Verbraucherschutz

Auf dieser Seite erfährst du mehr über einige Verbraucherschutzgesetze, die möglicherweise für dein Unternehmen gelten. Die Verbraucherschutzgesetze fördern Verbraucherrechte und öffentliche Sicherheit und sie variieren je nach Region.

Du kannst dein Geschäft voranbringen und neue Kunden erreichen, indem du deine Produkte in verschiedenen Ländern verkaufst. Um sicherzustellen, dass du deinen Shopify-Shop unterbrechungsfrei nutzen kannst, stelle sicher, dass du die Verbraucherschutzgesetze in jeder Gerichtsbarkeit befolgst, in der du Geschäfte tätigst.

Kontaktinformationen

Du musst aktuelle und genaue Kontaktinformationen in deinem Onlineshop bereitstellen. Zu diesen Informationen gehören:

  • Dein Unternehmensname
  • Eine E-Mail-Adresse, über die Kunden dich kontaktieren können, wenn sie Fragen, Beschwerden oder Forderungen haben
  • Die physische Adresse deines Unternehmens

Deine Kontaktinformationen müssen öffentlich und leicht zugänglich sein.

Widerrufsbelehrung

In deinem Onlineshop musst du aktuelle, genaue, öffentliche und leicht zugängliche Informationen zu deiner Rückerstattungsrichtlinie bereitstellen.

Mehr Informationen zum Hinzufügen von Shop-Richtlinien für Rückerstattung, Datenschutz, allgemeine Geschäftsbedingungen, Versand oder rechtliche Hinweise zu deinem Onlineshop.

Fulfillment und Zustellung von Bestellungen

In deinem Onlineshop musst du Informationen über das Fulfillment, die Zustellung von Bestellungen und andere relevante Überlegungen, wie z. B. die geschätzten Versandzeiten, hinzufügen. Bevor deine Kunden einen Kauf abschließen, sollte ihnen klar sein, wie lange es dauern wird, bis ihre Bestellung eintrifft.

Wenn es eine Änderung oder Verzögerung bei der Bestellung eines Kunden gibt, musst du deinen Kunden diese Informationen mitteilen.

Angaben zur Produktleistung

Angaben, die du in Bezug auf dein Produkt geltend machst, müssen wahr sein und von dokumentierten Beweisen unterstützt werden. In einigen Gerichtsbarkeiten kann das Gesetz auch eine angemessene Prüfung der geltend gemachten Angaben vorschreiben.

Mehr Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Shopify.

Produktrückrufe

Du bist verpflichtet, Rückrufe von Produkten in jeder Gerichtsbarkeit zu überwachen, in der du Geschäfte tätigst.

Wenn ein Produkt, das du verkaufst oder in der Vergangenheit verkauft hast, zurückgerufen wird, musst du sofort die Produkte aus deinem Onlineshop entfernen, die zurückgerufen wurden.

Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, musst du möglicherweise Kunden, die ein zurückgerufenes Produkt gekauft haben, benachrichtigen und sie über die nächsten Schritte informieren.

Ressourcen für den Verbraucherschutz

Online findest du spezifische Informationen über die Richtlinien für die Kundenaufklärung einer Gerichtsbarkeit, wie z. B.:

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren