SEO im Überblick

Viele Leute, die etwas im Internet suchen, beginnen mit einer Suchmaschine wie Google oder Bing. Diese Suchmaschinen sind so konzipiert, dass sie eine Vielzahl von Informationen von Websites verwenden, um eine Rangliste von Ergebnissen für eine bestimmte Suchabfrage zu erstellen. Suchmaschinen ermitteln, welche Websites am wahrscheinlichsten für die Suchabfrage relevant sind, und zeigen dann die Ergebnisse in der Reihenfolge ihrer Relevanz an.

Es gibt viele Faktoren, die Ihrem Onlineshop zu einem höheren Rang in den Suchergebnissen verhelfen können:

  • die Anzahl der natürlichen Links (nicht bezahlte oder Social-Media-Links), die von anderen Websites auf Ihren Shop verweisen
  • die Autorität der Website basiert auf Engagement und anderen Faktoren
  • das Alter Ihres Domain-Namens
  • Websitestruktur und Inhalte, die für Suchmaschinen optimiert sind

Wenn Sie neu beim Onlineverkauf sind, können Sie an den ersten drei Faktoren nur schwer etwas ändern. Es braucht Zeit, einen guten Ruf für Ihre Marke aufzubauen und die Betreiber anderer Websites zum Verlinken Ihrer Website zu überzeugen. In Ihrer Inhaltsstrategie können Sie langfristig planen.

Kurzfristig besteht die einfachste Methode zum Generieren von mehr Traffic für Ihren Onlineshop darin, Ihre Inhalte so zu optimieren, dass sie von einer Suchmaschine als relevant für Anfragen zu Ihren Produkten erkannt werden. Das verstehen wir unter SEO.

SEO verbessern

Um Ihren Onlineshop für Suchmaschinen zu optimieren, können Sie ein paar einfache Schritte ausführen:

  1. Suchen Sie nach Keywords, die für Ihre Produkte und Ihre Marke relevant sind. Mit welchen Suchbegriffen werden Kunden nach Ihrem Shop suchen?
  2. Fügen Sie die Keywords zu Ihren Inhalten hinzu, einschließlich Seitentiteln, Beschreibungen und Bild-Alt-Text.
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihre URLs und Dateinamen mit dem Inhalt übereinstimmen.
  4. Senden Sie Ihre sitemap.xml an die Google Search Console, sodass die Website Ihres Onlineshops problemlos gecrawlt und indiziert werden kann.

Hinweis: Google indiziert Ihre Website automatisch innerhalb von 48 bis 72 Stunden nach dem Hinzufügen oder Aktualisieren von Informationen. Sie können Google nicht dazu zwingen, Ihre Website erneut zu indizieren, Sie können Google jedoch mithilfe der Google Search Console dazu auffordern. Google indiziert nicht alle Seiten einer Website. In der Hilfe der Google Search Console erfahren Sie, was Sie als Ergebnis der Indizierung Ihrer Website erwarten können.

  1. Erstellen Sie Inhalte, die für Ihre Produkte relevant sind, und regen Sie andere Websites dazu an, einen Rückverweis (Backlink) zu Ihrem Onlineshop zu erstellen.

Weitere Informationen zu diesen Schritten finden Sie in den anderen Artikeln in diesem Abschnitt.

Integrierte SEO-Funktionen in Shopify

Shopify-Onlineshops verfügen über eine integrierte SEO und Funktionen, die Sie bei der Optimierung Ihrer Inhalte unterstützen. Ein Teil der SEO erfolgt automatisch: Automatisch generierte kanonische Tags werden zu Seiten hinzugefügt, um zu verhindern, dass doppelte Inhalte in Suchergebnissen erscheinen, die Dateien sitemap.xml und robots.txt Ihrer Website werden automatisch generiert, und Themes generieren automatisch Titel-Tags, die Ihren Shop-Namen enthalten. Außerdem müssen Themes Social-Media-Links und Optionen zum Teilen enthalten, damit Sie Ihren Shop leichter vermarkten können.

Sie können Ihre Inhalte mit den in Shopify integrierten Funktionen optimieren:

  • Sie können die Titel-Tags, Metabeschreibungen und URLs für Blog-Beiträge, Webseiten, Produkte und Kategorien bearbeiten.
  • Sie können den Alternativtext für Bilder bearbeiten.

Weitere Ressourcen

Um mehr über SEO zu erfahren, können Sie sich die kostenlose Videoserie E-Commerce SEO 101 von Shopify ansehen.

Die Shopify-Foren enthalten die Kategorie E-Commerce-Marketing, in der Sie Fragen zu SEO stellen, Links tauschen und andere Marketingthemen diskutieren können.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus