Migration zu Single Sign-On (SSO)

Shopify wird auf ein SSO-System (Single Sign-On) umgestellt, sodass Shop-Inhaber und Mitarbeiter mit einer einzigen, einheitlichen E-Mail-Adresse und einem Passwort auf alle Shops und Shopify-Services zugreifen können, zu denen sie Zugang haben. Diese Einzelanmeldung ermöglicht eine reibungslosere und flüssigere Zusammenarbeit zwischen Shops und anderen Shopify-Services, da Sie nicht mehr den Überblick über verschiedene E-Mail-Adressen und Passwörter für jeden einzelnen Shop oder Service behalten müssen.

Sie können mehrere Benutzerkonten miteinander verbinden, die dieselbe E-Mail-Adresse verwenden. Jeder Mitarbeiter muss diesen Vorgang für sein eigenes Konto vornehmen. Sie werden bei der nächsten Anmeldung dazu aufgefordert:

Bild der Aufforderung zur Anmeldung

Anschließend können Sie überprüfen, welche Shops und Services unter einer Gruppe aus Anmeldedaten zusammengefasst werden. Außerdem müssen Sie ein Passwort festlegen, das Sie in Zukunft für die Anmeldung bei diesen Shops und Services verwenden. Sie haben darüber hinaus während dieses Prozesses die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren und die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, falls Sie das noch nicht gemacht haben.

Wenn Sie Ihre Konten miteinander verbinden, hat das nur Auswirkungen darauf, wie Sie und Ihre Mitarbeiter sich beim Shopify-Adminbereich anmelden. Diese Einstellung hat keinen Einfluss darauf, wie sich Ihre Mitarbeiter mit PINs bei Shopify POS anmelden, oder darauf, wie sich Ihre Kunden bei ihren Kundenkonten anmelden.

Vor dem Start

Hinweis: Bevor Sie Ihre Mitarbeiter auffordern, ihre Konten miteinander zu verbinden, sollten diese ihre Kontoeinstellungen überprüfen. Bei der Migration werden nur Konten mit derselben E-Mail-Adresse kombiniert. Die Mitarbeiter müssen daher sicherstellen, dass sie für alle Konten, die sie miteinander verbinden möchten, dieselbe Adresse verwenden.

  • Überprüfen Sie Ihre Konten, um sicherzustellen, dass Sie für jedes Konto dieselbe E-Mail-Adresse verwenden. Wenn Sie jedoch dieselbe E-Mail-Adresse für Konten verwenden, die Sie nicht miteinander verbinden möchten, sollten Sie Ihre Konten so ändern, dass sie andere E-Mail-Adressen verwenden. Sie können dies in der Liste der Shops im Shop-Switcher überprüfen. Diese Liste enthält die Konten, die miteinander verbunden werden.
  • Wenn Sie Ihr Konto mit anderen Mitarbeitern teilen, stellen Sie sicher, dass diese über die Änderungen informiert sind. Wenn Ihre Mitarbeiter durch die Verbindung Zugriff auf Konten erhalten, auf die sie eigentlich keinen Zugriff haben sollten, denken Sie darüber nach, separate Mitarbeiterberechtigungen zu erstellen.
  • Wenn Sie einen Passwort-Manager verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie Zugriff auf dessen Einstellungen haben, damit Sie Ihr Passwort bei Bedarf aktualisieren können.
  • Wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, stellen Sie sicher, dass Sie weiterhin Zugriff auf die von Ihnen verwendete Telefonnummer oder Authentifizierungs-App haben. Die Authentifizierung ist notwendig, um die Verbindung der Konten erfolgreich abzuschließen.

Änderungen in Bezug auf Mitarbeiter können bei Bedarf im Shopify-Adminbereich unter Einstellungen > Konto vorgenommen werden.

Konten miteinander verbinden

Schritte:

  1. Melden Sie sich in einem Shopify-Shop an, der dieselbe E-Mail-Adresse wie Ihre anderen Konten hat.
  2. Nach der Anmeldung wird eine Liste der Shops und Services angezeigt, die mit dieser E-Mail-Adresse verknüpft sind. Überprüfen Sie die Shops, um sicherzustellen, dass Sie diese ganzen Konten miteinander kombinieren möchten.

    Wenn Sie eine nicht bestätigte E-Mail-Adresse haben, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse erst verifizieren, bevor Sie Konten miteinander verbinden können.

  3. Klicken Sie auf Konten verbinden.

  4. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort für diesen Shop ein.

    Wenn Sie für Konten, die mit dieser E-Mail-Adresse verknüpft sind, die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet haben, müssen Sie diese Konten autorisieren, bevor Sie fortfahren können.

  5. Legen Sie ein neues Passwort fest. Diese Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort wird in Zukunft dafür verwendet, damit Sie sich bei allen Shops anmelden können, die das kombinierte Konto verwenden.

  6. Tipp: Richten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr kombiniertes Konto ein. So können Sie am besten sicherstellen, dass Ihr Konto geschützt ist.

Nach Abschluss dieser Schritte verwenden Sie das E-Mail-Konto mit dem neuen Passwort, das Sie für die Anmeldung in Ihren Shopify-Shops sowie bei weiteren Services ausgewählt haben.

Beispiel

Fatima arbeitet bei StoreCo und hat ein Mitarbeiterkonto in fünf verschiedenen Shopify-Shops: StoreCo1, StoreCo2, StoreCo3, StoreCo4 und StoreCo5. Das bedeutet, dass sie fünf verschiedene Konten hat:

Shop E-Mail Passwort
StoreCo1 fatima@storeco.co PasswortE1ns
StoreCo2 fatima@storeco.co zweitespasswort
StoreCo3 fatima@storeco.co artem1s
StoreCo4 fatima@storeco.co passvier
StoreCo5 fatima@storeco.co artem1s

Beim Einloggen in StoreCo3 sieht Fatima die Aufforderung, ihre Konten zu kombinieren. Nach Abschluss des Prozesses und der Auswahl eines neuen Passworts verfügt sie nun über ein Konto mit einer einzigen E-Mail und Passwort-Kombination, mit der sie auf alle fünf Shops zugreifen kann:

Shop E-Mail Passwort
StoreCo1, StoreCo2, StoreCo3, StoreCo4, StoreCo5 fatima@storeco.co k0mb1in1ertespasswort

Hinzufügen eines neuen Shops zu Ihrem bestehenden Konto

Wenn Sie einen neuen Shop mit einer E-Mail-Adresse erstellen, die Sie bereits verknüpft haben, können Sie Ihre Anmeldeinformationen für Ihren neuen Shop mit Ihrem bereits vorhandenen Konto verknüpfen.

Bild der Aufforderung zum erneuten Zusammenführen

Wenn Sie Ihre vorhandenen Anmeldeinformationen verwenden möchten, um sich bei diesem Shop anzumelden, geben Sie das Passwort für Ihr verknüpftes Konto ein. Wenn Sie einen anderen Anmeldenamen für Ihren neuen Shop verwenden möchten, klicken Sie auf Später erinnern, um sich bei Ihrem Shop anzumelden, ohne Ihre Konten zu verknüpfen. Nachdem Sie sich in Ihrem Shop angemeldet haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresseinstellungen unter Einstellungen > Konten in Ihrem Shopify-Adminbereich ändern.

Fehlerbehebung

Fehlendes E-Mail-Konto vor der Verbindung

Wenn Sie noch keine Konten miteinander verbunden haben und feststellen, dass in der Liste der Konten ein Shop fehlt, müssen Sie sich in dem entsprechenden Shop anmelden und die E-Mail-Adresse so ändern, dass sie der E-Mail-Adresse für die verbundenen Konten entspricht. Sie müssen die E-Mail-Adresse auch verifizieren.

Fehlendes E-Mail-Konto nach der Verbindung – mehrere Konten

Wenn Sie eine E-Mail-Adresse übersehen haben, die Sie mehrmals verwendet haben, schließen Sie den Verbindungsvorgang nicht mit dieser E-Mail-Adresse ab. Melden Sie sich stattdessen bei dem entsprechenden Konto an und ändern Sie die E-Mail-Adresse (verwenden Sie die E-Mail-Adresse des Kontos, mit dem Sie die Konten verbinden möchten). Bei der nächsten Anmeldung werden Sie aufgefordert, das Konto mit der neuen E-Mail-Adresse zusammenzuführen.

Fehlendes E-Mail-Konto nach der Verbindung – einzelnes Konto

Wenn Sie bei der Verbindung ein Konto übersehen haben und diese E-Mail-Adresse keinem anderen Shop zugeordnet ist, wird die verbleibende E-Mail-Adresse automatisch zu SSO migriert. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, zwei SSO-Konten miteinander zu verbinden. Sie haben also zwei Möglichkeiten:

  • Sie können weiterhin unterschiedliche E-Mail-Konten verwenden. In diesem Fall unterscheiden sich die E-Mail- und Passwortkombinationen für die Anmeldung weiterhin von denen, die Sie in Ihrem kombinierten Konto verwenden, und Sie verwenden weiterhin eine separate E-Mail- und Passwortkombination, um sich bei diesen Konten anzumelden. Der Shop wird nicht im Shop-Switcher angezeigt.
  • Sie können den Administrator des Shops bitten, Ihnen eine Mitarbeiter-Einladung zu senden, indem Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden.

In diesem Fall unterscheiden sich die E-Mail- und Passwortkombinationen für die Anmeldung weiterhin von denen, die Sie für das kombinierte Konto verwenden.

FAQs

  • Ich habe nur einen Shop. Betrifft mich das überhaupt?
  • Woher weiß ich, welche Konten miteinander verbunden werden?
  • Kann ich verhindern, dass Konten miteinander verbunden werden?
  • Werden meine Shops, Bestellungen, Produkte oder Abrechnungseinstellungen miteinander verbunden?
  • Wird dies die Berechtigungen meiner Mitarbeiter ändern?
  • Was passiert, wenn ich meine Konten nicht miteinander verbinde?
  • Kann ich diesen Vorgang überspringen?
  • Wie kann ich mich anmelden, nachdem ich meine Konten miteinander verbunden habe?
  • Ich verwende einen Passwort-Manager. Wie wirkt sich das auf mich aus?
  • Kann ich diese Schritte im Namen meiner Mitarbeiter durchführen?
  • Kann ich von meinen Mitarbeitern verlangen, dass sie die mehrstufige Authentifizierung verwenden?

Ich habe nur einen Shop. Betrifft mich das überhaupt?

Ja, obwohl Sie keine Maßnahmen ergreifen müssen. Mit nur einem Shop verknüpfte Konten werden automatisch auf Single Sign-On-Konten aktualisiert. Sollten Sie in Zukunft neue Shops oder Services hinzufügen, können Sie darauf zugreifen, ohne neue Konten erstellen zu müssen.

Woher weiß ich, welche Konten miteinander verbunden werden?

Die Konten für Shops, die im Shop-Switcher angezeigt werden, werden miteinander verbunden. Darüber hinaus können Sie alle Konten mit derselben E-Mail-Adresse miteinander verbinden, die Sie für die Shopify Academy, die Shopify Community-Foren oder als Shopify-Partner verwenden.

Kann ich verhindern, dass Konten miteinander verbunden werden?

Ja. Um ein Konto auszuschließen, ändern Sie die E-Mail-Adresse, die Sie in dem Shop verwenden, den Sie nicht verbinden möchten. Sie können auch Konten überspringen, für die Sie keine Zwei-Faktor-Authentifizierung durchführen können.

Werden meine Shops, Bestellungen, Produkte oder Abrechnungseinstellungen miteinander verbunden?

Nein. Wenn Sie Ihre Konten miteinander verbinden, werden nur Änderungen an Ihren Kontoanmeldedaten vorgenommen. Dazu gehören Ihr Benutzername, Ihr Passwort und die Einstellungen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Ihre Shops und alle Informationen in den einzelnen Shopify-Adminbereichen bleiben separat und ändern sich nicht.

Wird dies die Berechtigungen meiner Mitarbeiter ändern?

Nein. Die Berechtigungen, die Sie Ihren Mitarbeitern erteilt haben, werden für den jeweiligen Shop erteilt und gewähren Ihren Benutzern keine zusätzlichen Berechtigungen.

Was passiert, wenn ich meine Konten nicht miteinander verbinde?

Derzeit nichts. Sie können sich weiterhin separat mit unterschiedlichen Kombinationen aus E-Mail-Adresse und Passwort in jedem Shop anmelden. Das Zusammenführen Ihrer Konten kann jedoch erforderlich sein, um in Zukunft die neuen Funktionen nutzen zu können.

Kann ich diesen Vorgang überspringen?

Ja. Sie können das Verbinden Ihrer Konten für 48 Stunden überspringen. Danach werden Sie bei der nächsten Anmeldung erneut aufgefordert, Ihre Konten zusammenzuführen.

Wie kann ich mich anmelden, nachdem ich meine Konten miteinander verbunden habe?

Nachdem Sie Ihre Konten miteinander verbunden haben, verwenden Sie diese E-Mail-Adresse und das Passwort, das Sie zum Anmelden in allen Shops unter dieser E-Mail-Adresse ausgewählt haben. Sie können diese E-Mail-Adresse und dieses Passwort auch verwenden, um sich bei anderen Shopify-Ressourcen anzumelden.

Ich verwende einen Passwort-Manager. Wie wirkt sich das auf mich aus?

Während der Verbindung werden Sie aufgefordert, ein neues Passwort für Ihr Shopify-Konto auszuwählen. Sie müssen sicherstellen, dass dieses Passwort in Ihrem Passwort-Manager aktualisiert wird. In den meisten Fällen fordert Ihr Passwort-Manager Sie auf, Ihr Passwort zu aktualisieren. Wenn der von Ihnen verwendete Passwort-Manager von einer anderen Person verwaltet wird, müssen Sie möglicherweise mit der Person sprechen, die für den Passwort-Manager verantwortlich ist, damit das Passwort aktualisiert wird.

Kann ich diese Schritte im Namen meiner Mitarbeiter durchführen?

In den meisten Fällen nein. Für die Verbindung von Konten wird ein Benutzerpasswort benötigt. In der Regel ist das also nicht möglich. Eine Ausnahme wäre, wenn Sie die Passwörter Ihrer Benutzer verwalten und Ihre Mitarbeiter einen Passwort-Manager zum Anmelden verwenden.

Kann ich von meinen Mitarbeitern verlangen, dass sie die mehrstufige Authentifizierung verwenden?

Nein. Mitarbeiter können nicht gezwungen werden, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verwenden.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus