Verwaltung deiner Zahlungsinformationen

Deine Rechnungen werden über deine primäre Zahlungsmethode bezahlt. Zu den verfügbaren Zahlungsmethoden gehören Kreditkarten, Co-Branded-Debitkarten, Shopify Balance und in einigen Regionen PayPal.

Sieh dir deine nächste Rechnung an

Auf der Seite Abrechnungseinstellungen im Shopify-Adminbereich findest du alle zusätzlichen Gebühren, die auf deinen kommenden Rechnungen aufgeführt werden. Mehr Informationen darüber, wie dir diese Gebühren berechnet werden, erfährst du im Artikel zu Abrechnungs-Grenzbeträgen.

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Klicke im Abschnitt Rechnungen auf Details anzeigen.

Gesamten Rechnungsverlauf anzeigen

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Klicke im Abschnitt Rechnungen unter Letzte Rechnungen auf Gesamten Rechnungsverlauf anzeigen.

Alle Gebühren in einem bestimmten Zeitraum anzeigen

Deine Rechnung zeigt alle Gebühren für dein Shopify-Konto an, einschließlich Abonnementgebühren, App-Gebühren und Transaktionsgebühren für Drittanbieter.

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Klicke auf Shopify-Kontoübersicht anzeigen.

  3. Klicke auf der Seite Kontoübersicht auf vollständige Abrechnung anzeigen.

  4. Wähle mit der Datumsauswahl einen Zeitraum aus, um alle Gebühren innerhalb dieses Zeitraums anzuzeigen.

Abrechnungsverlauf exportieren

Wenn du deinen Abrechnungsverlauf anzeigen oder speichern möchtest, kannst du Rechnungen in eine CSV-Datei exportieren.

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Klicke im Abschnitt Rechnungen auf Gesamten Rechnungsverlauf anzeigen.

  3. Du kannst Rechnungen auf drei Arten exportieren:

  4. Wähle ein CSV-Dateiformat aus und klicke dann auf Rechnungen exportieren.

Du erhältst die CSV-Datei in einer E-Mail, die an die E-Mail-Adresse gesendet wird, die mit deiner Anmeldung verknüpft ist.

Zahlungsmethoden für deine Shopify-Rechnungen

Je nach Region, in der du dich befindest, kannst du die folgenden Zahlungsmethoden verwenden, um deine Shopify-Rechnungen zu bezahlen:

Kreditkarten und Co-Branded-Debitkarten

Du kannst deine Shopify-Rechnungen (einmalig oder wiederkehrend) mit einer gültigen Kreditkarte von Mastercard, Visa oder American Express bezahlen. Deine Kreditkarte muss wiederkehrende Zahlungen erlauben.

Alternativ kannst du eine Co-Branded-Debitkarte mit Mastercard, Visa oder American Express verwenden. Wenn du eine Co-Branded-Debitkarte nutzt, um deine Shopify-Rechnungen zu bezahlen, muss sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Die Karte muss international einsetzbar sein.
  • Die Karte muss so eingerichtet sein, dass wiederkehrende Transaktionen akzeptiert werden.

Wenn deine Co-Branded-Debitkarte nicht über diese Funktionen verfügt oder du dir nicht sicher bist, musst du dich an das Finanzinstitut wenden, das die Karte ausgestellt hat, um Hilfe zu erhalten.

Überlegungen zu Kreditkarten Co-Branded-EC-Karten

Beachte die folgenden Überlegungen zur Nutzung von Kreditkarten und Co-Branded-EC-Karten in bestimmten Ländern und Regionen.

  • Wenn du in Frankreich ansässig bist, musst du eine Kreditkarte oder eine Debitkarte mit Zahlungsaufschub verwenden, um dein Shopify-Abonnement zu bezahlen. Wenn du dir nicht sicher bist, welchen Kartentyp du hast, wende dich an deine Bank.
  • Wenn du in Indien ansässig bist, kannst du keine RuPay-Karte verwenden, um deine Shopify-Rechnungen zu bezahlen.
  • Wenn dein Sitz sich in Brasilien befindet, musst du eine internationale (keine nationale) Visa oder Mastercard verwenden. Überprüfe, ob deine Karte als Internacional gekennzeichnet ist.

Shopify Balance

Wenn du über ein Shopify Balance-Konto verfügst, kannst du deine Shopify Balance-Karte zur Zahlung deiner Shopify-Rechnungen nutzen.

Rufe deine Karteninformationen von deiner Shopify Balance-Kontoseite ab und gib diese im Shopify-Adminbereich auf der Abrechnungsseite als Zahlungsmethode ein.

PayPal

Du kannst deine Shopify-Rechnungen (einmalig oder wiederkehrend) über PayPal bezahlen. Wenn du deine Rechnungen mit PayPal bezahlst, kannst du PayPal-Guthaben, Bankkonten, Debitkarten oder Kreditkarten verwenden, die mit deinem PayPal-Konto verknüpft sind.

ACH-Lastschrift

Wenn du in den Vereinigten Staaten ansässig bist, am Shopify Plus-Plan teilnimmst und ein USD-Bankkonto hast, das ACH-Lastschriften (Automated Clearing House) akzeptiert, dann kannst du dein Konto verifizieren, um es als deine primäre Zahlungsmethode zu verwenden. Erkundige dich bei deiner Bank, ob dein Konto ACH-Lastschriften akzeptiert.

Deine Zahlungsinformationen aktualisieren

Deine Abrechnungsdaten enthalten die Zahlungsmethoden deiner Shopify-Rechnung und deine Rechnungsadresse.

Die meisten von Shopify berechneten Gebühren sind wiederkehrende Zahlungen. Wiederkehrende Zahlungen finden regelmäßig statt. Diese Abrechnungszyklen variieren und stimmen nicht alle überein, es sei denn, du beginnst beispielsweise mit einem Plan mit 30-tägiger Abrechnung und installierst alle deine Apps am selben Tag.

Kartenzahlungsmethode aktualisieren oder ändern

Du kannst jederzeit eine neue Kartenzahlungsmethode hinzufügen oder die Informationen deiner vorhandenen Karte im Shopify-Adminbereich aktualisieren. Zu den verfügbaren Kartenzahlungsmethoden gehören: Kreditkarte, Debitkarte mit Co-Branding und – sofern in deiner Region verfügbar – deine physische oder virtuelle Shopify Balance-Karte.

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Führe im Abschnitt Zahlungsmethoden einen der folgenden Schritte aus:

  3. Gib die erforderlichen Informationen ein.

  4. Klicke auf Kreditkarte ersetzen.

Ändern Ihrer Rechnungsadresse

Wenn du die Adresse änderst, die deiner Kreditkarte oder deiner Co-Brand-Debitkarte zugeordnet ist, musst du deine Abrechnungsdaten aktualisieren.

Schritte:

  1. Navigiere zu deiner Abrechnungsseite:

  2. Führe im Abschnitt Zahlungsmethoden einen der folgenden Schritte aus:

  3. Gib die erforderlichen Informationen ein, einschließlich deiner neuen Rechnungsadresse.

  4. Klicke auf Kreditkarte ersetzen.

Deinen Abrechnungszeitraum aktualisieren

Der Abrechnungszeitraum oder Abrechnungszyklus bezeichnet das Zeitintervall zwischen den Rechnungsstellungen. Du kannst dieses Zeitintervall verlängern, aber du kannst nicht wählen, an welchem Tag des Monats du die Rechnung erhalten möchtest. Standardgemäß ist der Abrechnungszyklus als alle 30 Tage festgelegt. Der mit deinem Shopify-Abonnement verknüpfte Preis ist in der Rechnung enthalten, die am Ende jedes Zyklus ausgestellt wird.

Wenn die Option für deinen Plan verfügbar ist, kannst du einen Rabatt erhalten, indem du einem längeren Abrechnungszyklus zustimmst.

Du musst Shop-Inhaber oder Mitarbeiter mit der Berechtigung Plan verwalten sein, um deinen Abrechnungszeitraum zu aktualisieren.

Schritte:

  1. Logge dich bei deinem Shop ein.

  2. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen und dann auf Plan.

  3. Klicke auf Plan ändern.

  4. Klicke auf Deinen Abrechnungszeitraum ändern. Wenn die Schaltfläche Deinen Abrechnungszeitraum ändern nicht angezeigt wird, kannst du den Rechnungszyklus für deinen aktuellen Plan nicht erhöhen. Wenn der Link nicht angezeigt wird, suche deinen Plan und klicke dann auf Plan auswählen.

  5. Wenn die Abrechnungsoptionen angezeigt werden, wähle den gewünschten Abrechnungszyklus aus.

  6. Lies die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen du zustimmst.

  7. Klicke auf Änderungen bestätigen, um die neue Vereinbarung zu akzeptieren.

Ein Bankkonto hinzufügen oder ersetzen

Das Hinzufügen oder Ersetzen eines Bankkontos ist ein zweistufiger Prozess. Zuerst fügst du deine Bankkontoinformationen hinzu. Danach musst du dein Bankkonto verifizieren.

Schritt 1: Bankkontoinformationen hinzufügen oder ersetzen

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Finanzen > Abrechnung.

  2. Führe im Abschnitt Zahlungsmethoden einen der folgenden Schritte aus:

  3. Falls erforderlich, wähle unter Art der Zahlungsmethode die Option Bankkonto aus.

  4. Gib die Konto- und Routing-Nummern für das Bankkonto ein, das du verifizieren möchtest.

  5. Gib den Namen des Shop-Inhabers ein und lege die Kontoart als Privat oder Geschäftlich fest.

  6. Klicke auf Verifikation starten.

Innerhalb von 1 bis 3 Werktagen wird Shopify zwei kleine Beträge (weniger als 1,00 USD) auf dein Bankkonto überweisen. Nachdem diese Überweisungen auf dein Konto vorgenommen wurden, musst du dein Bankkonto verifizieren.

Schritt 2: Bankkonto verifizieren

  1. Klicke im Abschnitt Zahlungsmethoden auf Verifizierung abschließen.

  2. Gib die beiden Beträge ein, die auf dein Bankkonto überwiesen wurden.

  3. Wenn du das verifizierte Konto als primäre Zahlungsmethode festlegen möchtest, aktiviere die Option Dieses Bankkonto als primäre Zahlungsmethode verwenden.

  4. Klicke auf Verifizierung abschließen.

Wenn die Verifizierung erfolgreich war, wird das Bankkonto im Abschnitt Zahlungsmethoden aufgelistet.

Wenn die Verifizierung fehlschlägt, wird über dem fehlgeschlagenen Bankkonto eine entsprechende Nachricht angezeigt. Diese Nachricht enthält die Information, dass die Verifizierung nicht geklappt hat. Du kannst das Bankkonto, das fehlgeschlagen ist, entweder ersetzen oder entfernen. Wende dich an deine Bank, um mehr zu erfahren, bevor du es erneut versuchst.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen