Digital Downloads

Mit der App Digital Downloads von Shopify kannst du digitale Dateien wie Videos, Songs und Grafiken als Produkte in deinem Geschäft hochladen. Wenn ein Kunde ein Produkt mit einer digitalen Datei kauft, erhält er einen Link zum Herunterladen der Datei.

Die drei Hauptabschnitte der App Digital Downloads sind:

  • Dashboard – Sieh dir digitale Dateien für Produkte an, bearbeite sie, filtere sie und hänge sie an.
  • Bestellungen – Alle Bestellungen mit digitalen Produkten, die in deinem Shop gekauft wurden.
  • Einstellungen – E-Mail-Vorlagen und Checkout-Optionen personalisieren.

Digital Downloads-App installieren

  1. Klicke auf App installieren.

Ein digitales Produkt hinzufügen

Um ein digitales Produkt zu deinem Onlineshop hinzuzufügen, musst du zuerst ein Produkt erstellen und dann zur App "Digital Downloads" zurückkehren, um die digitale Datei zur Produktdetailseite hinzuzufügen.

Du kannst nur eine Datei pro Variante hinzufügen. Du kannst eine Zip- Datei oder ein anderes Archivdateiformat verwenden, um Dateien unter einem einzigen Dateinamen zu bündeln.

Schritte:

  1. Klicke im Shopify-Adminbereich auf Produkte.
  2. Klicke auf Produkt hinzufügen.
  3. Gib die Informationen für dein digitales Produkt ein, z. B. Titel, Beschreibung und Preis.
  4. Optional: Wenn es sich bei deinem Produkt nur um ein digitales Produkt handelt, deaktiviere unter der Überschrift Versand das Kontrollkästchen neben Dies ist ein physisches Produkt.
  5. Optional: Um das Produkt vorübergehend nicht verfügbar zu machen, bis du die digitale Datei hinzugefügt hast, klicke unter Produktstatus auf das Dropdown-Menü und dann auf Entwurf.
  6. Klicke auf Speichern.
  7. Klicke unter dem Produkttitel auf Weitere Aktionen.
  8. Klicke auf Digitale Datei hinzufügen. Du gelangst dadurch auf die Seite der App Digital Downloads.
  9. Klicke auf Dateien hinzufügen neben jeder Variante, um Dateien für jede Variante hochzuladen, für die es nötig ist.
  10. Wähle die Datei aus, die du zu diesem Produkt hinzufügen möchtest.
  11. Klicke auf Veröffentlichen.
  12. Optional: Um dein Produkt wieder in "Aktiv" zu ändern, klicke auf In deinem Shopify-Adminbereich anzeigen, klicke dann unter Produktstatus auf das Dropdown-Menü, klicke auf Aktiv und dann auf Speichern.

Eine digitale Datei zu einem vorhandenen Produkt hinzufügen

Du kannst nicht nur digitale Produkte erstellen, sondern einen digitalen Download auch zu Produkten hinzufügen, die sich bereits in deinem Onlineshop befinden. Dies schließt auch physische Produkte ein. Wenn du beispielsweise Schallplatten verkaufst, kannst du mit der App Digital Downloads eine MP3-Kopie des Albums hinzufügen, die der Kunde herunterladen kann.

Du kannst nur eine Datei pro Variante hinzufügen. Du kannst eine Zip- Datei oder ein anderes Archivdateiformat verwenden, um Dateien unter einem einzigen Dateinamen zu bündeln.

Schritte:

  1. Klicke im Shopify-Adminbereich auf Produkte.
  2. Klicke auf den Titel des Produkts, zu dem du eine digitale Datei hinzufügen möchtest.
  3. Klicke unter dem Produkttitel auf Weitere Aktionen.
  4. Klicke auf Digitale Datei hinzufügen. Du gelangst dadurch auf die Seite der App Digital Downloads.
  5. Klicke auf Dateien hinzufügen neben jeder Variante, um Dateien für jede Variante hochzuladen, für die es nötig ist.
  6. Wähle die Datei aus, die du hinzufügen möchtest.
  7. Klicke auf Veröffentlichen.

Fulfillment-Einstellungen für digitale Produkte anpassen

Du kannst deine digitalen Dateien überprüfen und deine Fulfillment-Einstellungen anpassen, indem du im Dashboard der Digital Downloads-App auf ein Produkt klickst. Du musst eine digitale Datei hinzugefügt haben, um die Fulfillment-Einstellungen bearbeiten zu können.

Die Fulfillment-Optionen für ein digitales Produkt sind Folgende:

  • Fulfillments automatisch erstellen – Wenn du diese Option auswählst, erhalten Kunden, die dieses Produkt erwerben, nach der erfolgreichen Bezahlung automatisch einen Download-Link per E-Mail und die Bestellung wird als ausgeführt markiert. Verwende diese Option für rein digitale Produkte wie MP3s oder PDFs.

  • Bestellungen manuell ausführen – Wenn du diese Option wählst, musst du Bestellungen manuell als ausgeführt markieren, bevor dem Kunden ein Download-Link zugesendet wird. Verwende diese Option, wenn es sich bei einem Produkt um eine Mischung aus digitalen und physischen Produkten handelt, wie zum Beispiel eine Schallplatte mit MP3-Download.

Schritte:

  1. Klicke in der Digital Downloads-App auf Dashboard.
  2. Klicke auf das digitale Produkt, das du bearbeiten möchtest.
  3. Klicke neben der Variante, die du bearbeiten möchtest, auf Fulfillment.
  4. Klicke auf die Fulfillment-Option, die du verwenden möchtest.
  5. Klicke auf Übernehmen.
  6. Klicke auf Speichern.

Wenn du ein Produkt mit einer physischen und einer digitalen Komponente hast und automatisches Fulfillment für die digitale Datei eingerichtet hast, wird die digitale Datei automatisch gesendet und in der Digital Downloads-App als ausgeführt markiert. Das Fulfillment der physischen Komponente deines Produkts hängt von deinen Fulfillment-Einstellungen für physische Produkte ab.

Eine digitale Datei manuell senden

Wenn du Manuelles Fulfillment verwenden möchtest, kannst du dem Kunden per E-Mail einen manuellen Download-Link senden.

Schritte:

  1. Klicke in der Digital Downloads-App auf Dashboard.
  2. Klicke auf den Namen des digitalen Produkts, für das du einen Download-Link erstellen möchtest.
  3. Klicke auf Download-Link erstellen.
  4. Optional: Wähle eine Variante aus, für die der Download-Link erstellt werden soll, und klicke auf Erstellen.
  5. Wenn die URL erstellt wurde, klicke neben der URL auf Link kopieren.

Du kannst den kopierten Link per E-Mail an einen Kunden senden. Über diesen Link können Kunden die digitale Datei sicher herunterladen.

Ein Download-Limit festsetzen

Du kannst deine digitalen Dateien überprüfen und ein Download-Limit auf der Seite der App Digital Downloads festlegen. Mit einem Download-Limit wird gesteuert, wie oft ein Kunde ein digitales Produkt herunterladen kann.

Schritte:

  1. Klicke in der Digital Downloads-App auf Dashboard.
  2. Klicke auf das digitale Produkt, für das du ein Download-Limit setzen möchtest.
  3. Klicke neben der Variante, die du bearbeiten möchtest, auf Fulfillment.
  4. Gib unter DOWNLOAD-LIMIT ein, wie oft der Kunde diese Datei herunterladen kann. Wenn du beispielsweise 2 eingibst, kann der Kunde die Datei zweimal herunterladen.
  5. Klicke auf Übernehmen.

Produkte auf der Dashboard-Seite filtern

Auf der Dashboard-Seite der Digital Downloads-App kannst du deine Produkte danach filtern, ob ihnen eine digitale Datei hinzugefügt wurde oder nicht.

  1. Klicke auf der Dashboard-Seite der Digital Downloads-App auf Digitale Dateien filtern.
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicke auf Verfügt über digitale Datei, um nur Produkte mit digitalen Dateien anzuzeigen.
    • Klicke auf Keine digitale Datei, um nur Produkte ohne digitale Dateien anzuzeigen.
    • Klicke auf Alle anzeigen, um eine Liste aller deiner Produkte zu sehen.

Bestellungen bei Digital Downloads ändern

Im Abschnitt Bestellungen erhältst du einen Überblick über alle Bestellungen mit digitalen Downloads, die in deinem Geschäft erworben wurden. Dieser Abschnitt zeigt dir:

  • Bestellnummer
  • Datum und Uhrzeit
  • Kundenname
  • Kunden-E-Mail
  • Anzahl der Downloads pro Bestellung

Wie auf der Seite Bestellungen im Adminbereich kannst du auf jeden einzelnen Eintrag klicken, um die Details der jeweiligen Bestellung einzusehen.

Bei jeder Bestellung wird dir Folgendes angezeigt:

  • Kundenname
  • Kunden-E-Mail-Adresse
  • eine Option zum Aktualisieren der Kunden-E-Mail-Adresse
  • Möglichkeit, die Fulfillment-E-Mail erneut zu senden

Im Abschnitt Bestellungen siehst du außerdem, wann ein Download abgeschlossen wurde, die IP des Kunden sowie welcher Browser und welches Betriebssystem zum Herunterladen des digitalen Artikels verwendet wurden.

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Digital Downloads.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Bestellungen.

  5. Klicke auf die Bestellnummer der Bestellung, für die du erneut einen Download-Link ausgeben möchtest.

  6. Klicke auf Download-E-Mail erneut senden.

Download abbrechen

Du kannst den Download-Link eines Kunden deaktivieren, um zu verhindern, dass er das Produkt herunterladen kann.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Digital Downloads.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Bestellungen.

  5. Klicke auf die Bestellnummer der Bestellung, für die du den Download abbrechen möchtest.

  6. Klicke unter der Überschrift Download-Details auf Abbrechen.

Wenn du einem Kunden erneut ermöglichen möchtest, ein digitales Produkt herunterzuladen, kehre in der Digital Downloads-App zur Bestellseite zurück und klicke unter Downloaddetails auf Aktivieren.

Eine CSV-Datei der Bestellungen exportieren

Die Option zum Export von CSV-Dateien, die sich am Ende der Seite Bestellungen befindet, generiert eine Datei mit einer tabellarischen Übersicht aller digitalen Bestellungen, die von der App verarbeitet wurden. Auch wenn ein Kunde das Produkt noch nicht heruntergeladen hat, wird die Bestellung eines Kunden hier aufgeführt.

Der Bericht enthält:

  • Datum und Uhrzeit der Bestellung
  • Anzahl der Downloads
  • E-Mail-Adresse des Kunden
  • Vorname des Kunden
  • Checkout-ID, die mit der Bestellung verknüpft ist
  • Nachname des Kunden
  • Gesamtanzahl der Einzelartikel in der Bestellung
  • Gesamtsumme der Bestellung (einschließlich Versand und Steuern)
  • in der Bestellung enthaltene SKUs
  • Bestellnummer (als Titel aufgeführt)
  • Datum der letzten Aktualisierung

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Digital Downloads.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Bestellungen.

  5. Klicke auf deine Bestellungen exportieren.

E-Mail-Vorlagen bearbeiten

Im Abschnitt Einstellungen kannst du die E-Mails, die du an Kunden sendest, personalisieren. Es gibt zwei E-Mail-Vorlagen für digitale Produkte:

  • Downloads bereit. Kunden erhalten diese E-Mail, wenn ihr digitales Produkt zum Download bereitsteht.
  • Anhang aktualisiert. Die Kunden erhalten diese E-Mail, wenn ein von ihnen erworbenes digitales Produkt aktualisiert wurde.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Digital Downloads.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Einstellungen.

  5. Klicke auf den Namen der E-Mail-Vorlage, die du bearbeiten möchtest.

  6. Nimm die gewünschten Änderungen vor.

  7. Klicke auf Speichern.

Du kannst festlegen, ob Kunden das digitale Produkt direkt auf der Checkout-Seite herunterladen können.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Digital Downloads.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Einstellungen.

  • Wenn du das Kontrollkästchen neben Downloadlink auf der Checkout-Seite anzeigen aktivierst, wird dem Kunden auf der Bestellbestätigungsseite ein Link Jetzt herunterladen angezeigt. Der Kunde erhält dann trotzdem noch eine E-Mail mit der Möglichkeit, die Datei herunterzuladen.

  • Wenn du das Kontrollkästchen neben Downloadlink auf der Checkout-Seite anzeigen deaktivierst, wird dem Kunden auf der Bestellbestätigungsseite kein Link Jetzt herunterladen angezeigt. Stattdessen erhält der Kunde E-Mail mit der Möglichkeit, die Datei herunterzuladen.

  1. Klicke auf Speichern.

Digitale Datei löschen

Du kannst digitale Dateien in der Digital Downloads-App löschen.

Schritte:

  1. Klicke in der Digital Downloads-App auf Dashboard.
  2. Klicke auf ein Produkt mit der Datei, die du löschen möchtest.
  3. Klicke auf das Symbol .
  4. Klicke auf Löschen.
  5. Optional: Wenn dein Produkt bereits veröffentlicht ist, vergewissere dich, dass du die Datei löschen möchtest, und klicke dann auf Löschen.

Eine digitale Datei ersetzen

Möglicherweise möchtest du eine digitale Datei entweder vor oder nach der Veröffentlichung und dem Verkauf an Kunden ersetzen. Wenn du beispielsweise eine .PDF-Datei für ein Strickmuster verkaufst und dann einen Fehler im Muster feststellst, möchtest du möglicherweise eine neue .PDF-Datei hochladen.

Schritte:

  1. Klicke in der Digital Downloads-App auf Dashboard.
  2. Klicke auf ein Produkt mit der Datei, die du ersetzen möchtest.
  3. Klicke auf das Symbol .
  4. Klicke auf Ersetzen.
  5. Wähle die Datei aus, mit der du die aktuelle Datei ersetzen möchtest.
  6. Klicke auf Speichern.

FAQ zu Digital Downloads

Was ist die maximale Dateigröße für Uploads?

Die maximale Dateigröße beträgt 5 GB. Das Hochladen großer Dateien kann sehr lange dauern, da viele Internetdienstanbieter Downloads Vorrang geben.

Kann ich mehrere Dateien zum selben Produkt hochladen?

Nein. Du kannst nur eine Datei pro Produkt hochladen. Wenn du mehrere digitale Dateien hinzufügen musst, kannst du eine .zip-Datei oder einen anderen Archivdateityp verwenden, der Dateien enthält. Du kannst keine Dateiordner hochladen.

Kann ich beschränken, wie oft ein Kunde ein Produkt herunterladen kann?

Ja. Du kannst einschränken, wie häufig ein Kunde ein Produkt herunterladen kann. Das wird in den Produkteinstellungen im Dashboard festgelegt. Um ein Download-Limit zu entfernen, setze das Limit auf 0 (Null). Weitere Informationen findest du unter Ein Download-Limit festsetzen.

Wie entferne ich ein digitales Produkt?

Wenn du dein digitales Produkt aus deinen Produkten im Adminbereich löschst, dann musst du das Produkt auch aus der Digital Downloads-App löschen.

Gibt es ein Bandbreitenlimit für Downloads?

Nein. Die Bandbreitenstatistik im Hauptmenü der App dient nur zu deiner Information.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen