Deine Sitemap suchen und senden

Alle Shopify-Shops generieren automatisch eine sitemap.xml-Datei, die Links zu allen deinen Produkten, Produktbildern, Seiten, Kategorie und Blog-Beiträgen enthält. Diese Datei wird von Suchmaschinen wie Google und Bing verwendet, um deine Shop-Seiten zu indizieren, so dass die Seiten deines Shops in Suchergebnissen angezeigt werden. Indem du deine Sitemapdatei an die Google Search Console sendest, hilfst du Google dabei, wichtige Seiten auf deiner Website zu finden und zu indizieren.

Wenn du den Basic Shopify-Plan abonniert hast, hat nur die primäre Domain deines Shops eine generierte Sitemapdatei und kann von Suchmaschinen erkannt werden.

Wenn du den Shopify-, Advanced Shopify- oder Shopify Plus-Plan abonniert hast, kannst du die Funktion für internationale Domains verwenden, um regionsspezifische oder länderspezifische Domains zu erstellen. Wenn du internationale Domains verwendest, werden Sitemapdateien für alle deine Domains generiert. Alle deine Domains können von Suchmaschinen erkannt werden, es sei denn, sie leiten zu deiner primären Domain weiter.

Das Crawlen und Indizieren deiner Seite kann einige Zeit dauern und Google garantiert nicht, wie lange der Vorgang dauern wird. In der Hilfe der Google Search Console erfährst du, was du als Ergebnis der Indizierung deiner Website erwarten kannst.

Finde deine Sitemapdatei

Sitemapdateien werden automatisch generiert. Du findest sie im Stammverzeichnis der Domains deines Shopify-Shops, z. B. johns-apparel.com/sitemap.xml.

Die generierten Sitemapdateien verlinken zu separaten Sitemaps für deine Produkte, Kategorien, Blogs und Webseiten. Sitemapdateien werden automatisch aktualisiert, wenn du eine neue Webseite, ein Produkt, eine Kategorie, ein Bild oder einen Blog-Beitrag zu deinem Shopify-Onlineshop hinzufügst.

Wenn du den Shopify Basic-Plan abonniert hast, hast du nur eine Sitemap für die primäre Domain deines Shops. Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast, hast du auch Sitemaps für jede zusätzliche Domain, die du für internationale Domains verwendest. Wenn du mehrere Domains hast und diese nicht für internationale Ausrichtung verwendest, stelle sicher, dass alle Domains zu deiner primären Domain weitergeleitet werden.

Hinweis: Du kannst deine Sitemaps jederzeit senden, aber ein Sitemap-Leser kann nicht darauf zugreifen, wenn deine Website passwortgeschützt ist. Wenn du die Passwortseite deiner Website deaktivieren musst, lies Entfernen deines Onlineshop-Passworts.

Domain-Eigenschaften hinzufügen und deine Website mit Google verifizieren

Bevor du deine Sitemap sendest, musst du deine Domain mit der Google Search Console verifizieren, um zu bestätigen, dass du der Inhaber deines Shopify-Shops bist. Wenn du noch kein Konto für die Google Search Console hast, musst du ein Konto erstellen.

Damit deine Domain verifiziert werden kann, musst du den Passwortschutz für deinen Onlineshop deaktivieren. Wenn dein Shop noch nicht für die Veröffentlichung bereit ist, kannst du den Passwortschutz für die Verifizierung deiner Domain deaktivieren und anschließend erneut aktivieren.

Schritte

  1. Klicke in deinem Google Search Console-Konto auf und wähle im Dropdown-Menü die Option Eigenschaft hinzufügen aus.

  2. Wähle im Dialogfeld Eigenschaftentyp auswählen die Option URL-Präfix aus und gib die Domain ein, die du als Eigenschaft hinzufügen möchtest, einschließlich https://.

  3. Klicke auf Weiter.

  4. Wähle im Fenster Inhaberschaft verifizieren die Option HTML-Tag aus. Wenn du mit anderen Verifizierungsmethoden vertraut bist, wähle deine bevorzugte Methode aus.

  5. Markiere das vollständige HTML-Tag und kopiere es mit cmd + c auf einem Mac oder ctrl + c auf einem PC in deine Zwischenablage. Stelle sicher, dass du alles auswählst, einschließlich < und >. Zum Beispiel:

<meta name="google-site-verification" content="IV7BPLESttSpBdxSWN1s4zlr4HIcuHkGQYmE3wLG59w" />
  1. Klicke im Abschnitt Layout auf theme.liquid.

  2. Füge das Meta-Tag, das du in Schritt 5 kopiert hast, direkt unter dem öffnenden Tag <head> in eine leere Zeile ein:

    Das Meta-Tag, das unterhalb des öffnenden HTML-Head-Tags eingefügt wurde

  3. Klicke auf Speichern.

  4. Kehre zur Google Search Console zurück und klicke auf Verifizieren.

Hinweis: Der Verifizierungsprozess wird nicht immer sofort durchgeführt. Wenn du eine Fehlermeldung von Google erhältst, wenn du auf Verifizieren klickst, warte 15 Minuten und klicke erneut auf Verifizieren.

Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast und internationale Domains verwendest, wiederhole diese Schritte, um jede Domain zu verifizieren, die du mit deinem Shopify-Shop verbunden hast. Füge für jede bestätigte Domain jedes Meta-Tag in eine separate Zeile in derselben theme.liquid-Datei ein.

Sitemapdatei an Google Search Console senden

Du kannst deine Sitemapdatei an die Google Search Console senden, um Google dabei zu helfen, wichtige Seiten auf deiner Website zu finden und zu indizieren.

Schritte:

  1. Nachdem deine Website verifiziert wurde, gehe zur Google Search Console.

  2. Klicke auf Sitemaps.

  3. Gib im Abschnitt Eine neue Sitemap hinzufügen den Namen der Sitemapdatei deiner Domain ein und klicke dann auf SENDEN. Die Sitemap deiner Domain muss ein ähnliches Format haben wie https://www.johns-apparel.com/Sitemap.xml. Wenn du nicht alle Sitemap-URLs angibst, wird möglicherweise eine Fehlermeldung von Google angezeigt.

Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast und internationale Domains verwendest, musst du die Sitemapdatei für jede Domain senden. Sitemapdateien befinden sich immer im Stammverzeichnis der Domains deines Shopify-Shops.

Wenn du in mehreren Sprachen verkaufst, werden diese Sprachen automatisch zu den Sitemapdateien für jede deiner Domains hinzugefügt. Du musst nichts tun, um sie hinzuzufügen.

Nachdem du deine Sitemapdatei gesendet hast, wird Google sie benutzen, um deinen Shop zu crawlen und indizieren. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern und Google garantiert nicht, wie lange das Crawlen deines Shops dauern wird. Weitere Informationen oder Fehlerbehebungen findest du in der Hilfe von Google Search Console.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren