Dein Shopify-Konto verwalten

Auf der Seite Einstellungen kannst du deinen Abrechnungszyklus, die Zahlungsinformationen, den Shopify-Abonnementplan, den Shop-Typ und den Shop-Status verwalten.

Weitere Informationen zu Mitarbeiter-Berechtigungen, die von den Shop-Inhabern gesteuert werden, findest du unter Mitarbeiter-Berechtigungen. Informationen zum Ändern deines Geschäftsstatus findest du unter Pausieren oder Schließen deines Shops.

Dein Konto authentifizieren

Dein Konto wird durch eine .myshopify.com-URL identifiziert, die beim ersten Einrichten deines Shopify-Kontos festgelegt wird.

Der Shopify-Support fragt nach deiner URL, wenn du dich an ihn wendest, um Hilfe zu erhalten. Du musst deine URL angeben, um zu bestätigen, dass du der Inhaber des Shops bist. Wenn du eine benutzerdefinierte Domain für deinen Shop einrichtest, unterscheidet sich deine .myshopify.com-URL von der URL, die deine Kunden sehen.

Auch wenn du den kundenseitigen Namen deines Onlineshopsoder deinen offiziellen Firmennamen änderst, bleibt deine .myshopify.com-URL unverändert.

Du findest deine .myshopify.com-URL in der Adressleiste deines Browsers, wenn du beim Adminbereich deines Shops eingeloggt bist:

Deine .myshopify.com-URL wird in der Adressleiste deines Browsers angezeigt, wenn du beim Shopify-Adminbereich eingeloggt bist.

Deinen Abrechnungszeitraum aktualisieren

Der Abrechnungszeitraum oder Abrechnungszyklus bezeichnet das Zeitintervall zwischen den Rechnungsstellungen. Du kannst dieses Zeitintervall verlängern, aber du kannst nicht wählen, an welchem Tag des Monats du die Rechnung erhalten möchtest. Standardgemäß ist der Abrechnungszyklus als alle 30 Tage festgelegt. Der mit deinem Shopify-Abonnement verknüpfte Preis ist in der Rechnung enthalten, die am Ende jedes Zyklus ausgestellt wird.

Wenn die Option für deinen Plan verfügbar ist, kannst du einen Rabatt erhalten, indem du einem längeren Abrechnungszyklus zustimmst.

Schritte:

  1. Melde dich als Shop-Inhaber in deinem Shop an.

  2. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen und dann auf Plan.

  3. Klicke auf Plan ändern.

  4. Klicke auf Deinen Abrechnungszeitraum ändern. Wenn die Schaltfläche Deinen Abrechnungszeitraum ändern nicht angezeigt wird, kannst du den Rechnungszyklus für deinen aktuellen Plan nicht erhöhen. Wenn der Link nicht angezeigt wird, suche deinen Plan und klicke dann auf Plan auswählen.

  5. Wenn die Abrechnungsoptionen angezeigt werden, wähle den gewünschten Abrechnungszyklus aus.

  6. Lies die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen du zustimmst.

  7. Klicke auf Änderungen bestätigen, um die neue Vereinbarung zu akzeptieren.

Deine Zahlungsinformationen aktualisieren

Deine Zahlungsinformationen enthalten deine Kreditkartennummer und deine Rechnungsadresse. Wenn du deine Zahlungsinformationen aktualisieren musst, kannst du über das Menü Einstellungen in deinem Adminbereich darauf zugreifen.

Ändere deine Kreditkartendetails

Wenn sich deine Kreditkartennummer ändert, stelle sicher, dass du sie in deinem Shopify-Konto aktualisierst.

Schritte:

  1. Melde dich als Shop-Inhaber in deinem Shop an.

  2. Gehe zu Einstellungen > Rechnungsstellung.

  3. Klicke im Abschnitt Zahlungsinformationen auf Kreditkarte ersetzen.

  4. Fülle die Felder für die Kreditkarteninformationen aus und klicke auf Bestätigen.

Ändern deiner Rechnungsadresse

Wenn du die Adresse änderst, die deiner Kreditkarte zugeordnet ist, musst du deine Abrechnungsdaten aktualisieren.

Schritte:

  1. Melde dich als Shop-Inhaber in deinem Shop an.

  2. Gehe zu Einstellungen > Rechnungsstellung.

  3. Klicke im Abschnitt Zahlungsinformationen auf Kreditkarte ersetzen.

  4. Klicke auf Rechnungsadresse aktualisieren.

  5. Gib deine Rechnungsadresse ein und klicke auf Bestätigen.

Deinen Plan aktualisieren

Du kannst deinen Plan nur auf derzeit verfügbare Pläne aktualisieren, die du auf der Preisseite von Shopify anzeigen kannst. Wenn dein Shop einen Plan hat, der nicht mehr angeboten wird, kannst du nicht mehr zurückwechseln, wenn du deine Meinung änderst oder deinen Shop pausiert.

Wenn du deinen Plan aktualisierst, wird sofort eine Rechnung ausgestellt, die nur die Abonnementgebühr für deinen neuen Plan widerspiegelt. Der Preis deines vorherigen Plans wird anteilsmäßig mit den Kosten deines neuen Abonnements für den Monat, in dem du deinen Plan änderst, verrechnet. Die Rechnung, die du für deine Planänderung erhältst, enthält keine anderen ausstehenden Kosten auf deinem Konto. Diese ausstehenden Gebühren werden in Rechnung gestellt, wenn ausstehende Gebühren auf deinem Konto den Abrechnungsgrenzbetrag erreichen, oder am Ende deines Abrechnungszyklus.

Deinen aktuellen Plan überprüfen

Aktualisiere deinen Plan

Wenn dein Shop sich in einer kostenlosen Testphase befindet, während du deinen Plan aktualisierst, verlierst du keine Shop-Informationen und die Dauer deiner kostenlosen Testphase bleibt unverändert.

Das Upgrade wird sofort wirksam. Du kannst deinen neuen Plan sofort verwenden und deine Plangebühren werden anteilsgemäß berechnet, sodass dir der neue Plan ab dem Datum der Aktualisierung in Rechnung gestellt wird.

Schritte:

  1. Melde dich als Shop-Inhaber in deinem Shop an.
  1. Klicke auf Plan ändern.

  2. Überprüfe die derzeit verfügbaren Pläne und klicke dann auf Plan auswählen.

  3. Wähle einen Abrechnungszyklus aus und lies die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen du zustimmst.

  4. Klicke auf Plan starten, um die neue Vereinbarung zu akzeptieren, oder klicke auf Abbrechen.

Deinen Plan ändern

Wenn du deinen Plan ändern möchtest, kannst du einen aus den verfügbaren Optionen auswählen.

Schritte:

  1. Klicke auf der Seite Plan im Abschnitt Plandetails auf Plan ändern.

  2. Überprüfe die derzeit verfügbaren Pläne und klicke dann auf Plan auswählen.

  3. Wähle einen Abrechnungszyklus und eine Zahlungsmethode aus und überprüfe dann die Plandetails, den Abrechnungszyklus und das Rechnungsdatum sowie die Kosten des Plans sorgfältig.

  4. Klicke auf Plan starten. Wenn du deinen Plan nicht ändern möchtest, klicke auf Abbrechen.

Du kannst deinen neuen Plan sofort verwenden und deine Plangebühren werden anteilsgemäß berechnet, sodass dir der neue Plan ab dem Datum der Planänderung in Rechnung gestellt wird. Wenn du deinen Abrechnungszyklus änderst, tritt Folgendes ein:

  • es wird eine Rechnung ausgestellt
  • für deinen neuen Plan beginnt ein neuer Abrechnungszyklus
  • du erhältst anteilig ein neues Guthaben, wenn dein neuer Plan weniger kostet als dein alter Plan.

Wenn du deinen Plan änderst, ohne deinen Abrechnungszyklus zu ändern, dann fährst du mit demselben Abrechnungszyklus fort und deine Zahlungen werden angepasst. Wenn du deinen Abrechnungszyklus änderst, wird die Rechnung deines aktuellen Plans sofort zur Zahlung an dich gesendet. Gleichzeitig beginnt ein neuer Abrechnungszyklus für deinen neuen Plan und du erhältst eine Gutschrift für nicht genutzte Zeit, für die du bereits bezahlt hast.

Die Art deines Geschäfts ändern

Wenn du der Shop-Inhaber bist, kannst du die Art deines Shops jederzeit ändern.

Schritte:

  1. Logge dich als Shop-Inhaber ein.
  1. Auf der Seite Vertriebskanaleinstellungen kannst du einen Online-Shop, ein Shopify-POS-Einzelhandelsgeschäft oder eine andere verfügbare Geschäftsart hinzufügen oder entfernen.

Die E-Mail-Adresse deines Shop-Inhaberkontos ändern

Die E-Mail-Adresse deines Kontos ist die E-Mail-Adresse, mit der du dich bei Shopify registriert hast. Wenn du der Shop-Inhaber bist, ist dies die E-Mail-Adresse, mit der du dich im Shopify-Adminbereich anmeldest. Diese E-Mail-Adresse wird verwendet, um dich in Bezug auf dein Shopify-Konto zu kontaktieren, und ist von der Kontakt-E-Mail-Adresse des Shops getrennt, die deine Kunden verwenden, um dich zu kontaktieren.

Shopify-Rechnungen werden per E-Mail an den Shop-Inhaber und an Mitarbeiter gesendet, die die Berechtigung Rechnungen anzeigen und E-Mails zu Rechnungen erhalten haben. Um die E-Mail-Adresse zu ändern, die du verwendest, um dich in deinen Shopify-Adminbereich einzuloggen oder um Rechnungen zu erhalten, musst du die Mitarbeiterinformationen des Shop-Inhabers aktualisieren.

Schritte:

Die kundenseitige E-Mail-Adresse deines Geschäfts ändern

Deine kundenorientierte E-Mail-Adresse ist die E-Mail-Adresse, über die Kunden dich zu Produkten, Bestellungen oder anderen Fragen zu deinem Shop kontaktieren. Dies ist auch die E-Mail-Adresse, die Kunden angezeigt wird, wenn sie eine Bestellbenachrichtigungs-E-Mail von deinem Shop erhalten.

Schritte:

  1. Navigiere auf der Seite Allgemein zu dem Abschnitt Shop-Details.

  2. Ändern der Absender-E-Mail-Adresse.

  3. Klicke auf Speichern.

Das Profil des Shop-Inhabers ändern

Der Shop-Inhaber hat ein ähnliches Profil wie Mitarbeiter. Die E-Mail-Adresse und das Passwort, mit dem sich der Shop-Inhaber bei Shopify anmeldet, sind mit seinem Profil verknüpft.

Schritte:

  1. Melde dich als Shop-Inhaber in deinem Shop an.

  2. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf deinen Benutzernamen und das Bild deines Kontos.

  3. Klicke auf Konto verwalten.

  4. Aktualisiere die Kontoinformationen des Shop-Inhabers.

  5. Klicke auf Speichern.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren