Migration zur Kundensegmentierung

Als Shopify von gespeicherten Kundensuchen in die Kundensegmentierung migriert wurde, wurden alle deine vorhandenen gespeicherten Suchen automatisch in Kundensegmente umgewandelt. Die neuen Kundensegmente verwenden genau dieselben Kriterien und denselben Namen wie deine gespeicherten Suchen. Die neuen Kundensegmente generieren auch dieselbe Kundenliste.

Wenn neue Kunden den Kriterien für ein Kundensegment entsprechen, werden sie automatisch zu diesem Kundensegment hinzugefügt. Und wenn bestehende Kunden die Kriterien nicht mehr erfüllen, werden sie automatisch entfernt.

Deine Rabatte, die zuvor eine Kundengruppe auf der Grundlage einer gespeicherten Suche verwendet haben, verwenden jetzt das Kundensegment, das erstellt wurde, um die gespeicherte Suche zu ersetzen.

Gespeicherte Suchen, die in Ausnahmefällen nicht exakt migriert werden konnten

Alle deine gespeicherten Suchen wurden in Kundensegmente migriert. Es ist möglich, dass bei einigen Händlern eine gespeicherte Suche nicht exakt migriert werden konnte. Der häufigste Grund ist, dass die gespeicherte Suche Freitext anstelle der Standardfilterkriterien verwendet hat. In diesem Fall wurde noch ein Kundensegment für die gespeicherte Suche erstellt und es enthält den gleichen Kundensatz.

Den Kundenprofilen, die diesem Kundensegment zugeordnet sind, wird ein Tag mit dem Präfix Archived saved search zugewiesen. Wenn du beispielsweise eine Suche namens International-VIPs gespeichert hattest, wird allen Kundenprofilen, die ihr zugeordnet waren, ein Tag mit dem Namen Archived saved search: International-VIPs zugewiesen.

Gespeicherte Suchen verwalten, die nicht exakt migriert werden konnten

Auf der Seite Kunden werden gespeicherte Suchen, die nicht exakt migriert werden konnten, mit dem Symbol i in einem blauen Kreis neben dem Namen des Kundensegments angezeigt.

Das i-Symbol wird neben den Kundensegmenten angezeigt, die nicht präzise migriert werden konnten.

Wenn du einen Rabatt hast, der eine gespeicherte Suche verwendet hat, die nicht exakt migriert werden konnte, wird auch neben dem Rabatt das Symbol i auf der Seite Rabatte angezeigt. Wenn du auf den Rabatt klickst, werden der Name des Kundensegments und das Symbol i im Abschnitt Kundenberechtigung auf der Rabattdetailseite angezeigt.

Überprüfung deiner Kundensegmente

Du kannst den Tag und das Tag-basierte Kundensegment, die während der Migration erstellt wurden, weiterhin verwenden. In diesem Fall musst du daran denken, den Tag manuell zu den Kundenprofilen hinzuzufügen oder sie daraus zu entfernen. Erfahre mehr über das Bearbeiten von Kundenprofilen.

Alternativ kannst du dein Tag-basiertes Kundensegment durch ein Kundensegment ersetzen, das Kunden automatisch zum Kundensegment hinzufügt und daraus entfernt. Erfahre mehr über Kundensegmente.

Überprüfung deiner Rabatte

Vorher konnten Rabatte Kundengruppen zugeordnet werden. Diese Rabatte werden jetzt den Kundensegmenten zugeordnet. In den meisten Fällen sind deine Rabatte korrekt und funktionieren wie erwartet. Wenn einer deiner Rabatte jetzt jedoch einem Kundensegment zugeordnet ist, das nicht exakt migriert werden konnte, kannst du einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Gehe zur Seite Kunden und bearbeite das migrierte Kundensegment. Prüfe dann auf der Seite Rabatte, ob das Kundensegment im Abschnitt Kundenberechtigung auf der Rabattdetailseite aktuell ist.

  • Gehe zur Seite Rabatte, lösche das Kundensegment im Abschnitt Kundenberechtigung auf der Rabattdetailseite und wähle dann ein anderes Kundensegment für diesen Rabatt aus.

Erfahre mehr über das Erstellen und Bearbeiten von Rabatten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen