Ausführbares Inventar konfigurieren

Mit dem ausführbaren Inventar kannst du auswählen, wie sich deine Versandeinstellungen darauf auswirken, welches Inventar deinen Kunden je nach Markt und Versandstandort zur Verfügung steht. Ausführbares Inventar wirkt sich darauf aus, welche Produkte und Varianten auf deinen Produktseiten als vorrätig bzw. als nicht vorrätig angezeigt werden.

Du kannst dein Inventar beispielsweise nur an Standorten zum Kauf zur Verfügung stellen, die Pakete in die Versandzone des Kunden liefern. Dadurch wird verhindert, dass du in anderen Märkten und außerhalb von Versandzonen zu viel Inventar verkaufst.

Voraussetzungen für die Verwendung von ausführbarem Inventar

Du musst die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um ausführbares Inventar zu konfigurieren:

  • Dein Shop muss über mindestens ein Versandprofil verfügen, das zwei oder mehr Versandzonengruppen mit verschiedenen Absendeadressen enthält, oder mindestens einen Standort, der die lokale Abholung anbietet. Lager A und B sind z. B. Absendeadressen für Kanada, und Lager C ist eine Absendeadresse für die USA.
  • Dein Shop muss über die aktuellste Version des Checkouts verfügen oder die Erweiterbarkeit des Checkouts muss aktiviert sein:
    • Wenn du den Shopify Plus-Plan nutzt, musst du zur Erweiterbarkeit des Checkouts migrieren.
    • Wenn du keinen Shopify Plus-Plan nutzt, musst du über die aktuellste Version des Checkouts in deinem Shop verfügen. Die meisten Shops verfügen bereits über die aktuellste Version des Checkouts.

Überlegungen zur Verwendung von ausführbarem Inventar

Bevor du das ausführbare Inventar konfigurieren kannst, solltest du die folgenden Überlegungen beachten:

  • Ausführbares Inventar wird nur für Bestellungen widergespiegelt, die den Checkout durchgehen. Bestellentwürfe, Bestellimport und Shopify POS verwenden die globalen Inventarwerte, auch wenn die Einstellung für das ausführbare Inventar aktiviert ist.
  • Ausführbares Inventar wird nicht in der Shop-App angezeigt. Die Shop-App zeigt weiterhin verfügbare Mengen an allen Standorten an.
  • Ausführbares Inventar wird nicht in der Shopify POS-App angezeigt. Die Shopify POS-App zeigt weiterhin verfügbare Mengen an allen Standorten an.
  • Bei Bestellentwürfen und der Bearbeitung von Bestellungen wird ausführbares Inventar nicht berücksichtigt. Du kannst einen Bestellentwurf erstellen oder eine Bestellung bearbeiten und dabei Produkte von jedem Standort aus hinzufügen.

Einstellung für ausführbares Inventar in deinem Unternehmen auswählen

Du kannst auf der Seite Versand und Zustellung eine von zwei Einstellungen für das ausführbare Inventar auswählen. In der folgenden Tabelle erfährst du mehr über diese Einstellungen:

Beschreibung der Einstellungen für ausführbares Inventar
Einstellung Beschreibung Kompatibilität
Von allen Standorten aus in allen Versandzonen verkaufen Kunden in jeder Versandzone können vorrätige Produkte in jedem deiner Standorte kaufen. Diese Option ermöglicht einen Überverkauf in Märkten und Versandzonen und ist so konzipiert, dass alle möglichen Verkäufe erfasst werden. Eignet sich am besten für kleine Unternehmen, die einen Markt bedienen oder einfache Versandanforderungen haben. Auch geeignet für Unternehmen mit mehreren Märkten, die von jedem Standort aus alle Versandzonen bedienen möchten.
Nur innerhalb von konfigurierten Versandzonen verkaufen Kunden können nur Produkte kaufen, die an den Standorten, die Pakete in ihre Versandzone liefern, vorrätig sind. Diese Option verhindert den Überverkauf über Versandzonen hinweg. Diese Einstellung eignet sich am ehesten für Unternehmen mit den folgenden Kriterien:
  • in mehreren Märkten tätig
  • mehrere Herkunfts- und Zonenkonfigurationen innerhalb von Versandprofilen
  • Standorte, die Pakete nur in bestimmte Märkte oder Versandzonen liefern
  • Beispiel: Von allen Standorten aus in allen Versandzonen verkaufen

    Das Unternehmen Schmidts Seifen hat zwei Standorte, an denen das Inventar verfolgt wird: einen Standort in den Vereinigten Staaten und einen anderen Standort in Kanada. An beiden Standorten sind die gleichen Artikel auf Lager. In der Regel zieht es das Unternehmen vor, Artikel nicht international zu versenden. Gelegentlich finden jedoch internationale Zustellungen statt, um Verkäufe zu erzielen.

    In den Vereinigten Staaten sind zwei Exemplare von Schmidts Kokosnuss-Seifen vorrätig, wobei in Kanada keine Kokosnuss-Seifen vorrätig sind. Kunden in Kanada wird die Seife als vorrätig angezeigt. Sie können die beiden verbleibenden Seifen kaufen. Die Bestellung wird an den kanadischen Standort weitergeleitet, in dem das Inventar nach dem Kauf auf –2 sinkt. In diesem Beispiel hat für Schmidts Seifen jeder einzelne Verkauf Vorrang vor der strikten Einhaltung der Versandzonenkonfigurationen.

    Beispiel: Nur innerhalb von konfigurierten Versandzonen verkaufen

    Das Unternehmen Schmidts Seifen hat zwei Standorte, an denen das Inventar verfolgt wird: einen Standort in den Vereinigten Staaten und einen anderen Standort in Kanada. An beiden Standorten sind die gleichen Artikel auf Lager, das Unternehmen möchte jedoch keine länderübergreifenden Zustellungen anbieten.

    In den Vereinigten Staaten sind zwei Exemplare von Schmidts Kokosnuss-Seifen vorrätig, wobei in Kanada keine Kokosnuss-Seifen vorrätig sind. Die verbleibenden beiden Seifen können nur von Kunden in den USA gekauft werden. Kunden in Kanada wird die Seife auf der Produktseite als nicht vorrätig angezeigt. Sie können sie nicht kaufen. In diesem Beispiel priorisiert Schmidts Seifen die Einhaltung der Versandzonenkonfigurationen, anstatt jeden einzelnen Verkauf zu tätigen.

    Ausführbares Inventar konfigurieren

    1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

    2. Klicke im Abschnitt Versand auf Ausführbares Inventar.

    3. Lege fest, wie die Produktinventarverfügbarkeit in deinen Versandstandorten bestimmt werden soll.

      • Wähle Von allen Standorten aus in allen Versandzonen verkaufen aus, um das Produktinventar in jedem Standort in allen Versandzonen zum Kauf anzubieten.
      • Wähle Nur innerhalb von konfigurierten Versandzonen verkaufen aus, um das Produktinventar aus solchen Standorten zum Kauf anzubieten, die Pakete in die entsprechenden Versandzonen liefern.
    4. Klicke auf Speichern.

    Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

    Kostenlos testen