Suchen, Anzeigen und Drucken von Bestellungen

Wenn du viele Bestellungen hast, ist es gut, wenn du weißt, wie man diese am besten sortiert, damit es leichter ist, die Liste zu durchsuchen und zu verwalten.

Details aus der Bestellliste anzeigen

Wenn du den Mauszeiger über Teile der Bestellliste bewegst, kannst du die Bestelldetails in Pop-Ups schnell anzeigen.

Für die folgenden Spalten stehen Pop-Ups zur Verfügung:

  • Kunde
  • Artikel
  • Tags

Du kannst beispielsweise auf den Namen eines Kunden klicken, um Informationen wie Kundenstandort, Anzahl der Bestellungen und Kontaktinformationen zu erhalten.

Die Symbole neben ihren Bestellnummern stellen außerdem zusätzliche Informationen zur Verfügung. Sie können zum Beispiel feststellen, ob Hinweise oder Kommentare zu der Bestellung vorhanden sind oder ob die Bestellung ein hohes Betrugsrisikoaufweist. Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Symbol, um das Popup zu öffnen.

Deine Bestellliste sortieren

Standardmäßig sind deine Bestellungen von neuester nach ältester aufgelistet. Du kannst deine Bestellungen auch sortieren nach:

  • Bestellnummer
  • Datum
  • Kundenname
  • Zahlungsstatus
  • Fulfillmentstatus
  • Gesamtpreis

Wenn du beispielsweise deine Bestellungen nach dem Gesamtpreis (niedrig bis hoch)sortierst, befindet sich die Bestellung mit dem niedrigsten Gesamtpreis oben in der Liste. Wenn du deine Bestellungen nach dem Gesamtpreis (hoch bis niedrig)sortierst, befindet sich die Bestellung mit dem höchsten Gesamtpreis oben in der Liste.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Bestellungen.

  2. Um zu ändern, wie deine Bestellungen sortiert sind, klicke auf Sortieren.

  3. Wähle eine Sortieroption aus.

Bestell Filterung

Du kannst im Shopify-Adminbereich mithilfe von Filtern ändern, welche Bestellungen angezeigt werden, und Sammelaktionen für mehrere Bestellungen gleichzeitig ausführen. Du kannst deine Bestellungen auch mithilfe einer benutzerdefinierten Suche filtern und für schnellere Ergebnisse in der Zukunft speichern.

Mit Bestellfiltern kannst du Folgendes tun:

  • Bestellungen filtern
  • Nach Standort filtern
  • Filter mit eigenen Suchbegriffen
  • Filter speichern
  • Benutze Sammelaktionen mit einem Filter

Bestellungen filtern

Standardmäßig werden alle deine Bestellungen in deiner Bestellliste angezeigt. Du kannst ändern, welche Bestellungen angezeigt werden, indem du Filter auf deine Liste anwendest.

Du kannst beispielsweise den Nicht ausgeführt -Filter verwenden, um eine Liste aller nicht ausgeführten Bestellungen deines Shops anzuzeigen. Du kannst Filter auch kombinieren, um Bestellungen mit mehreren Kriterien anzuzeigen. Du kannst z. B. die Filter Niedriges Risikound*Unbezahlt* kombinieren, um eine Liste der Bestellungen deines Shops anzuzeigen, die sowohl ein niedriges Risiko haben als auch unbezahlt sind.

Du kannst die folgenden Filter in deiner Bestellliste verwenden:

  • Liefermethode: lokale Zustellung, lokale Abholung, Lieferung an den Kunden
  • Status: offen, archiviert, storniert
  • Zahlungsstatus: genehmigt, bezahlt, teilweise erstattet, teilweise bezahlt, ausstehend, erstattet, unbezahlt, ungültig
  • Fulfillmentstatus: ausgeführt, nicht ausgeführt, teilweise ausgeführt, geplant, angehalten
  • Markiert mit: Filtern nach einem benutzerdefinierten Bestell-Tag
  • Vertriebskanal: Filterung nach aktivierten Vertriebskanälen
  • Rückbuchungs-und Anfragestatus: offen, versendet, gewonnen, verloren, jegliche/r/s
  • Risikostufe: hoch, Mittel, niedrig
  • Datum: in der letzten Woche, im letzten Monat, in den letzten 3 Monaten, im letzten Jahr oder in benutzerdefinierten
  • Kreditkarte: die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte

Verwende die standardmäßigen und gespeicherten Filter über deiner Bestellliste, um schnell auf deine Bestellungen zu klicken und diese zu filtern.

Bestellungen nach Standort filtern

Wenn dein Shop mehrere Standorte hat, kannst du deine Bestellungen nach Standort filtern.

Bestellungen anhand von benutzerdefinierten Begriffen filtern

Du kannst mithilfe der Suchleiste deine Bestellungen anhand von einem benutzerdefinierten Begriff filtern. Ein benutzerdefinierter Begriff kann als eigener Filter oder in Kombination mit Filtern in den vorhandenen Kategorien verwendet werden. Du kannst beispielsweise deine Bestellungen filtern, indem du nach Kundennamen, Produktnamen, SKUs, Bestellnummern oder Ländern suchst.

Deine Bestellfilter speichern

Du kannst Filterkombinationen als neue Tabs auf der Seite Bestellungen speichern. Verwende gespeicherte Tabs, um später schneller auf deine Listen mit gefilterten Bestellungen zuzugreifen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Bestellungen.

  2. Nach deine Bestellungen filtern klicke auf Filter speichern.

  3. Gib einen Namen für deine neue Filter-Registerkarte ein und klicke dann auf Speichern.

  4. Klicke auf den Namen des Filters, den du erstellt hast, um deine gespeicherte Liste der gefilterten Bestellungen anzuzeigen.

Die Bestellungen in den gespeicherten Filtern werden automatisch aktualisiert. Wenn du beispielsweise Filter für "Bezahlte Bestellungen" gespeichert hast, werden Bestellungen automatisch zu dieser Gruppe hinzugefügt, sobald sie als bezahlt markiert werden.

Benutze Sammelaktionen mit einem Filter

Du kannst Bestellungen sortieren und Filtern und dann mit Sammelaktionen Änderungen an den Bestellungen vornehmen.

Zum Beispiel möchtest du möglicherweise schnell Geld für alle Bestellungen erfassen, die ausstehend bezahlt werden. Du kannst Sammelaktionen verwenden, damit du nicht jede Bestellung öffnen und Geld manuell erfassen musst.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Bestellungen.

  2. Wende einen Filteran.

  3. Wähle die Artikel aus, die du bearbeiten möchtest.

  4. Klicke auf Weitere Aktionen.

  5. Klicke auf eine Aktion.

  6. Je nachdem, was du wählst, musst du deine Auswahl eventuell bestätigen.

Eine Bestellung ausdrucken

Möglicherweise möchtest du eine gedruckte Kopie einer Bestellung für deine eigenen Unterlagen erstellen oder diese in der Schachtel an die Kunden mitschicken.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Bestellungen.

  2. Klicke auf der Seite Bestellungen auf die Nummer der Bestellung, die du ausdrucken möchtest.

  3. Klicke auf Drucken > Bestellseite drucken.

  4. Wähle im Fenster mit den Druckoptionen deinen Drucker und die Einstellungen aus und klicke auf Drucken.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren