ihren Onlineshop deaktivieren. Wenn Ihr Shop noch nicht für die Veröffentlichung bereit ist, können Sie den Passwortschutz für die Verifizierung Ihrer Domain deaktivieren und anschließend erneut aktivieren.

So verifizieren Sie Ihre Domain:

  1. Wählen Sie auf der Website eines Drittanbieters, dass Sie Ihre Website anhand einer Meta-Tag-Verifikationsmethode verifizieren möchten. Für Google Webmasters klicken Sie beispielsweise auf die Schaltfläche HTML-Tag auf der Registerkarte Alternative Methoden.

  2. Markieren Sie das vollständige Meta-Tag auf der Website des Drittanbieters und kopieren Sie es mit cmd + c auf einem Mac oder ctrl + c auf einem PC in Ihre Zwischenablage. Stellen Sie sicher, dass Sie alles auswählen, einschließlich < und >. Zum Beispiel:

<meta name="google-site-verification" content="IV7BPLESttSpBdxSWN1s4zlr4HIcuHkGQYmE3wLG59w" />
  1. Klicken Sie im Abschnitt Layout auf theme.liquid, um die Datei im Online-Codeeditor zu öffnen.

  2. Fügen Sie das Meta-Tag, das Sie kopiert haben, direkt unter dem öffnenden Tag <head> in eine leere Zeile ein:

    Das Meta-Tag, das unterhalb des öffnenden HTML-Head-Tags eingefügt wurde

  3. Klicken Sie auf Speichern.

  4. Führen Sie die Verifizierungsschritte auf der Website des Drittanbieters aus (z. B. Pinterest oder Google Webmaster).

Hinweis: Sobald Ihre Website mit Google überprüft wurde, können Sie eine Sitemap einreichen, die dazu beiträgt, dass Ihr Shop in den Suchergebnissen von Suchmaschinen angezeigt wird.

Sitemap an Google Search Console senden

Sie können Ihre Sitemap an die Google Search Console senden um Google dabei zu helfen, wichtige Seiten auf Ihrer Website zu finden und zu indizieren.

Schritte:

  1. Nachdem deine Website verifiziert wurde, wechsle zur Google Search Console.

  2. Klicke auf Sitemaps.

  3. Geben Sie im Bereich Neue Sitemap hinzufügen sitemap.xml ein und klicken Sie dann auf SENDEN.

Hinweis: Sie müssen Folgendes eingeben sitemap.xml. Wenn Sie einen anderen Dateinamen eingeben, kann dies zu einem Fehler bei Google führen.

Nachdem du deine Sitemap eingereicht hast, wird Google sie benutzen, um deine Website zu crawlen und indizieren. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern und Google garantiert nicht, wie lange das Crawlen deiner Seite dauern wird. Weitere Informationen oder Fehlerbehebungen findest du in der Hilfe von Google Search Console

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren