Versand mit USPS aktivieren

Wenn du mit USPS über dein eigenes USPS-Konto reduzierte Versandtarife ausgehandelt hast, dann kannst du Kunden beim Checkout deine reduzierten Versandtarife anzeigen. Um ausgehandelte Tarife anzuzeigen musst du die Funktion für von Versanddienstleistern berechnete Tarife in deinem Shopify-Konto aktiviert haben. Weitere Informationen findest du unter Von externen Versanddienstleistern berechnete Versandtarife.

Eine Benutzer-ID für USPS registrieren

Beantrage eine Benutzer-ID bei den USPS Web Tools, indem du das Registrierungsformular für die USPS Web Tools ausfüllst.

Nach Abschluss der Registrierung erhältst von USPS eine Benutzer-ID. Notiere dir die Benutzer-ID, da sie für die Aktivierung in Shopify benötigt wird.

Deine USPS-Web-Tools-Benutzer-ID besteht aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen, zum Beispiel 123ABCDE1234, die automatisch von USPS generiert wird.

Die Benutzer-ID ermöglicht dir den Zugriff auf APIs für Sendungsverfolgung, Versandkosten und Lieferservicestandards bei USPS (wenn du dich registrierst).

Nachdem du dein Konto verbunden hast, werden standardmäßig die USPS-Tarife beim Checkout angezeigt. USPS-Tarife sind günstiger als die Einzelhandelstarife, und die Etiketten müssen online gekauft werden. Wenn du die teureren Tarife anzeigen möchtest, kannst du die Einzelhandelstarife aktivieren, wenn du die berechnetest USPS-Tarife hinzufügst.

Hinweis: Wenn du Probleme bei der Einrichtung von USPS hast, wende dich direkt an USPS. Shopify kann weder deine USPS-Anmeldedaten für dich abrufen noch Support für dein USPS-Konto bereitstellen.

Berechneten Versand für USPS aktivieren

  1. Klicke im Abschnitt Konten und Integrationen auf Integrationen verwalten.
  2. Füge USPS als Versanddienstleister hinzu: - Wenn du kein aktives Konto für Versanddienstleister hast, klicke auf Konto für Versanddienstleister verbinden und anschließend auf Konto verbinden neben USPS.

    • Wenn du bereits ein aktives Konto für Versanddienstleister hast, klicke auf Versanddienstleister verwalten und anschließend auf Konto verbinden neben USPS.
  3. Gib im Dialogfeld USPS verbinden deine USPS-Anmeldedaten ein.

  4. Wähle aus, ob du die USPS-Tarife zu deinen bestehenden Versandzonen hinzufügen möchtest. Dies ersetzt deine aktuellen USPS-Tarife und fügt sie allen Versandzonen hinzu, auch denen, die du derzeit nicht für USPS-Tarife verwendest.

  5. Klicke auf Speichern.

Hinweis: Wenn dein Shopify-Konto zu irgendeinem Zeitpunkt gesperrt ist, werden deine Versanddienstleister möglicherweise deaktiviert. Überprüfe deine Versandeinstellungen, sobald dein Konto wiederhergestellt wurde.

Wenn du beim Einrichten des Kontos nicht festgelegt hast, dass die Tarife von USPS zu deinen Versandzonen hinzugefügt werden sollen, musst du vom Versanddienstleister berechnete Tarife erstellen, damit USPS-Tarife beim Checkout hinzugefügt werden.

USPS deaktivieren

Wenn du USPS nicht mehr verwenden möchtest (z. B. wenn dein Konto dort abgelaufen ist), musst du sicherstellen, dass deine Kunden diesen Versanddienstleister beim Checkout nicht mehr auswählen können.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Konten und Integrationen auf Integrationen verwalten.
  2. Klicke im Abschnitt Konten für Versanddienstleister auf Versanddienstleister verwalten.
  3. Klicke neben USPS auf Konto trennen.
  4. Klicke im Dialogfeld auf Konto trennen, um die Deaktivierung zu bestätigen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren