Häufig gestellte Fragen zu Shopify Email

Wie viel kostet Shopify Email?

Alle Händler mit einem kostenpflichtigen Shopify-Plan haben 2.500 kostenlose E-Mails, die du zu Beginn eines jeden Monats senden kannst. E-Mail-Kosten werden anhand der folgenden Regeln berechnet:

  • E-Mails werden basierend auf jeder einzelnen E-Mail-Adresse gezählt, an die eine E-Mail-Aktivität gesendet wird. Zum Beispiel zählt das Senden von 1 Werbe-E-Mail an 800 Abonnenten als 800 E-Mails.
  • Nicht verwendete E-Mails werden nicht in den folgenden Monat übertragen.
  • Du kannst zusätzliche E-Mails über die 2.500 kostenlosen E-Mails hinaus zu einem Preis von 0,001 USD pro zusätzlicher E-Mail senden. Wenn du z. B. 1.000 zusätzliche E-Mails sendest, entstehen Kosten von 1 USD. Die zusätzlichen E-Mails werden dir erst in Rechnung gestellt, wenn die Kosten 0,05 USD erreicht haben.
  • Dies ist kein zusätzliches Abonnement und Shopify Email berechnet nur das, was du sendest.

Weitere Informationen findest du unter Shopify-E-Mail-Kosten.

Wie viele E-Mails kann ich mit Shopify Email senden?

Du kannst maximal fünf E-Mail-Kampagnen pro Woche senden. Das wird alle sieben Tage um Mitternacht UTC zurückgesetzt. Du kannst aktuell auch bis zu 40.000 E-Mails gleichzeitig an deine Abonnenten senden. Wenn du mehr als 40.000 Abonnenten hast, dann kannst du Kundengruppen erstellen, um bestimmte Kunden mit bestimmten Kampagnen anzuvisieren oder um deine Liste in kleinere Gruppe zu unterteilen.

Wie passe ich meine e-Mail an? Kann ich Abschnitte hinzufügen?

Ja, mit jeder Vorlage in Shopify Email kannst du Inhaltsabschnitte hinzufügen, verschieben und bearbeiten. In unserem Leitfaden erfährst du mehr über das Anpassen deiner E-Mail.

Woher weiß ich, ob meine E-Mail erfolgreich war?

Nachdem deine E-Mail übermittelt wurde, solltest du den Bericht über die E-Mail-Aktivität ansehen, um Key-Performance-Indikatoren wie Open Rate und Klicks zu erkennen. Du kannst auch sehen, wie viele Abmeldungen oder Spam-Beschwerden durch eine individuelle E-Mail ausgelöst wurden, um dadurch deine E-Mails im Laufe der Zeit zu verbessern.

Um auf deinen Aktivitätsbericht zuzugreifen, wechsle zum Abschnitt Marketing in deinem Shopify-Adminbereich und suche nach der Kampagne, zu der deine E-Mail gehörte. Klicke neben der E-Mail, die du überprüfen möchtest, auf Aktivitätsbericht anzeigen. Die Aktualisierung der Berichtsdaten kann einige Stunden dauern.

Welche Inhalte sammelt Shopify über meine Abonnenten?

Shopify verfolgt Öffnungsraten Tarife und Klicks sowie Abmeldungen und Spam-Beschwerden. Wenn du die Nachverfolgung der Öffnungsraten für deine Abonnenten deaktivieren möchtest, kannst du dies im Abschnitt Einstellungen in deinem Shopify-Adminbereich auf der Seite Benachrichtigungen tun.

Sehen Kunden, wer die E-Mail noch erhält?

Nein, alle anderen Empfänger-E-Mail-Adressen sind ausgeblendet.

Was kann ich tun, wenn meine Shopify-Email nicht mehr gesendet wird?

Wenden dich an den Shopify Support, um das Problem zu beheben.

Warum hat nicht jeder die von mir gesendete E-Mail erhalten?

Es könnte ein Problem mit dem E-Mail-Anbieter deines Abonnenten geben, oder die E-Mail wurde möglicherweise als Spam gefiltert, und dein Abonnent hat das nicht bemerkt. Wenn deine E-Mail-Kampagnen eine niedrige Öffnungsrate aufweisen, ihre Bounce-Rate zu hoch ist, sie zu häufig "als Spam markiert" werden oder die Abmelderate zu hoch ist, kann das ebenfalls dazu beitragen, dass nicht alle Abonnenten deine E-Mails bekommen. Aufgrund verschiedener Faktoren, die außerhalb der Kontrolle von Shopify liegen, kann nicht garantiert werden, dass alle Kunden deine E-Mails erhalten.

Nicht alle meine Abonnenten haben gleichzeitig eine E-Mail erhalten. Soll ich die E-Mail erneut senden?

Nein. Wenn deine E-Mail-Liste mehr als 1.000 Abonnenten umfasst, kann es etwas dauern, bis E-Mails deine gesamte Abonnentenliste erreichen. Das liegt an einem Prozess, der als Batch-Verarbeitung bezeichnet wird. Shopify Email versendet E-Mails automatisch in Form von Batches, um Spam-Filter zu umgehen und die Zustellraten zu verbessern. Die Zeit für den Versand von E-Mails variiert von Onlineshop zu Onlineshop und basiert auf Faktoren wie der Zustellrate, der Bounce-Rate und dem Engagement deiner Abonnenten. Ein weiterer möglicher Faktor ist die Häufigkeit, mit der deine E-Mails von Posteingängen zurückgesendet oder manuell als Spam gemeldet werden.

Wenn deine E-Mail innerhalb von 72 Stunden noch nicht an alle gesendet wurde, wende dich an den Shopify Support.

Kann ich einfach eine Liste mit E-Mail-Adressen kaufen?

Wenn du eine Liste mit E-Mail-Adressen kaufst und sie zu deiner Abonnentenliste hinzufügst, kann dies deinen Ruf schädigen und sich negativ auf deine E-Mail-Zustellbarkeit auswirken. Wenn du Menschen eine E-Mail schickst, deren E-Mail-Adresse du gekauft hast und die dein E-Mail-Marketing nicht angefordert haben, besteht die Gefahr, dass deine Öffnungsrate sinkt und deine E-Mails als Spam markiert werden. E-Mail-Registrierungen in deinem Onlineshop, beim Checkout, beim POS und bei realen Veranstaltungen wie Märkten oder Pop-up-Shops sind gute Möglichkeiten, um engagierte Abonnenten zu erreichen.

Durch die Aktivierung des doppelten Opt-Ins kannst du ebenfalls engagierte Abonnenten erhalten. Dies ist in einigen Ländern sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Was passiert, wenn Abonnenten sich von meiner Mailingliste abmelden?

Wenn ein Abonnent über die empfangene E-Mail auf den Link zum Abbestellen klickt, wird er zu deinem Shop weitergeleitet und bekommt eine Nachricht angezeigt, die ihn darüber informiert, dass er sich erfolgreich abgemeldet hat. Wenn ein Abonnent eine E-Mail von dir als Spam markiert, wird er aus deiner Abonnentenliste entfernt. An ungültige E-Mail-Adressen werden keine weiteren E-Mails mehr versendet.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren