E-Mail-Marketingkampagnen mit Shopify Email erstellen

In deinem Shopify-Adminbereich kannst du E-Mails direkt in Shopify Email erstellen und verschicken. Du kannst Markenvorlagen anpassen oder eigene Markenvorlagen erstellen. Außerdem kannst du auswählen, welches Kundensegment (Kundengruppe) deine E-Mails erhalten soll.

E-Mail-Entwürfe werden während der Bearbeitung automatisch gespeichert und erst gesendet, wenn du bestätigst, dass die E-Mail bereit ist. Du kannst auch E-Mails vorab terminieren, um dadurch für deinen Shop im Voraus zu planen.

In unserem Leitfaden zu den Best Practices für E-Mail-Marketing von Shopify findest du eine vollständige Liste mit Inhalten Vorschlägen, Design-Tipps und Strategien.

E-Mail-Marketingaktivität einrichten

Mit Shopify Email kannst du E-Mails an Segmente für Kunden senden, die E-Mail-Marketing von deinem Shop abonniert haben. Wenn du E-Mail-Kampagnen an bestimmte Zielgruppen senden möchtest, informiere dich über das Erstellen von Kundensegmenten.

Du musst einen Betreff für die E-Mail-Adresse hinzufügen. Wenn du einen Betreff hinzufügst, wird deine E-Mail-Aktivität mit diesem Namen gespeichert. Du kannst dies jederzeit ändern.

Schritte:

  1. Gehe in Shopify zu Marketing.

  2. Klicke auf Kampagne erstellen.

  3. Klicke auf Shopify Email.

  4. Wähle eine E-Mail-Vorlage aus.

  5. Klicke auf An und wähle dann ein Kundensegment aus.

  6. Gib einen Betreff für die E-Mail ein.

  7. Optional: Gib einen Vorschautext ein, um den Text anzupassen, der im E-Mail-Posteingang des Kunden nach dem Betreff angezeigt wird. Zum Beispiel More fresh finds for your summer wardrobe.

Nachdem du die E-Mail-Aktivitätsdetails eingerichtet hast, kannst du die E-Mail-Textinhalte anpassen.

Ändern deiner Absender-E-Mail-Adresse

Die Absender-E-Mail-Adresse ist die E-Mail-Adresse, die in Nachrichten, die deine Kunden von dir erhalten, im Feld Von angezeigt wird. Für einige Domains ist ggf. eine zusätzliche Authentifizierung nötig, damit deine Absender-E-Mail-Adresse nicht mit via shopifyemail.com oder als store@shopifyemail.com angezeigt wird.

Schritte:

  1. Klicke auf Shop-Details.

  2. Klicke im Abschnitt Kontaktinformationen auf Bearbeiten.

  3. Ändere deine E-Mail-Adresse im Feld Absender-E-Mail.

  4. Klicke auf Speichern.

E-Mail-Nachrichten anpassen

Je nachdem, welche Art von Nachricht du an deine Kunden sendest, kannst du in Shopify Email aus einer Vielzahl von Vorlagen mit Markenzeichen auswählen. Einige Vorlagen enthalten automatisch Elemente aus deinem Shop, wie z. B. dein Logo, Produkte und Farben.

Der Standardinhalt von Shopify Email-Vorlagen basiert auf Best Practices für E-Mail-Marketing und enthält Platzhaltertext, Bilder und Links in Abschnitten, die auf Informationen deines Shops basieren.

Du kannst den Textinhalt für deine E-Mail-Marketingaktivitäten anpassen, indem du Abschnitte hinzufügst, bearbeitest oder entfernst. Änderungen werden nur in der E-Mail-Marketingaktivität gespeichert, die du gerade bearbeitest.

Abschnitt in den E-Mail-Inhalten hinzufügen, bearbeiten oder entfernen

  1. Gehe in Shopify zu Marketing.

  2. Klicke auf Kampagne erstellen > Shopify Email.

  3. Wähle eine Vorlage aus, die du anpassen möchtest. Du kannst die folgenden Änderungen an den E-Mail-Textinhalten vornehmen:

    • Um einen Abschnitt hinzuzufügen, bewege den Mauszeiger an der Stelle über den E-Mail-Inhalt, wo der neue Abschnitt eingefügt werden soll, und klicke dann auf das Symbol +.
    • Um einen Abschnitt aus den E-Mail-Inhalten zu entfernen, klicke zuerst darauf, um die Bearbeitungsoptionen zu öffnen, und klicke dann auf das Papierkorbsymbol, um den Abschnitt zu entfernen.
    • Klicke auf den zu bearbeitenden Abschnitt, um die Bearbeitungsoptionen anzuzeigen. Die Bearbeitungsoptionen werden von der Art des Abschnitts bestimmt.

Text

Die Attribute des Textabschnitts.
Bearbeitungsoptionen
  • Text bearbeiten
  • Schriftart, Farbe, Stärke oder Ausrichtung ändern oder Kursivdruck anwenden
  • Link hinzufügen

Änderungen am Textstil werden auf die gesamte E-Mail angewendet. Wenn du beispielsweise für Überschrift 1 die Schriftart Times New Roman verwendest, wird jeder Text mit Überschrift 1 in Times New Roman angezeigt.

Der Text, der den Preis enthält, kann nicht geändert werden. Der Preis eines Produkts muss über das Produkt selbst geändert werden.

Schaltfläche

Attribute eines Abschnitts für Schaltflächen
Bearbeitungsoptionen
  • Schriftart, Größe, Eckenstil (eckig, geschwungen, abgerundet), Füllung (ausgefüllt oder Umriss), Textfarbe, Hintergrundfarbe und Ausrichtung ändern
  • Link hinzufügen

Bild

Die Attribute des Bildabschnitts.
Bearbeitungsoptionen
  • Breite, Hintergrundfarbe bearbeiten
  • Alt-Text hinzufügen
  • Link hinzufügen

Aus deinen Shopify-Dateien kann ein Bild ausgewählt werden oder ein neues Bild kann hochgeladen werden.

Anforderungen
  • Dateigröße: maximal 20 Megabyte
  • Auflösung: maximal 20 Megapixel
  • Seitenverhältnis: zwischen 100:1 und 1:100
  • Dateiformat: .jpg oder .png
Die Attribute des Header-Abschnitts.
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen mit Shop-Logo oder Shop-Name oder Ändern der Schriftart, Textgröße, Textfarbe, Textausrichtung oder Hintergrundfarbe
  • kann ausgeblendet werden

Produkt

Attribute eines Abschnitts für Produkte
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen von Text, Schaltfläche, Layouts, Hintergrundfarbe, Seitenverhältnis und Textausrichtung
  • kann ein Layout mit mehreren Spalten aufweisen, um Produkte in verschiedenen Ausrichtungen hervorzuheben
  • Auswählen eines neuen Produktbilds (das Bild in deinen Produkteinstellungen wird dadurch nicht geändert)
  • Hinzufügen von bis zu neun Produkten

Der Preis eines Produkts kann nur im Abschnitt „Produkte“ geändert werden, aus dem die Vorlage die Produktdetails abruft. Der Preis kann im Shopify Email-Editor nicht geändert werden.

Geschenkgutschein

Attribute eines Abschnitts für Geschenkgutscheine
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen durch neues Bild, Text, Schaltfläche, Ausrichtung oder Hintergrundfarbe
  • kann ausgeblendet werden

Geschenkgutscheine müssen zuvor für den Shop aktiviert werden. Du kannst Geschenkgutscheine nicht über den Shopify Email-Editor erstellen oder bearbeiten.

Rabatt

Attribute eines Abschnitts für Rabatte
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen von Text, Schriftgröße, Textfarbe und Schaltfläche

Rabatte müssen zuvor im Shop vorhanden sein. Du kannst Rabatte nicht über den Shopify Email-Editor erstellen oder bearbeiten.

Bild mit Text

Attribute eines Abschnitts für Bilder mit Text
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen von Text, Schaltfläche, Bildstil, Position, Abstand, Ausrichtung und Hintergrundfarbe
  • Sicherstellen, dass ein Link zu allen Schaltflächen hinzugefügt wurde
  • Text und Schaltflächen aus- oder einblenden, Bilder müssen hingegen immer ausgewählt werden

Mehrere Spalten

Attribute eines Abschnitts mit mehreren Spalten
Bearbeitungsoptionen
  • Anpassen des Stils von Spalten mit Bild und von Position, Abstand, Ausrichtung und Hintergrundfarbe
  • verschiedene Elemente in jeder Spalte ein- oder ausschalten (Beispiel: In der ersten Spalte können das Bild und die Schaltfläche ausgeblendet, der Text jedoch eingeblendet sein. In der zweiten Spalte kann das Bild ausgeblendet sein, aber Text und Schaltfläche sind eingeblendet.)
  • Bilder aus- oder einblenden, Text muss hingegen immer enthalten sein

Fußzeile

Die Attribute des Fußzeilenabschnitts.
Bearbeitungsoptionen
  • Schriftart, Textfarbe, Linkfarbe, Hintergrund und Trennfarbe anpassen
  • Anzeigen von Shop-Adresse, Telefonnummer und Social-Media-Symbolen

Der Abschnitt mit der Fußzeile kann nicht entfernt werden.

Die Shop-Adresse und Telefonnummer werden in deinen Shop-Einstellungen angepasst.

Um deiner E-Mail Social Media-Links hinzufügen zu können, musst du das Theme Brooklyn, Debut, Kagami, Minimal, Narrative oder Parallax verwenden.

Vorschau einer E-Mail vor dem Senden anzeigen

  1. Klicke im E-Mail-Editor auf Test senden, um eine Vorschau der E-Mail anzuzeigen, wie deine Kunden sie sehen. Du kannst eine Test-E-Mail an die mit deinem Shopify-Shop verknüpfte E-Mail-Adresse senden.
  2. Klicke auf Überprüfen, um eine Übersicht über die E-Mail-Aktivität anzuzeigen.
  3. Wenn du bereit bist, die E-Mail zu senden, klicke auf Senden und dann zur Bestätigung erneut auf Senden. Wenn du Änderungen an der E-Mail vornehmen möchtest, klicke auf E-Mail-Inhalt bearbeiten.

E-Mail-Nachrichten personalisieren

Du kannst zu deinen E-Mail-Kampagnen personalisierten Text hinzufügen, z. B. den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse, die Stadt, den Bundesstaat, die Provinz und das Land deines Kunden. Wenn du personalisierte Inhalte zu einem bestimmten Abschnitt deiner E-Mail-Nachricht hinzufügst, verwendet Shopify Email automatisch Kundeninformationen in diesem Abschnitt, sofern diese für den Kunden, der die E-Mail erhält, vorhanden sind. Du kannst personalisierten Text zu deiner Betreffzeile, der Vorschauzeile und zum E-Mail-Text hinzufügen. Die Personalisierung bietet deinen E-Mail-Abonnenten ein maßgeschneidertes Erlebnis und kann die Öffnungsrate, die Conversion und die Interaktion verbessern.

Du kannst nur zwei Personalisierungswerte in der Betreffzeile und der Vorschauzeile deiner E-Mail verwenden. Du kannst z. B. in der Betreffzeile First name und Last name verwenden, aber keinen dritten Personalisierungswert. Im E-Mail-Text kannst du maximal zehn Personalisierungswerte verwenden. Du kannst auch Standardinformationen hinzufügen, die verwendet werden, wenn bestimmte Kundeninformationen nicht verfügbar sind.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Marketing.
  2. Klicke auf Kampagne erstellen > Shopify E-Mail.
  3. Wähle eine Vorlage aus, die angepasst werden soll.
  4. Um eine Betreffzeile, eine Vorschauzeile, einen Header oder einen Text zu personalisieren, klicke auf das Stiftsymbol im entsprechenden Abschnitt.
  5. Wähle aus den angezeigten Optionen den Wert, den du personalisieren möchtest. Wähle beispielsweise City aus, wenn deine E-Mail die Stadt des Kunden enthalten soll.
  6. Optional: Gib einen Standardwert ein, der verwendet wird, wenn die Kundeninformationen nicht verfügbar sind. Wenn du keinen Standardwert eingibst, bleibt das Feld für personalisierten Text leer.
  7. Klicke auf Speichern.

Neue Shopify Email-Vorlagen anpassen und erstellen

Alle E-Mails, die du mit Shopify Email erstellst, können bearbeitet und angepasst werden. Du kannst benutzerdefinierte Vorlagen zwar nicht speichern, aber du kannst eine zuvor verschickte E-Mail als Ausgangsbasis verwenden. Wenn du beim Erstellen einer neuen E-Mail die Option Frühere E-Mails auswählst, wird eine Kopie einer früheren E-Mail erstellt, die du als separaten Entwurf verwenden und bearbeiten kannst.

Sonderzeichen zu E-Mails hinzufügen

Du kannst internationale Zeichen zu Betreffzeilen und Text von E-Mails hinzufügen.

E-Mail-Betreffzeilen unterstützen Emojis.

E-Mail-Inhalte übersetzen

E-Mails werden nur in der Sprache gesendet, in der du sie schreibst, und nicht automatisch übersetzt. Du kannst Kundensegmente erstellen, um eine bestimmte Zielgruppe deiner Kunden basierend auf der Sprache zu erreichen.

E-Mails senden oder planen

Es ist eine gute Idee, deine E-Mail-Inhalte Korrektur zu lesen, bevor du die E-Mail sendest. Shopify prüft nicht auf Tippfehler oder andere Fehler. Du kannst auch eine Test-E-Mail an dich selbst senden, um zu sehen, wie die E-Mail im Posteingang aussieht.

E-Mails überprüfen und senden

  1. Wenn du mit der Bearbeitung deiner E-Mail fertig bist, klicke im E-Mail-Editor auf Überprüfen.
  2. Optional: Wenn du weitere Änderungen vornehmen musst, klicke auf E-Mail bearbeiten, um zum Editor zurückzugehen, oder klicke auf Beenden, um zur vorherigen Seite zurückzugehen.
  3. Klicke auf Senden.
  4. Überprüfe die Details und klicke dann auf Jetzt senden.

Test-E-Mail senden

  1. Klicke im E-Mail-Editor auf Test senden.
  2. Gib im Abschnitt E-Mail-Adressen bis zu fünf E-Mail-Adressen, an die du den Test senden möchtest, nacheinander ein.
  3. Klicke auf Senden.

E-Mail planen

Wenn du mit der Bearbeitung deiner E-Mail fertig bist, solltest du sie möglicherweise für ein späteres Datum planen. Wenn du eine E-Mail-Begrenzung erreicht hast, kannst du die E-Mail für den nächsten verfügbaren Tag planen.

Schritte:

  1. Klicke im E-Mail-Editor auf Überprüfen.
  2. Klicken Sie auf Planen.
  3. Klicke im Abschnitt Versanddatum auf das Datum und wähle das verfügbare Datum aus, an dem deine E-Mail zugestellt werden soll.
  4. Klicke auf Versandzeit und wähle eine Zeit aus der Liste aus.
  5. Überprüfe die Details deiner geplanten E-Mail und klicke dann auf Planen, um sie zu planen.

E-Mail-Begrenzungen

E-Mail-Begrenzungen bestimmen, wie vielen Abonnenten du während eines bestimmten Zeitraums eine E-Mail senden kannst. Sie werden von mehreren Faktoren bestimmt und helfen, Probleme bei der Zustellbarkeit zu vermeiden.

Die Anzahl der E-Mails, die du an einem Tag gesendet hast, wird berechnet, indem berechnet wird, wie viele E-Mails am jeweiligen Tag an einzelne Abonnenten gesendet wurden. Es zählt nicht die Anzahl der von dir gesendeten E-Mail-Kampagnen.

Wenn du eine E-Mail-Begrenzung festgestellt hast, führe eine der folgenden Aktionen aus:

  • Plane eine E-Mail für das nächste verfügbare Datum.
  • Erstelle Kundensegmente und passe deine E-Mail an bestimmte Segmente an. Strategische Marketer entwickeln E-Mail-Marketing rund um ihre Zielgruppe. Du kannst Kundensegmente erstellen, um bestimmte Abonnenten mit bestimmten Kampagnen zu erreichen oder um deine Liste in kleinere Segmente zu unterteilen.

Möglicherweise kannst du deine E-Mail-Begrenzungen erhöhen, indem du deine Zustellkennzahlen verbesserst. Folgendes hat Auswirkungen auf die Zustellkennzahlen:

  • Absprungrate: Die Absprungrate gibt an, wie viele der von dir gesendeten E-Mails "abgesprungen" sind oder an dich zurückgegeben werden.
  • Spam-Rate: Absprungraten, Interaktion deiner Abonnenten und ob deine Kunden deine E-Mail als Spam oder Junk markiert haben, kann sich darauf auswirken, ob deine E-Mail von einem E-Mail-Anbieter als Spam angezeigt wird oder nicht.
  • Abmelderate: Wenn ein Kunde in einer E-Mail von dir auf Abmelden klickt oder die E-Mail als Spam markiert, wird er aus deiner Liste entfernt.
  • Klickrate: Die Klickrate wird berechnet, indem eindeutige Klicks durch die Anzahl der zugestellten E-Mails geteilt werden. Erfahre mehr über Best Practices für E-Mails, um die Klickraten zu verbessern.
  • Rate des Hinzufügens zum Warenkorb: Die Rate des Hinzufügens zum Warenkorb ist der Prozentsatz der Besucher, die während der Sitzung mindestens einen Artikel in ihren Warenkorb legen.
  • Conversion-Rate: Die Conversion-Rate ist der Prozentsatz der Abonnenten, die dem Call-to-Action deiner E-Mail folgen, nachdem sie deine E-Mail gelesen haben, und z. B. das Produkt kaufen, das du in der E-Mail beworben hast.

Wenn du Fragen zur Planung oder Segmentierung von Kunden hast, kannst du unser Support-Team kontaktieren, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen