Kundensegmente verwalten

Nachdem du deine Kundensegmente erstellt hast, kannst du den Editor verwenden, um ein Kundensegment zu bearbeiten, umzubenennen oder zu löschen. Du kannst auch Shopify Email nutzen, um eine E-Mail an ein bestimmtes Kundensegment zu senden.

Kundensegmente verwalten

Verwalte deine Kundensegmente, indem du die Segment-Indexseite aufrufst.

Unter der Kundengröße siehst du den Prozentsatz der Kunden in diesem Segment im Vergleich zu allen Kunden, damit du die Größe dieses Segments nachvollziehen kannst. Jedes Mal, wenn ein neuer Kunde die Kriterien für das Segment erfüllt, wird er automatisch zum Segment hinzugefügt. Die Anzahl wird im Segmente-Index aktualisiert, wenn du das Segment anzeigst, indem du die Segmentdetailseite aufrufst, oder wenn eine App wie Shopify Email das Segment verwendet. Um anzuzeigen, wann die Anzahl zuletzt im Segmente-Index aktualisiert wurde, fahre mit der Maus über die Anzahl.

Die Spalte "Autor" zeigt an, wer das Segment erstellt hat. Ein Segment kann von Shopify, Händlern oder Apps erstellt werden.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicke auf das Segment in der Liste, um die Segmentdetailseite aufzurufen.
    • Klicke auf die Suche, um Segmente nach Namen zu suchen. Du kannst Segmente nach Namen suchen und nach der letzten Aktivität sortieren.
    • Klicke auf die Spaltenüberschrift "Letzte Aktivität", um die Segmentsortierung zu ändern. Unter "Letzte Aktivität" wird angezeigt, wann dieses Segment erstellt oder wann es zuletzt bearbeitet wurde.

Ein Kundensegment bearbeiten

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Klicke im Segmente-Index auf ein vorhandenes Kundensegment.

  4. Nimm im Editor die entsprechenden Änderungen vor.

  5. Klicke auf Anwenden, um dein Segment zu testen. Die Kunden, die den Kriterien entsprechen, werden unter dem Editor angezeigt. Die Anzahl der Kunden, die den Kriterien entsprechen, wird über dem Editor angezeigt.

  6. Überprüfe die Kundenliste, um zu überprüfen, ob dein Kundensegment wie erwartet funktioniert, und nimm dann alle erforderlichen Änderungen vor.

  7. Klicke auf Segment speichern.

  8. Klicke auf Änderungen speichern und dann auf Speichern.

Ein Kundensegment umbenennen

Bevor du ein Kundensegment umbenennst, vergewissere dich, dass keine anderen Kundensegmente bearbeitet werden. Im Segmente-Index wird beim Bearbeiten der Entwurf neben den Kundensegmenten angezeigt.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Wähle im Segmente-Index das Kundensegment aus, das du umbenennen möchtest.

  4. Klicke auf Weitere Aktionen.

  5. Klicke auf Umbenennen.

  6. Gib einen neuen Namen für das Kundensegment ein.

  7. Klicke auf Speichern.

Eine E-Mail-Marketingkampagne an ein Kundensegment senden

Die Shopify Email-App wird verwendet, um eine E-Mail-Marketingkampagne an Kunden in einem ausgewählten Segment zu senden. Wenn du die Shopify Email-App nicht installiert hast, wirst du aufgefordert, sie zu installieren, wenn du zum ersten Mal versuchst, eine E-Mail-Kampagne zu senden.

Wenn du einen Eintrag darüber erstellen möchtest, welche Kunden in deine E-Mail-Kampagne aufgenommen wurden, kannst du eine Kunden-CSV-Datei exportieren, die nur die Profile der Kunden im ausgewählten Segment enthält.

Bevor du beginnst

Wenn du die Shopify Email-App noch nicht verwendet hast, vergewissere dich, dass dein Shop alle Voraussetzungen für die Benutzung der App erfüllt.

Eine E-Mail-Marketingkampagne an ein Kundensegment senden

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Klicke im Segmente-Index auf ein Kundensegment.

  4. Klicke auf Segment verwenden.

  5. Falls nötig, installiere die Shopify Email-App.

  6. Klicke auf E-Mail senden.

  7. E-Mail-Kampagne erstellen.

  8. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  9. Klicke auf Segmente.

  10. Klicke im Segmente-Index auf ein Kundensegment.

  11. Klicke auf Segment verwenden.

  12. Klicke auf Exportieren, um die Exportoptionen zu erweitern.

  13. Wähle # Kunden stimmen mit deinen Filtern überein aus, um nur das ausgewählte Kundensegment zu exportieren.

  14. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Um ein Tabellenkalkulationsprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten deiner Kunden-CSV-Datei zu verwenden, wähle CSV für Excel, Numbers und andere Tabellenkalkulationsprogramme aus.
    • Um einen einfachen Texteditor zum Anzeigen und Bearbeiten deiner Kunden-CSV-Datei zu verwenden, wähle Einfache CSV-Datei aus.
  15. Klicke auf Kunden exportieren.

Ein Kundensegment in eine CSV-Datei exportieren

Du kannst ein Kundensegment in eine Kunden-CSV-Datei exportieren. Bevor du beginnst, solltest du die Überlegungen zu Kunden-CSV-Dateien überprüfen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Klicke im Segmente-Index auf ein Kundensegment.

  4. Klicke auf Weitere Aktionen.

  5. Klicke auf Exportieren, um die Exportoptionen zu erweitern.

  6. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Um ein Tabellenkalkulationsprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten deiner Kunden-CSV-Datei zu verwenden, wähle CSV für Excel, Numbers und andere Tabellenkalkulationsprogramme aus.
    • Um einen einfachen Texteditor zum Anzeigen und Bearbeiten deiner Kunden-CSV-Datei zu verwenden, wähle Einfache CSV-Datei aus.
  7. Klicke auf Kunden exportieren.

Ein Kundensegment löschen

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicke auf Segmente.

  3. Wähle im Segmente-Index das Kundensegment aus, das du löschen möchtest.

  4. Klicke auf Weitere Aktionen.

  5. Klicke auf Löschen.

  6. Um zu bestätigen, dass du das Kundensegment löschen möchtest, klicke auf Segment löschen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen