Produkte aus der Shopify Collective-App in deinen Shop importieren

Nachdem du dich mit dem Lieferanten verbunden hast, kannst du seine Produkte in deinen Shop importieren, Produktdetails anpassen, den Shopify Collective-Standort des Lieferanten zu deinem Versandprofil hinzufügen und dann Produkte in deinem Shop verfügbar machen.

Du kannst die Produkte des Lieferanten nur zu seinem angegebenen Einzelhandelspreis verkaufen. Du kannst Produkte nicht zu einem niedrigeren oder höheren Preis verkaufen.

Produktinformationen

Die Produkte des Lieferanten stehen dir mit den ursprünglichen Produktdetails, wie Titel, Beschreibung, Bilder, Varianten und Preis, zur Verfügung. Du kannst die ursprünglichen Produktdetails durch das Klicken auf einen Produkttitel anzeigen oder nachdem du ein Produkt in deinen Shop importiert hast. Wenn du ein Produkt in deinen Shop importierst, kannst du die Produktdetails in deinem Shopify-Adminbereich anpassen, aber du kannst den Produktpreis, den Vergleichspreis und den Kostenpreis nicht ändern.

Die folgenden Produktinformationen werden von dem Shop eines Einzelhändlers in deinen Shop importiert:

  • Preis
  • Inventar
  • Produkttitel
  • Produktbilder
  • Produktbeschreibung
  • Varianten
  • Anbieter (der Lieferant)
  • Kategorie
  • Produkttyp
  • Kostenpreis (Kosten pro Artikel)
  • SKU (Stock Keeping Unit, Artikelnummer)
  • Barcode
  • Land (Herkunftsregion)
  • HS-Code (harmonisierter Systemcode)
  • Vergleichspreis

Die folgenden Produktinformationen werden nicht aus dem Shop eines Lieferanten in deinen Shop importiert:

  • Kollektionen
  • tags
  • Rabattcodes

Du kannst die SKU bearbeiten, sie muss aber eindeutig sein.

Produktinformationen synchronisieren

Nachdem die Produktinformationen des Lieferanten in deinen Shop importiert wurden, synchronisiert Shopify Collective fortlaufend den Produktpreis, den Vergleichspreis, den Kostenpreis und das Inventar, jedoch keine anderen importierten Produktinformationen. Die durchschnittliche Synchronisierungszeit beträgt weniger als 30 Sekunden, kann aber in manchen Fällen bis zu fünf Minuten dauern.

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, die Produkte von Shopify Collective in deinem Shop enthält, wird das Produktinventar des Lieferanten automatisch sowohl in deinem Shop als auch im Shop des Lieferanten angepasst.

Nicht vorrätige Produkte

Wenn ein Produkt, das von deinem Lieferanten für dich freigegeben wurde, nicht mehr vorrätig ist, musst du dich an deinen Lieferanten wenden, um zu entscheiden, wie du mit dem nicht vorrätigen Produkt umgehst. Du kannst bei einem Produkt, das von deinem Lieferanten für dich freigegeben wurde, die Option Verkauf fortsetzen, auch wenn Produkte nicht auf Lager sind nicht deaktivieren.

Beschränkungen

Collective lässt für ein Produkt bis zu 100 Varianten zu. Wenn ein Produkt diese Höchstgrenze überschreitet, kann Collective möglicherweise nicht das Inventar und die Preisgestaltungsinformationen des Produkts synchronisieren. Wenn du ein Produkt mit über 100 Varianten importiert hast, kontaktiere deinen Lieferanten, um die beste Möglichkeit zur Verwaltung dieses Produkts zu besprechen.

Details von Produktpreisen

Die folgende Tabelle enthält weitere Informationen zu den Details von Produktpreisen in Shopify Collective:

Produktpreise in Shopify Collective
Preisdetails Beschreibung
Einzelhandelspreis Der Einzelhandelspreis ist ein fester, vom Lieferanten definierter Produktpreis. Du musst ein Produkt in deinem Onlineshop zu diesem Preis verkaufen. Du kannst den Einzelhandelspreis eines Produkts nicht bearbeiten.
Kostenpreis Der Kostenpreis ist der Einzelhandelspreis eines Produkts abzüglich der prozentualen Einzelhändler-Marge, die vom Lieferanten festgelegt wurde. Es ist der Betrag, den du deinem Lieferanten schuldest, wenn du das Produkt verkaufst. Du kannst den Kostenpreis eines Produkts nicht bearbeiten.
Marge Die Marge ist der Prozentsatz, der vom Einzelhandelspreis eines Produkts abgezogen wird, um den Kostenpreis für den Einzelhändler zu bestimmen.
Profit Der Gewinn gibt den Geldbetrag an, den du beim Verkauf eines Produkts verdienst. Dein Gewinn ist der Einzelhandelspreis des Produkts abzüglich des Kostenpreises.

Wenn ein Lieferant den Einzelhandelspreis eines Produkts oder den Kostenpreis ändert, werden der Einzelhandelspreis und der Kostenpreis automatisch in deinem Shop neu berechnet und aktualisiert.

Die Kunden können Rabattcodes für Produkte verwenden, die mit Shopify Collective importiert werden. Der Kostenpreis (der Betrag, den du dem Lieferanten schuldest) für jeden Verkauf eines Produkts ändert sich jedoch nicht.

Beispiel: Du importierst ein Produkt von einem Lieferanten mit einem Einzelhandelspreis von 100 USD und einem Kostenpreis von 70 USD. Wenn der Kunde einen Rabattcode von 20 USD verwendet, musst du dem Lieferanten immer noch 70 USD zahlen, dein Gewinn beträgt anstelle von 30 USD jedoch nur 10 USD.

Versandkosten des Lieferanten anzeigen

Lieferanten, mit denen du zusammenarbeitest, können unterschiedliche Versandtarife und -zonen haben. Du musst die Versandtarife des jeweiligen Lieferanten überprüfen, bevor du mit dem Verkauf dessen Produkte in deinem Onlineshop beginnst.

Die Versandinformationen des Lieferanten zeigen, wie viel ein Lieferant dir für den Versand berechnet und in welche Zonen er liefert.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Collective (Retailer).

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke in der Shopify Collective-App auf Lieferanten.

  5. Klicke im Tab Verbunden auf den Lieferanten, den du dir ansehen möchtest.

  6. Klicke auf Versandtarife anzeigen, um die Versandtarife und -zonen des Lieferanten anzuzeigen.

Schritt 1: Produkte in deinen Shop importieren

Um die Produkte eines Lieferanten in deinen Shop zu importieren, muss dieser Lieferant sie dir zur Verfügung stellen.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Collective (Retailer).

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke in der Shopify Collective-App auf Lieferanten.

  5. Klicke auf einen Lieferanten, von dem du Produkte importieren möchtest.

  6. Wähle im Tab Verfügbar die Produkte aus, die du in deinen Shop importieren möchtest.

  7. Klicke auf Produkte importieren.

  8. Wenn du die Collective-App nach dem 3. April 2023 installiert hast, werden in einem Dialogfeld Informationen über die neue Erstellung eines Versandprofils bei deinem ersten Produktimport angezeigt, die du später bearbeiten kannst. Überprüfe alles und klicke auf Importieren. Dieses Modal ist nur beim ersten Import sichtbar. Alle später importierten Produkte werden automatisch in dieses Versandprofil verschoben. Du findest dein neues Versandprofil in den Versandeinstellungen.

Sobald du Produkte in deinen Shop importiert hast, werden sie vom Tab Verfügbar zum Tab Importiert verschoben.

Schritt 2: Produktdetails bearbeiten

Du kannst die folgenden Produktdetails ändern:

  • Produkttitel
  • Beschreibung
  • Medien

Es gibt einige Details, die du derzeit nicht an Produkten bearbeiten darfst, die du in Shopify Collective importierst und verkaufst. Alle Änderungen an den folgenden Details werden automatisch rückgängig gemacht:

  • Produktpreis
  • Inventarmengen
  • Anzahl verfolgen – stelle sicher, dass dieses Kontrollkästchen ausgewählt bleibt
  • Inventarstandort, von dem aus dein Lieferant Bestellungen ausführt
  • Versand – stelle sicher, dass das Kontrollkästchen "Dies ist ein physisches Produkt" ausgewählt bleibt

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Produkte.

  2. Klicke auf den Namen des Produkts, das du ändern möchtest.

  3. Bearbeite den Produkttitel, die Beschreibung oder die Medien.

  4. Klicke auf Speichern.

Schritt 3: Versand einrichten

Wenn du Produkte in deinen Shop importierst, wird für den Lieferanten ein Versandprofil mit den Tarifen erstellt, die der Lieferant dir berechnet. In den Versandeinstellungen kannst du anzeigen und verwalten, was deinen Kunden beim Checkout berechnet wird.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Produkte.

  2. Klicke in der Shopify Collective-App auf Lieferanten.

  3. Klicke auf den Lieferanten, dessen Versandtarife du bearbeiten möchtest.

  4. Klicke auf Versandtarife anzeigen, um die Versandtarife und -zonen des Lieferanten anzuzeigen.

  5. Klicke auf Tarife verwalten.

  6. Bearbeite deine Versandtarife im benutzerdefinierten Versandprofil und klicke dann auf Speichern.

Schritt 4: Produkte in deinem Shop verfügbar machen

Nachdem du die Produkte des Lieferanten in deinen Shop importiert hast, werden die Produkte mit dem Status Entwurf erstellt. Sie sind noch nicht in deinem Shop verfügbar. Du musst den Status dieser Produkte in Aktiv ändern.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Produkte.

  2. Klicke auf den Produktnamen, um die Details zu öffnen. Das Produkt ist auf den Vertriebskanälen verfügbar, die im Abschnitt Veröffentlichen aufgeführt sind.

  3. Klicke auf > Vertriebskanäle verwalten.

  4. Wähle die Vertriebskanäle und Apps aus, in denen das Produkt enthalten sein soll.

  5. Klicke auf Fertig.

  6. Klicke auf Speichern.

Produkte aus deinem Shop löschen

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Collective (Retailer).

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke in der Shopify Collective-App auf Lieferanten.

  5. Klicke auf einen Lieferanten, für den du Produkte löschen möchtest.

  6. Gehe zum Tab Importiert und wähle dann die Produkte aus, die du aus deinem Shop löschen möchtest.

  7. Klicke auf Produkte löschen und dann auf Löschen.

Sobald du Produkte aus deinem Shop gelöscht hast, werden sie vom Tab Importiert zum Tab Verfügbar verschoben.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen