Versand mit UPS aktivieren

Wenn du mit UPS über dein eigenes UPS-Konto reduzierte Versandtarife ausgehandelt hast, dann kannst du Kunden beim Checkout deine reduzierten Versandtarife anzeigen. Um ausgehandelte Tarife anzuzeigen musst du die Funktion für von Versanddienstleistern berechnete Tarife in deinem Shopify-Konto aktiviert haben. Weitere Informationen findest du unter Von externen Versanddienstleistern berechnete Versandtarife.

Damit du ein UPS-Konto mit Shopify verbinden kannst, muss dem UPS-Konto eine Kundennummer (auch als Versendernummer bezeichnet) zugeordnet sein. Wenn du noch keine Kundennummer hast, kannst du dich online dafür registrieren.

UPS unterstützt keine Postfachadressen. Du musst deine Adresse auf eine richtige Anschrift aktualisieren, um ohne UPS-Konto berechnete Kosten und Versandetiketten verwenden zu können.

Wenn du Probleme bei der Einrichtung deines UPS-Kontos hast, wende dich direkt an UPS.

Konto bei UPS registrieren

Wenn Sie noch kein UPS-Konto haben, können Sie sich online dafür registrieren.

Schritte:

  1. Besuchen Sie die UPS-Website.
  2. Registrieren Sie sich für ein Konto, indem Sie eine der Partner-Websites verwenden oder das Formular ausfüllen.
  3. Akzeptiere die UPS-Technologievereinbarung und klicke dann auf Registrieren.
  4. Bestätige deine E-Mail-Adresse, um den Registrierungsvorgang abzuschließen.

Hinweis: Wenn Sie Probleme bei der Einrichtung Ihres UPS-Kontos haben, wenden Sie sich an UPS, um weitere Informationen zu erhalten.

Kundennummer suchen

Abhängig davon, wann und wie Sie Ihr UPS-Konto erstellt haben, ist ihm möglicherweise noch keine Kundennummer (manchmal als Versendernummer bezeichnet) zugeordnet. Wenn Sie bereits eine Kundennummer haben, können Sie diese auf einer Kopie einer UPS-Rechnung oder online ermitteln. Wenn Sie noch keine Kundennummer haben, können Sie sich online dafür registrieren.

So finden Sie Ihre Kundennummer:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.

Unter Meine Zahlungsmethoden wird deine Kundennummer in der Spalte Nummer angezeigt. (Das Format deiner Kundennummer ähnelt 123AB4.) Wenn hier keine Kundennummer angezeigt wird, musst du dich online registrieren.

Bei UPS für eine Kundennummer registrieren

Wenn Ihrem UPS-Konto noch keine Kundennummer zugeordnet ist, müssen Sie sich für eine registrieren.

Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.
  3. Wähle im Menü Zahlungsmethode hinzufügen die Option Neue Kundennummer beantragen aus und klicke dann auf Hinzufügen.
  4. Wähle die Adresse aus, mit der du dich registrieren möchtest, und klicke dann auf Weiter.
  5. Gib deine Antworten auf die Fragen zu deinem Versandprofil ein.

Sie können jetzt Ihre Kundennummer eingeben, um Ihr UPS-Konto zu verbinden.

Hinweis: Sie können sich auch direkt an UPS wenden, um sich für eine Kundennummer zu registrieren.

Die beim Checkout angezeigten UPS-Tarife ändern

Du kannst die Tarife, die deinen Kunden beim Checkout angezeigt werden, ändern, indem du im Bereich Kontoart deines UPS-Kontos andere Kontoarten auswählst. Du kannst beispielsweise Kontoarten auswählen, die Abholungsgebühren oder Rabatte zu den vom Versanddienstleister berechneten Basistarifen hinzuaddieren.

Wenn Sie die beim Checkout angezeigten UPS-Tarife nicht ändern möchten oder stattdessen Ihre eigenen ausgehandelten Tarife angezeigt werden sollen, lassen Sie den Abschnitt Kontoart leer.

Um festzulegen, welche UPS-Tarife beim Checkout angezeigt werden, wähle eine der folgenden Optionen im Abschnitt Kontoart aus.

Beschreibung der verschiedenen UPS-Kontoarten
Kontoart Art Beschreibung
Tägliche Abholung Abholen Ein UPS-Zusteller fährt deinen Standort einmal pro Werktag zum vereinbarten Zeitpunkt an. Du kannst tägliche Abholungen auf UPS.com planen. Weitere Informationen über diesen Service findest du unter Tägliche Abholung.
Einmalige Abholung Abholen Du rufst UPS an, um deine Pakete abholen zu lassen, indem du online oder telefonisch einen Abholauftrag nach Bedarf erteilst. Weitere Informationen über diesen Service findest du unter UPS On-Call Pickup.
Kundendienstschalter Abgabe Sie geben Ihre Pakete in einem UPS-Kunden-Center (UPS Store, autorisierte Versandstellen und UPS Access Points) ab.
Briefzentrum Abgabe Sie geben Ihre Pakete bei einem UPS-Einwurfkasten ab.
Luftpaketzentrum Abgabe Gib deine Pakete bei einem Luftpaketzentrum ab.

Hinweis: Wenn du dir nicht sicher bist, welche Abholungsart du wählen sollst, wende dich direkt an UPS, um weitere Informationen zu erhalten.

Adresse bestätigen

Du musst dein Konto mit der Adresse bestätigen, die deiner Kundennummer zugeordnet ist.

Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Konto auf der UPS-Website ein.
  2. Wähle im Kontomenü oben rechts auf der Seite Zahlungsmöglichkeiten aus.
  3. Suche im Abschnitt Meine Zahlungsmethoden nach dem richtigen Konto und klicke dann auf Bearbeiten.
  4. Öffne den Abschnitt Standortadresse.
  5. Verwende die Einträge für Land und Postleitzahl in diesem Abschnitt, um dein Konto zu autorisieren.

Hinweis: Wenn du bei der Suche nach der richtigen Adresse Probleme hast, wende dich an UPS, um weitere Informationen zu erhalten.

Rechnung überprüfen

Wenn du in den letzten 90 Tagen (oder 45 Tagen für Konten außerhalb der USA oder Kanadas) eine Rechnung erhalten hast, musst du dein Konto mit einer deinen letzten drei Rechnungen autorisieren. Wenn du in diesem Zeitraum keine Rechnung erhalten hast, musst du diesen Schritt nicht abschließen.

Wenn du dich für das UPS-Rechnungscenter registriert hast, kannst du deine Rechnungen online einsehen:

  1. Logge dich beim UPS-Rechnungscenter ein.
  2. Klicke im Abschnitt Quick Links auf Rechnung anzeigen.
  3. Wählen Sie eine zutreffende Rechnung aus, indem Sie auf die Rechnungsnummer klicken.
  4. Klicke auf Rechnungsdaten anzeigen/herunterladen.

Auf deiner UPS-Rechnung findest du die folgenden Informationen:

  • Das Rechnungsdatum, die Rechnungsnummer und die Kontroll-ID werden unter Transportkostenrechnung in der oberen rechten Ecke der Rechnung angezeigt.
  • Der Rechnungsbetrag wird als im aktuellen Zeitraum fälliger Betrag am unteren Rand der Rechnung angezeigt. Wenn dieser Betrag 0 ist, verwenden Sie den Betrag der Gebühren für diesen Zeitraum, der unterhalb der Gebührenzusammenfassung angezeigt wird.

Hinweis: Ihr Rechnungsbetrag sollte genau wie angegeben eingegeben werden, einschließlich Kommas und Punkten. Wenn der Betrag negativ ist, fügen Sie einen Bindestrich (-) ein.

Dein UPS-Konto verbinden

Du musst dich für ein UPS-Konto registrieren und über eine UPS-Rechnung verfügen, um dein UPS-Konto mit Shopify verbinden zu können.

  1. Klicke im Abschnitt Konten und Integrationen auf Integrationen verwalten.
  2. Klicke im Abschnitt Konten für Versanddienstleister auf Versanddienstleister verwalten.
  3. Klickeneben UPS auf Konto verbinden.
  4. Geben Sie im Dialogfeld UPS verbinden Ihre UPS-Anmeldedaten ein.
  5. Klicken Sie auf Senden und fortfahren.
  6. Gib im Dialogfeld Verifiziere dein UPS®-Konto deine Konto- und Rechnungsdaten ein.
  7. Klicken Sie auf Senden.

Hinweis: Wenn dein Shopify-Konto zu irgendeinem Zeitpunkt gesperrt ist, werden deine Versanddienstleister möglicherweise deaktiviert. Überprüfe deine Versandeinstellungen, sobald dein Konto wiederhergestellt wurde.

Um UPS-Tarife zu deinem Checkout hinzuzufügen, musst du in deinen Versandeinstellungen vom Versanddienstleister berechnete Tarife erstellen.

Wenn du Probleme mit deinem UPS-Konto hast oder Fragen zu den von dir erworbenen UPS-Versandetiketten hast, wende dich bitte direkt an UPS, um Unterstützung zu erhalten.

Dein UPS-Konto trennen

Wenn Sie UPS nicht mehr verwenden möchten (z. B. wenn Ihr Konto dort abgelaufen ist), müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Kunden diesen Versanddienstleister beim Checkout nicht mehr auswählen können.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Konten und Integrationen auf Integrationen verwalten.
  2. Klicke im Abschnitt Konten für Versanddienstleister auf Versanddienstleister verwalten.
  3. Klicke neben UPS auf Konto trennen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld auf Konto trennen, um die Deaktivierung zu bestätigen.

UPS mit Shopify Shipping verwenden

Sie können UPS (und andere Versanddienstleister) in Ihrem Shop mit Shopify Shipping verwenden und von den ausgehandelten Tarifen profitieren, die bis zu 53 % Versandkosten sparen. Weitere Informationen über Shopify Shipping finden Sie unter Shopify Shipping.

Bevor du Shopify Shipping aktivierst, musst du dein UPS-Konto trennen. Nachdem du dein UPS-Konto getrennt hast, kannst du in den Shopify-Adminbereich wechseln, um Shopify Shipping einzurichten.

Häufig gestellte Fragen

Was kann ich tun, wenn ich aus meinem Konto ausgesperrt wurde?

Wenn Sie aus Ihrem Konto ausgesperrt wurden, können Sie es 24 Stunden lang weder aktualisieren noch eine Verbindung dazu herstellen. Nach Ablauf der 24-Stunden-Frist können Sie erneut versuchen, sich einzuloggen.

Die häufigste Ursache für das Sperren eines UPS-Kontos besteht darin, dass drei Fehler gemacht wurden, während du oder eine andere Person versucht haben, eine Verbindung mit dem Konto herzustellen oder es zu aktualisieren. UPS kann Konten auch aus anderen Gründen sperren.

Um zu verhindern, dass dein Konto gesperrt wird, solltest du die folgenden häufigen Fehler vermeiden:

  • Eine Rechnung zum Autorisieren deines Kontos verwenden, die außerhalb des 90-Tage-Datumsbereichs eingegangen ist (45 Tage für Konten außerhalb der USA oder Kanadas)
  • Eine Rechnung verwenden, die nicht zu den drei letzten Rechnungen gehört, die Sie erhalten haben

An wen kann ich mich wenden, um Unterstützung zu erhalten?

Du kannst auf alle Fehlermeldungen klicken, die während der Einrichtung angezeigt werden, um deine Shop-Informationen zu aktualisieren oder Probleme zu beheben. Wenn du die Fehlermeldung There is an issue with this carrier siehst, wende dich an den Shopify Support, um Hilfe bei der Integration von UPS in den Shopify-Adminbereich zu erhalten.

Der UPS-Kundenservice kann dir ebenfalls bei Problemen mit deinem UPS-Konto helfen. Du erreichst den Kundenservice telefonisch unter +1-800-742-5877 (USA und Kanada), 03457 877 877 (Vereinigtes Königreich) oder über das Hilfecenter von UPS.

Kann ich ausgehandelte Tarife verwenden?

Falls Sie individuelle Tarife mit UPS ausgehandelt haben, können Sie Kunden diese beim Checkout anzeigen, indem Sie Ausgehandelte Tarife wählen. Hierdurch werden auch alle aktuell aktiven Rabatte oder Werbeangebote angezeigt.

Wenn du keine Tarife ausgehandelt hast oder Einzelhandelstarife auswählst, sehen die Kunden stattdessen die von UPS festgelegten Einzelhandelstarife.

Warum werden meine ausgehandelten Tarife nicht korrekt angezeigt?

Nachdem du ausgehandelte Tarife aktiviert hast, kann es bis zu drei Werktage dauern, bis sie beim Checkout angezeigt werden. Falls die ausgehandelten Tarife nach drei Werktagen nicht angezeigt werden, wende dich an den Shopify Support.

Hinweis: Wenn Sie bei der Überprüfung Ihres UPS-Kontos Rechnungsinformationen eingegeben haben, werden Ihre ausgehandelten Preise sofort angezeigt.

Kann ich meine Kontaktinformationen ändern?

Nein. Deine Kontaktinformationen können nach dem Speichern nicht mehr geändert werden. Dies hat keine Auswirkungen auf deine Versandtarife oder die Kontoverifizierung.

Warum wird ein neuer Benutzer in meinem UPS-Konto angezeigt, nachdem ich es mit Shopify verbunden habe?

Wenn du dein UPS-Konto mit Shopify verbindest, wird ein neuer Eintrag im Abschnitt Zusätzliche Benutzer deiner Kontoseite in deinem UPS-Konto angezeigt. Er enthält eine Konto-ID, die du möglicherweise nicht kennst, und die E-Mail-Adresse, die deinem Shopify-Konto zugeordnet ist.

Dieses Konto ist erforderlich und darf nicht entfernt werden. Andernfalls geht die Verbindung zwischen deiner UPS-Kundennummer und deinem Shopify-Konto verloren. Wenn du dieses Konto bereits entfernt hast, musst du dich an den Shopify Support wenden, um das Problem zu beheben, bevor deine UPS- und Shopify-Konten verbunden werden können.

Nächste Schritte

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren