Berechneten Versand für UPS aktivieren

Du kannst in deinem Checkout Versandtarife anzeigen, die von UPS berechnet werden. Du musst dein UPS-Konto einrichten und es dann mit deinem Shopify-Adminbereich verbinden.

Nachdem du dein UPS-Konto mit deinem Shopify-Adminbereich verbunden hast, kannst du von UPS berechnete Tarife einrichten.

Wenn dein Shop in den USA ansässig ist, kannst du auch die folgenden Aufgaben erledigen:

Plan-Anforderungen für von externen Versanddienstleistern berechneten Versand

Um von externen Versanddienstleistern berechneten Versand zu nutzen, benötigst du den Shopify Advanced- oder Shopify Plus-Plan. Wenn du aktuell den Shopify-Plan nutzt, hast du die Möglichkeit, eine monatliche Gebühr zu bezahlen, um diese Funktion hinzuzufügen, oder zur jährlichen Abrechnung zu wechseln. Mit dem Basic Shopify- oder Shopify Starter-Plan ist der von externen Versanddienstleistern berechnete Versand nicht verfügbar.

Anforderungen für das Aktivieren von berechnetem Versand mit UPS

Um von UPS berechnete Tarife zu aktivieren, musst du die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Du benötigst ein UPS-Konto mit einer Kontonummer, die manchmal auch als Versendernummer bezeichnet wird.
  • Dein Shop muss den Advanced Shopify- oder Plus-Plan nutzen. Wenn du den Shopify-Plan nutzt, kannst du diese Funktion gegen eine monatliche Gebühr hinzufügen oder von der monatlichen zur jährlichen Abrechnung wechseln. Weitere Informationen erhältst du vom Shopify Support.

Schritt 1: Konto bei UPS registrieren

Wenn du noch kein UPS-Konto hast, kannst du dich dafür registrieren.

Schritte:

  1. Besuche die UPS-Website.
  2. Registriere dich für ein Konto, indem du eine der Partner-Websites verwenden oder das Formular ausfüllst.
  3. Akzeptiere die UPS-Technologievereinbarung und klicke dann auf Registrieren.
  4. Bestätige deine E-Mail-Adresse, um den Registrierungsvorgang abzuschließen.

Schritt 2: Deine UPS-Kontonummer erhalten

Abhängig davon, wann und wie du dein UPS-Konto erstellt hast, ist ihm möglicherweise noch keine Kontonummer zugeordnet, die manchmal auch als Versendernummer bezeichnet wird. Du kannst überprüfen, ob dein Konto bereits eine Kontonummer hat, oder dich für eine registrieren.

Kontonummer suchen

Wenn du bereits eine Kontonummer hast, findest du diese auf einer Kopie einer UPS-Rechnung, oder indem du dich bei deinem UPS-Konto einloggst. Wenn du keine Kontonummer hast, kannst du dich online für eine registrieren.

Schritte:

  1. Logge dich in dein Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.

Unter Meine Zahlungsmethoden wird deine Kundennummer in der Spalte Nummer angezeigt. (Das Format deiner Kundennummer ähnelt 123AB4.) Wenn hier keine Kundennummer angezeigt wird, musst du dich online registrieren.

Bei UPS für eine Kontonummer registrieren

Wenn deinem UPS-Konto noch keine Kundennummer zugeordnet ist, musst du sich für eine registrieren.

Schritte:

  1. Logge dich in dein Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.
  3. Wähle im Menü Zahlungsmethode hinzufügen die Option Neue Kundennummer beantragen aus und klicke dann auf Hinzufügen.
  4. Wähle die Adresse aus, mit der du dich registrieren möchtest, und klicke dann auf Weiter.
  5. Gib deine Antworten auf die Fragen zu deinem Versandprofil ein.

Du kannst jetzt deine Kundennummer eingeben, um dein UPS-Konto zu verbinden.

Schritt 3: Adresse bestätigen

Du musst dein Konto mit der Adresse bestätigen, die deiner Kundennummer zugeordnet ist.

Schritte:

  1. Logge dich in dein Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.
  3. Suche im Abschnitt Meine Zahlungsmethoden nach dem richtigen Konto und klicke dann auf Bearbeiten.
  4. Öffne den Abschnitt Standortadresse.
  5. Verwende die Einträge für Land und Postleitzahl in diesem Abschnitt, um dein Konto zu autorisieren.

Schritt 4: Rechnung überprüfen

Wenn du in den letzten 90 Tagen (oder 45 Tagen für Konten außerhalb der USA oder Kanadas) eine Rechnung erhalten hast, musst du dein Konto mit einer deiner letzten drei Rechnungen autorisieren. Wenn du in diesem Zeitraum keine Rechnung erhalten hast, musst du diesen Schritt nicht abschließen.

Wenn du dich für das UPS-Rechnungscenter registriert hast, kannst du deine Rechnungen online einsehen.

Schritte:

  1. Logge dich beim UPS-Rechnungscenter ein.
  2. Klicke im Abschnitt Quick Links auf Rechnung anzeigen.
  3. Wähle eine zutreffende Rechnung aus, indem du auf die Rechnungsnummer klickst.
  4. Klicke auf Rechnungsdaten anzeigen/herunterladen.

Auf deiner UPS-Rechnung findest du die folgenden Informationen:

  • Das Rechnungsdatum, die Rechnungsnummer und die Kontroll-ID werden unter Transportkostenrechnung in der oberen rechten Ecke der Rechnung angezeigt.
  • Der Rechnungsbetrag wird als im aktuellen Zeitraum fälliger Betrag am unteren Rand der Rechnung angezeigt. Wenn dieser Betrag 0 ist, verwende den Betrag der Gebühren für diesen Zeitraum, der unterhalb der Gebührenzusammenfassung angezeigt wird.

Schritt 5: Dein UPS-Konto verbinden

Du musst dich für ein UPS-Konto registrieren und über eine UPS-Rechnung verfügen, um dein UPS-Konto mit Shopify verbinden zu können.

Wenn du dein Konto verbindest, kannst du dich dafür entscheiden, Einzelhandels-Versandtarife zu verwenden, die von UPS festgelegt werden, oder Versandtarife, die dein Unternehmen mit UPS ausgehandelt hat. Es kann bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen, bis die ausgehandelten Tarife bei deinem Checkout angezeigt werden. Wenn sie nach drei Werktagen nicht angezeigt werden, wende dich für weitere Hilfe an den Shopify Support.

Schritte:

Nachdem du dein UPS-Konto mit Shopify verbunden hast, wird auf der Kontoseite in deinem UPS-Konto ein neuer Eintrag im Abschnitt Zusätzliche Benutzer angezeigt. Dies ist dein Shopify-Konto, das mit deinem UPS-Konto verbunden ist. Es enthält eine Konto-ID, die du möglicherweise nicht erkennst, und die E-Mail-Adresse, die deinem Shopify-Konto zugeordnet ist. Dieses Konto ist erforderlich. Wenn du es entfernst, geht die Verbindung zwischen deinem UPS-Konto und deinem Shopify-Konto verloren und du musst dich an den Shopify Support wenden, um das Problem zu beheben.

Schritt 6: Vom Versanddienstleister berechnete Versandtarife testen

Sobald du deinen Drittanbieter-Versanddienstleister mit deinem Shopify-Adminbereich verbunden hast, kannst du deine Kontointegration testen und eine Vorschau der berechneten Versandtarife für bestimmte Verpackungsarten, Größen und Versandziele im Shopify-Adminbereich anzeigen.

Bei den Versandtarifen, die beim Testen angezeigt werden, handelt es sich um Beispieltarife, die sich möglicherweise von den Versandtarifen unterscheiden, die deinen Kunden beim Checkout angezeigt werden.

Schritt 7: Vom Versanddienstleister berechnete Versandtarife einrichten

Richte deine von UPS berechneten Versandtarife ein, um sie deinen Kunden beim Checkout anzuzeigen.

Support erhalten

Wenn du Probleme bei der Einrichtung deines UPS-Kontos hast, kannst du das UPS Help and Support Center besuchen oder dich an den UPS-Kundensupport wenden:

Unterstützung bei der Einrichtung des UPS-Kontos erhalten
Land Kontaktnummer
Vereinigte Staaten 1-800-742-5877
Kanada 1-800-742-5877
Vereinigtes Königreich 03457 877 877

Wenn du Probleme dabei hast, dein UPS-Konto mit Shopify zu verbinden, wende dich an den Shopify Support.

Von UPS berechneten Versand deaktivieren

Wenn du die von UPS berechneten Versandtarife nicht mehr verwenden möchtest, kannst du dein Versanddienstleisterkonto von deinem Shopify-Adminbereich trennen.

UPS-Kontoarten

Beschreibung der verschiedenen UPS-Kontoarten
Kontoart Art Beschreibung
Tägliche Abholung Abholen Ein UPS-Zusteller fährt deinen Standort einmal pro Werktag zum vereinbarten Zeitpunkt an. Du kannst tägliche Abholungen auf UPS.com planen. Mehr Informationen über diesen Service findest du unter Tägliche Abholung.
Einmalige Abholung Abholen Du rufst UPS an, um deine Pakete abholen zu lassen, indem du online oder telefonisch einen Abholauftrag nach Bedarf erteilst. Weitere Informationen über diesen Service findest du unter UPS On-Call Pickup.
Kundendienstschalter Abgabe Du gibst deine Pakete in einem UPS-Kunden-Center (UPS Store, autorisierte Versandstellen und UPS Access Points) ab.
Briefzentrum Abgabe Du gibst deine Pakete bei einem UPS-Einwurfkasten ab.
Luftpaketzentrum Abgabe Gib deine Pakete bei einem Luftpaketzentrum ab.

Internationaler UPS-Versand und Zolldokumente

Du kannst Papierabfälle reduzieren und die Zollabfertigung beschleunigen, indem du UPS Paperless® Invoice verwendest, wenn du international mit UPS versendest. Wenn du internationale Versandetiketten über dein eigenes UPS-Konto kaufst, überprüfe dein UPS-Konto, um sicherzustellen, dass UPS Paperless® Invoice so eingestellt ist, dass papierlose Handelsrechnungen gesendet werden. Wenn du in ein Land versendest, das papierlose Dokumente akzeptiert, werden deine Zolldokumente automatisch elektronisch übermittelt, und du musst nur das Versandetikett ausdrucken.

Wenn du in ein nicht unterstütztes Land oder eine nicht unterstützte Region versendest, musst du die Zollformulare ausdrucken und deiner Lieferung beifügen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen