Risiken

Pixel sind JavaScript-Snippets, die in deinem Onlineshop oder Shop-Checkout ausgeführt werden, um verhaltensorientierte Kundendaten für Marketing, Werbung und Berichte zu erheben und weiterzugeben. Pixel und andere Skripte können für dein Geschäft wichtig sein, und das Hinzufügen von Drittanbieter-Skripten kann sich auf die Leistung, den Datenschutz und die Sicherheit deines Onlineshops auswirken. Überprüfe stets die Skripte, die du zu deinem Shop hinzufügen möchtest, um mögliche Auswirkungen zu minimieren.

Mögliche Risiken

Es gibt zwei Arten, Pixel zu deinem Onlineshop hinzuzufügen: über App-Pixel und über benutzerdefinierte Pixel. App-Pixel werden automatisch hinzugefügt, wenn eine App, die Pixel verwendet, installiert wird. App-Pixel verwenden Shopify-APIs, um Kundendaten in deinem Shop zu erheben, und bieten aufgrund der Isolation der erhobenen Daten eine zusätzliche Sicherheit.

Benutzerdefinierte Pixel sind Snippets von JavaScript-Code, die manuell über den Pixel-Manager zu deinem Shop hinzugefügt werden. Das Erstellen von benutzerdefinierten Pixeln ist eine fortgeschrittene Funktion, die Kenntnisse in JavaScript, Marketinganalysen und Ereignisschemata erfordert. Weitere Informationen findest du in der Entwicklerdokumentation zu Pixeln.

Dies ist keine vollständige Liste möglicher Risiken in Verbindung mit Pixeln. Stelle immer sicher, dass du den Code verstehst, den du zu deinem Onlineshop oder Shop-Checkout hinzufügst, oder engagiere einen Shopify-Experten, der dir mit benutzerdefinierten Pixeln hilft.

Leistungsrisiken

Pixel sind Skripte, die im Hintergrund deines Onlineshops ausgeführt werden, um Kundenereignisse zu verfolgen. Desto mehr Skripte du hast, desto langsamer wird dein Shop ausgeführt. Wenn das hinzugefügte Skript in irgendeiner Weise beschädigt ist, könnte die Aktivität permanent ausgeführt werden, was deine Website verlangsamt oder dazu führt, dass Inhalte nicht geladen werden.

Datenschutzrisiken

Die Privatsphäre der Benutzer wird stark reguliert, um sicherzustellen, dass Kundeninformationen online geschützt werden.Code-Snippets können verwendet werden, um Anforderungen bezüglich der Zustimmung des Kunden zu umgehen. Dies entspricht nicht den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Shopify und kann für dich rechtliche Folgen nach sich ziehen.Dies ist vor allem dann der Fall, wenn du an einem Standort lebst oder Kunden bedienst, an dem strengere datenschutzrechtliche Bestimmungen herrschen, z. B. in Kalifornien oder dem Europäischen Wirtschaftsraum.Vergiss nicht, dass du dafür verantwortlich bist, das geltende Recht zu befolgen und alle nötigen Zustimmungen einzuholen, wenn du Pixel nutzt, um Kundendaten zu erheben.Berate dich mit einem Anwalt, falls du dir nicht sicher bist, welche Anforderungen für dich relevant sind.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen