Konfiguration von Versandtarifen

Du kannst kostenlosen Versand, einen Pauschalversand oder berechnete Versandtarife konfigurieren, die deinen Kunden beim Checkout angezeigt werden. Erfahre mehr über die verschiedenen Arten von Versandtarifen.

Bevor du Versandtarife erstellst, solltest du dich mit Versandzonen und Versandprofilen vertraut machen. Versandzonen sind Gruppen von Ländern oder Regionen, die du für deine Versandtarife erstellst. Versandprofile ermöglichen es dir, Versandtarife für bestimmte Produkte oder Standorte einzurichten.

Versandkostenpauschale erstellen

Pauschale Versandtarife berechnen beim Checkout einen festgelegten Betrag für den Versand. Du kannst pauschale Versandtarife für jede Bestellung innerhalb einer Versandzone anlegen, oder nur für Bestellungen, deren Gewicht oder Wert in einem bestimmten Bereich liegt. In einer Versandzone für Europa kannst du beispielsweise eine Pauschale von 10 EUR und eine weitere Pauschale von 5 EUR für Bestellungen mit einem Bestellwert über 50 EUR festlegen.

Bei der Kombination der preisbasierten Versandtarife kombiniert Shopify die Tarife, die für den Gesamtpreis des Warenkorbs gelten. Bei der Kombination von gewichtsbasierten Versandtarifen kombiniert Shopify die Tarife, die für das Gewicht der einzelnen Produkte gelten. Dabei wird jedem Produkt das Standardpaket-Gewicht hinzugefügt. Weitere Informationen findest du unter Kombinierte Versandtarife.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass du einen Versandtarif namens Discounted shipping für 5 € in zwei verschiedenen Profilen hast. Diese Gebühr ist für Bestellungen über 50 € verfügbar. Wenn eine Bestellung eine Kombination aus Produkten aus beiden Profilen enthält und insgesamt 55 € beträgt, zeigt der Checkout den Discounted shipping-Tarif zu einem Preis von 10 € an.

Nehmen wir nun an, du hast einen Versandtarif mit der Bezeichnung Discounted shipping in zwei unterschiedlichen Profilen, bei dem der Versand für Bestellungen über 5 kg günstiger ist. Um diesen Versandtarif zu erhalten, müssen Kunden Produkte mit einem Gewicht von 5 kg aus dem ersten Versandprofil und Produkte mit einem Gewicht von 5 kg aus dem zweiten Versandprofil bestellen, damit sie für den Tarif Discounted shipping qualifiziert sind.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, zu dem du einen Versandtarif hinzufügen möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke neben der Zone, zu der du einen Tarif hinzufügen möchtest, auf Tarif hinzufügen.

  4. Gib den Namen und den Betrag für den Tarif ein.

  5. Optional: Füge gewichts- oder preisbasierte Bedingungen hinzu.

    1. Klicke auf Bedingungen hinzufügen.
    2. Wähle aus, ob die Bedingung auf dem Gewicht oder dem Preis der Bestellung basieren soll.
    3. Gib den minimalen und maximalen Wert für die Bedingung ein.
  6. Klicke auf Fertig und anschließend auf Speichern.

Berechnete Versandtarife erstellen

Berechnete Versandkosten werden beim Checkout von einem externen Versanddienstleister anhand der Bestelldetails ermittelt. So kannst du deinen Kunden genau den Betrag in Rechnung stellen, den dir ein Versandunternehmen wie UPS oder FedEx für den Kauf eines Versandetiketts berechnet.

In den folgenden Fällen können Shops von Versanddienstleistern berechnete Versandtarife nutzen:

  • Wenn du dich in den USA befindest und Shopify Shipping verwendest, kannst du berechnete Versandkosten von USPS, DHL und UPS hinzufügen.
  • Wenn du dich in Kanada befindest und Shopify Shipping verwenden, kannst du berechnete Versandkosten von Canada Post hinzufügen.
  • Wenn du die Funktion für berechnete Versandkosten von Versanddienstleistern in deinem Shopify-Abonnement nutzt, kannst du Tarife aus deinem eigenen Konto bei USPS, FedEx, UPS und Canada Post sowie alle berechneten Tarife aus allen Versand-Apps hinzufügen. Bevor du deine eigenen Tarife von Versanddienstleistern hinzufügen kannst, musst du deine Konten für Versanddienstleister zu deinen Versandeinstellungen in Shopify hinzufügen. Weitere Informationen findest du unter Von externen Versanddienstleistern berechnete Versandtarife.
  • Wenn du dich in Australien befindest und du Shopify Shipping verwendest, kannst du berechnete Tarife von Sendle für den Inlands- und den internationalen Versand hinzufügen. Die Postleitzahl und der Stadtteil des Fulfillment-Standorts müssen übereinstimmen, damit du ein Angebot erstellen kannst. Du kannst dies unter Einstellungen > Standorte überprüfen und bearbeiten.

Wenn du von Versanddienstleistern berechnete Versandkosten hinzufügst, musst du auch genaue Gewichtsangaben für jedes deiner Produkte hinterlegen, damit deine Kunden beim Checkout die genauen Versandtarife angezeigt werden.

Die vom Versanddienstleister berechneten Versandtarife zeigen beim Checkout häufig neben dem Versandtarif auch die voraussichtliche Transportzeit an, berücksichtigen jedoch nicht deine Bearbeitungszeit. Du kannst beim Checkout Lieferdaten anzeigen, die die Transportzeit sowie die Bearbeitungszeit einbeziehen. Mehr Informationen findest du unter Lieferdaten einrichten.

Versandtarife erhöhen oder reduzieren

Du kannst die berechneten Versandkosten anpassen, um die Preise, die deine Kunden beim Checkout sehen, zu erhöhen oder zu reduzieren. Wenn der Tarif beispielsweise zu hoch ist und Kunden abschrecken würde, kannst du ihn um einen bestimmten Prozentsatz reduzieren, um den Umsatz zu steigern. Wenn der Versandtarif jedoch zu niedrig ist und deine Verpackungs- und Bearbeitungskosten nicht abdeckt, kannst du den Versandtarif erhöhen.

Du kannst berechnete Versandkosten durch eine zusätzliche Pauschalgebühr oder einen Prozentsatz erhöhen. Wenn du für berechnete Versandkosten eine Pauschalgebühr und einen Prozentsatz erhebst, wird zuerst der Prozentsatz berechnet und anschließend der Pauschalbetrag aufgeschlagen. Zum Beispiel: Bei Versandkosten von 5 € mit 50 % Aufschlag und einer Pauschale von 1 € zahlen Kunden 8,50 € und nicht 9,00 €.

Wenn du einen ermäßigten Versand anbieten möchtest, gib einen negativen Wert ein. Zum Beispiel -5 % oder -2.50 $.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Profil, in dem der Tarif enthalten ist, auf Verwalten.

  3. Klicke neben dem Tarif, den du anpassen möchtest, auf das Dropdown-Menü und dann auf Tarif bearbeiten.

  4. Lege im Abschnitt Bearbeitungsgebühr die Tarifanpassungen fest.

  5. Klicke auf Fertig und anschließend auf Speichern.

Tarife für kostenlosen Versand erstellen

Du kannst zu jeder Versandzone kostenlose Versandtarife hinzufügen, damit Kunden beim Checkout nichts für den Versand bezahlen müssen. Du kannst kostenlosen Versand als einzigen Versandtarif in deinem Shop einrichten oder diese Art von Versand anbieten, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Diese Kriterien können auf Bestellungen ab einem bestimmten Wert oder ab einem bestimmten Gewicht basieren.

Das Angebot eines kostenlosen Versands ist eine häufige Geschäfts- und Marketingpraxis, da Kunden dadurch sichergehen können, dass sie beim Bestellen nicht durch hohe Versandgebühren überrascht werden.

Kostenloser Versand als Standardversandtarif

Du kannst kostenlosen Versand für alle Bestellungen als Standardversandtarif festlegen. Mit dieser Methode kannst du deine Versandkosten einfacher verwalten und weiterhin zusätzliche kostenpflichtige Versandtarife für bestimmte Produkte oder Bestellungen über einem bestimmten Wert oder Gewicht hinzufügen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben Allgemeine Versandtarife auf Verwalten.

  3. Füge für jede Versandzone kostenlosen Versand hinzu:

    1. Klicke auf Tarif hinzufügen.
    2. Gib den Namen für den Tarif ein.
    3. Stelle sicher, dass der Wert im Feld Preis 0 ist.
  4. Klicke auf Fertig und anschließend auf Speichern.

Kostenloser Versand ab einem bestimmten Wert

Um kostenlosen Versand für Bestellungen ab einem bestimmten Wert , z. B. 50 USD, 75 EUR oder 8.000 JPY, anzubieten, musst du eine preisbasierte Bedingung zu deinem kostenlosen Versand hinzufügen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, zu dem du kostenlosen Versand hinzufügen möchtest, auf Verwalten.

  3. Füge den Versandtarif zu jeder Versandzone hinzu, in der kostenloser Versand gelten soll:

    1. Klicke auf Tarif hinzufügen.
    2. Gib den Namen für den Tarif ein.
    3. Stelle sicher, dass der Wert im Feld Preis 0 ist.
    4. Klicke auf Bedingungen hinzufügen.
    5. Wähle Basierend auf Bestellpreis aus.
    6. Gib einen Mindestpreis ein.
    7. Klicke auf Fertig.
  4. Klicke auf Speichern.

Kostenfreier Versand über einem bestimmten Gewicht

Um kostenlosen Versand für Bestellungen ab einem bestimmten Gewicht, z. B. 10 lb oder 50 kg, anzubieten, musst du eine gewichtsbasierte Bedingung zu deinem kostenlosen Versand hinzufügen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, zu dem du kostenlosen Versand hinzufügen möchtest, auf Verwalten.

  3. Füge den Versandtarif zu jeder Versandzone hinzu, in der kostenloser Versand gelten soll:

    1. Klicke auf Tarif hinzufügen.
    2. Gib den Namen für den Tarif ein.
    3. Stelle sicher, dass der Wert im Feld Preis 0 ist.
    4. Klicke auf Bedingungen hinzufügen.
    5. Wähle Basierend auf Artikelgewicht aus.
    6. Gib ein Mindestgewicht ein.
    7. Klicke auf Fertig.
  4. Klicke auf Speichern.

Kostenloser Versand für bestimmte Produkte

Du kannst kostenlosen Versand hinzufügen, der nur für bestimmte Produkte gilt. Dazu musst du zunächst ein benutzerdefiniertes Versandprofil mit Produkten erstellen, für die du kostenlosen Versand anbieten möchtest.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, zu dem du kostenlosen Versand hinzufügen möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke neben der Zone, zu der du kostenlosen Versand hinzufügen möchtest, auf Tarif hinzufügen.

  4. Gib den Namen für den Tarif ein.

  5. Stelle sicher, dass der Wert im Feld Preis 0 ist.

  6. Optional: Füge gewichts- oder wertbasierte Bedingungen hinzu.

    1. Klicke auf Bedingungen hinzufügen.
    2. Wähle aus, ob die Bedingung auf dem Gewicht oder dem Wert der Bestellung basieren soll.
    3. Gib den minimalen und maximalen Wert für die Bedingung ein.
  7. Klicke auf Fertig und anschließend auf Speichern.

Kostenloser Versand für bestimmte Kunden

Du kannst bestimmten Kunden kostenlosen Versand anbieten. Dazu musst du einen Rabatt für kostenlosen Versand erstellen. Kunden, die für den Rabatt berechtigt sind, können beim Checkout den Rabattcode eingeben. Anschließend wird der kostenlose Versand auf ihre Bestellung angewendet.

Wenn du möchtest, dass der Kunde sowohl einen monetären Rabatt als auch einen Rabatt für kostenlosen Versand erhält, ist das Erstellen eines Bestellentwurfs für deinen Kunden erforderlich.

Einen Tarif bearbeiten

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, in dem du einen Tarif bearbeiten möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke neben dem Tarif, den du bearbeiten möchtest, auf die Schaltfläche ....

  4. Klicke im Dropdown-Menü auf Tarif bearbeiten.

  5. Nimm die gewünschten Änderungen vor und klicke dann auf Fertig.

  6. Klicke auf Speichern.

Einen Tarif löschen

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Versand und Zustellung.

  2. Klicke neben dem Versandprofil, in dem du einen Tarif löschen möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke neben dem Tarif, den du löschen möchtest, auf die Schaltfläche ....

  4. Klicke im Dropdown-Menü auf Löschen.

  5. Klicke auf Speichern.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen