Dein Geschäft für den BFCM 2022 im SFN vorbereiten

Bild von Kartons mit den Wörtern

Der BFCM und die festtagsbedingte Einkaufssaison stellen für viele Versanddienstleister und Unternehmen die hektischste Zeit des Jahres dar. Die Vorbereitung deines Geschäfts auf den BFCM umfasst in der Regel Aktivitäten wie:

  • Inventar für den BFCM rechtzeitig bei deinen Lieferanten bestellen
  • Verkaufs- und Marketingstrategien festlegen und implementieren
  • Realistische Kundenerwartungen setzen

Ob der BFCM und die festtagsbedingte Einkaufssaison nun für die hektischste Zeit des Jahres in deinem Unternehmen sorgen oder nicht – die hohe Anzahl der Aktivitäten über alle Fulfillment- und Versand-Netzwerke hinweg hat Auswirkungen auf dein Geschäft, auf die du dich vorbereiten solltest. Schau dir die Informationen auf dieser Seite an, damit du nachvollziehen kannst, welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um dein Geschäft auf den BFCM und die festtagsbedingte Einkaufssaison vorzubereiten.

Inventar für den BFCM rechtzeitig bei Lieferanten bestellen

Um zu gewährleisten, dass das SFN Zeit hat, dein Inventar zu bearbeiten und im Netzwerk zu verteilen, ist es wichtig, dass du frühzeitig Inventar bei deinen Lieferanten bestellst. Da Versanddienstleister-Netzwerke im Rahmen des BFCM und der Festtagssaison häufig mit Verzögerungen zu kämpfen haben, musst du sicherstellen, dass das SFN über genügend Inventar verfügt, um Bestellungen schnell auszuführen, und nicht auf die Ankunft von neuem Inventar warten muss.

Nachbestellung von Produkten aktivieren

Standardmäßig sind Produkte, die du in deinem Shopify-Shop verkaufst, nicht mehr für Kunden verfügbar, wenn das Inventar 0 erreicht. Wenn du sicher bist, dass dein Inventar dank deiner Lieferkette schnell aufgefüllt werden kann, solltest du in Erwägung ziehen, Produkte auch dann zu verkaufen, wenn sie nicht vorrätig sind.

Wenn du Kunden die Möglichkeit bietest, Artikel zu kaufen, obwohl sie nicht vorrätig sind, solltest du deine Produktseite aktualisieren, um sie darüber zu informieren, dass das Produkt nachbestellt wird. Außerdem solltest du sie darüber informieren, wann mit der Zustellung des Produkts zu rechnen ist.

Nicht vorrätige Produkte ausblenden

Um vorrätige Produkte hervorzuheben, kannst du deinen Shopify-Shop so konfigurieren, dass diejenigen Produkte ausgeblendet werden, deren verfügbares Inventar 0 beträgt. Standardmäßig kann in deinem Shop weiterhin auf Produkte zugegriffen werden, für die kein Inventar zur Verfügung steht. Kunden können diese Produkte jedoch nur kaufen, wenn du Nachbestellungen aktiviert hast.

Das Ausblenden von nicht vorrätigem Inventar kann deinen Kunden dabei helfen, Produkte zu finden, die vorrätig sind. So wird verhindert, dass Kunden Produkte finden, die sie nicht kaufen können.

Hier findest du mehr Informationen über das Ausblenden nicht vorrätiger Produkte.

Rückgaberichtlinie und Widerrufsrecht deines Shops überprüfen

Im Rahmen des BFCM und der festtagsbedingten Einkaufssaison werden Produkte oft als Geschenke gekauft. Da es in der Regel einige Zeit dauert, bis das Geschenk vom Käufer an den neuen Eigentümer übergeben wird, kann es hilfreich sein, das Vertrauen der Kunden durch das Angebot eines längeren Rückgabezeitraums zu gewinnen. Überprüfe die Rückgaberichtlinie deines Shops und überlege dir, Änderungen vorzunehmen, die deinen Kunden zusätzliche Optionen im Rahmen des BFCM und der festtagsbedingten Einkaufssaison bieten.

Hier findest du mehr Informationen über das Hinzufügen und Bearbeiten von Shop-Richtlinien.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen