Verwendung der Dymo Label-Software

Hinweis: Die Barcode Printer-App wurde am 20. März 2019 entfernt. Wenn Sie weiterhin Barcodes erstellen und Etiketten drucken möchten, installieren Sie die neue Retail Barcode Labels-App.

Nachdem Sie mit der Retail Barcode Labels-App Barcodes erstellt haben, können Sie sie in die Dymo Label-Software exportieren, um vollständig benutzerdefinierte Barcode-Etiketten zu erstellen.

Wenn Sie keine Bedenken hinsichtlich der erweiterten Anpassung Ihrer Barcode-Etiketten haben, können Sie mit der Retail Barcode Labels-App ein einfaches Etikettendesign entwerfen und drucken.

Der von uns unterstützte Barcode-Stil ist Code 128 Auto, der bei der Anpassung in der Dymo Label-Software ausgewählt wird.

Stellen Sie sicher, dass Sie Barcodes für Ihre Produkte erstellt haben, bevor Sie versuchen, Barcode-Etiketten mit der Dymo Label-Software zu drucken.

Barcode-Druckübersicht

Dymo Label-Software installieren

Hinweis: Schließen Sie den Drucker erst dann an den Computer an, wenn Sie im letzten Installationsschritt dazu aufgefordert werden. Auf der Website von Dymo finden Sie Kurzanleitungen für den LabelWriter 450 und den Dymo LabelWriter Wireless Printer. Darin wird beschrieben, wie man die Drucker anschließt.

Exportieren Sie Ihre Produktinformationen in eine CSV-Datei

Beim Export von maximal einer Produktseite (bis zu 50 Produkte) wird die CSV-Datei von Ihrem Browser heruntergeladen. Beim Export von mehr als einer Produktseite (51 oder mehr Produkte) wird die CSV-Datei per E-Mail an Sie und den Inhaber des Shopify-Kontos gesendet.

Schritte:

  1. Gehen Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich zu Produkte > Alle Produkte.

Hinweis: Wenn Sie nur einige ihrer Produkte exportieren möchten, können Sie Ihre Produktliste Filtern , um bestimmte Produkte zum Exportieren anzuzeigen und auszuwählen.

  1. Klicken Sie auf Exportieren.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Export von Produkten in CSV-Datei die Produkte aus, die Sie exportieren möchten:

- Die aktuelle Seite der Produkte - Alle Produkte - Produkte, die Sie ausgewählt haben - Produkte, die Ihren Such- und Filteroptionen entsprechen.

  1. Wählen Sie aus, welche Art von CSV-Datei Sie exportieren möchten:

- CSV-Datei für Excel, Numbers oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm. Verwenden Sie dieses Format, wenn Sie ein Tabellenkalkulationsprogramm zum Bearbeiten der CSV-Datei mit Ihren Produkten verwenden möchten. - Einfache CSV-Datei. Verwenden Sie dieses Format, wenn Sie einen Texteditor für die CSV-Datei mit Ihren Produkten verwenden möchten.

  1. Klicken Sie auf Produkte exportieren.

Verwenden Sie die Dymo Label-Software, um Ihre Barcode-Etiketten anzupassen

Mit der Dymo Label-Software können Sie benutzerdefinierte Layouts für Ihre Barcode-Etiketten erstellen.

Schritte:

  1. Öffnen Sie die Dymo Label-Software und klicken Sie auf die gewünschte Etikettengröße.

Hinweis: Sie können erst auf die Dymo Label-Software zugreifen, wenn Sie den Dymo-Barcode-Etikettendrucker installiert haben.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Layout auswählen, um ein Startlayout auszuwählen.

  2. Klicken Sie für dieses Beispiel auf das leere Layout:

Hinweis: Verwenden Sie den Schieberegler, um das Vorschauetikett zu erweitern, bis es den angezeigten Bereich ausfüllt. So können Sie Ihre Etikettenobjekte und Cliparts leichter positionieren.

  1. Klicken Sie auf Einfügen, um die Etikettenobjekte und Clipart-Grafiken anzuzeigen, die Sie Ihrem Layout hinzufügen können.

    In diesem Beispiel entwerfen wir ein Etikett mit den folgenden beiden Etikettenobjekten:

- Barcode - Text

  1. Suchen Sie unter Etikettenobjekte das Objekt Barcode, klicken Sie darauf und ziehen Sie es in Ihre Etikettenvorschau.

  2. Wenn Sie das Barcode-Objekt positioniert haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus dem Dropdown-Menü.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Objekteinstellungen die Option Code 128 Auto aus dem Dropdown-Menü Zeichensystem und klicken Sie anschließend auf OK.

  4. Suchen Sie unter Etikettenobjekte das Etikettenobjekt Text, klicken Sie darauf und ziehen Sie es in Ihre Etikettenvorschau.

  5. Wenn Sie alle erforderlichen Objekte auf Ihrem Etikett haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Etikett anzupassen:

Objekte neu positionieren Klicken Sie auf das Objekt und ziehen Sie dessen Rand.
Objektgröße ändern Klicken Sie auf das Objekt und ziehen Sie eines der kleinen Kästchen, die rund um den Rand angeordnet sind.
Objekte löschen Klicken Sie auf das Objekt und drücken Sie auf Ihrer Tastatur Entf.
  1. Wenn Sie mit der Erstellung Ihres Etikettenlayouts fertig sind, wählen Sie im Menü Datei die Option Als Layout speichern.

  2. Geben Sie Ihrem Layout einen Namen und klicken Sie auf Speichern.

Benutzerdefinierte Barcode-Etiketten drucken

Nachdem Sie das Etikettenlayout benutzerdefiniert angepasst und gespeichert haben, können Sie auswählen, welche Informationen aus der CSV-Datei, die Sie aus Shopify exportiert haben, zu den Etikettenobjekten hinzugefügt werden sollen. Wenn Sie die Informationen Ihrer Produkte zum Etikettenlayout hinzugefügt haben, können Sie Ihre Barcode-Etiketten drucken.

Schritte:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über Daten importieren und drucken im Menü Datei der Dymo Label-Software und klicken Sie auf Neu.

  2. Wenn das Dialogfeld Erste Schritte angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die CSV-Datei auszuwählen, die aus Shopify exportiert wurde.

  4. Suchen Sie die CSV-Datei und wählen Sie die Datei mit einem Doppelklick auf den Namen aus (z. B. ProductLabels.csv).

  5. Stellen Sie sicher, dass in der Etikettenvorschau das Layout angezeigt wird, das Sie mit den Barcode- und Textetikettenobjekten erstellt haben. Wenn Sie ein anderes Layout verwenden möchten, klicken Sie auf Layout ändern ..., um die voreingestellten und gespeicherten Layouts zu durchsuchen, und wählen Sie das gewünschte Layout mit einem Doppelklick aus.

  6. Klicken Sie auf Weiter. Die CSV-Daten werden im Abschnitt Datenfelder unter den Layout- und Vorschaufenstern angezeigt.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Erste Zeile als Feldnamen verwenden.

  8. Klicken Sie in Ihrem Etikettenlayout auf ein Textfeld und dann im Abschnitt Datenfelder auf eine Spaltenüberschrift, um das Textfeld zu füllen. Klicken Sie beispielsweise in Ihrem Etikettenlayout auf das Barcode-Etikettenobjekt und dann in den CSV-Datenfeldern auf die Spaltenüberschrift Barcode.

  1. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls für Ihre anderen Etikettenobjekte. Sie können eine Vorschau Ihrer Arbeit im Vorschaufenster sehen.

Hinweis: Sie können feste Werte in die Textfelder eingeben. Sie können beispielsweise ein Dollarzeichen in ein Preis-Textfeld eingeben. Alle Ihre Änderungen werden in der Vorschau angezeigt.

  1. Wenn Sie allen Ihren Etikettenobjekten Feldnamen zugewiesen haben, klicken Sie auf Weiter.

  2. Verwenden Sie die Kontrollkästchen, um die Produkte auszuwählen, für die Sie Barcode-Etiketten drucken möchten.

  3. Stellen Sie sicher, dass der Drucker DYMO LabelWriter ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf Drucken.

Aktualisierung der Dymo Label-Software

Die Retail Barcode Printer-App funktioniert nur mit der Dymo Label-Softwareversion 8.7.2 und höher.

So aktualisieren Sie die Dymo Label-Software:

Fehlerbehebung bei der Dymo Label-Software

Wenn beim Drucken von Barcode-Etiketten mit der Dymo Label-Software Probleme auftreten, führen Sie nach der Fehlerbehebung Ihrer Druckereinrichtung die folgenden Schritte aus:

  • Fehler: Versuchen Sie, die Breite zu vergrößern
  • Benutzerdefinierte Barcode-Etiketten können nicht gescannt werden

Wenn nach der Fehlerbehebung für die Dymo Label-Software weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich an den Shopify Support.

Fehler: Versuchen Sie, die Breite zu vergrößern

Wenn Sie die Fehlermeldung Versuchen Sie, die Breite zu vergrößern erhalten, dann ist der Barcode zu groß für das Etikett. Sie können die Größe des Barcodeobjekts in Ihrem Layout ändern, um das Barcodeobjekt auf dem Etikett breiter zu machen.

Wenn Sie das Barcodeobjekt so breit wie möglich gemacht haben und immer noch den Fehler Versuchen Sie, die Breite zu vergrößern erhalten, müssen Sie eine größere Etikettengröße verwenden.

Die maximale Anzahl von Zahlen, die auf ein Barcode-Etikett passen, variiert wie folgt:

  • Groß: 40 Zeichen
  • Mittel: 22 Zeichen
  • Klein: 8 Zeichen
  • Extraklein: 12 Zeichen

Wenn Sie in Ihren Barcodes Buchstaben oder Symbole verwenden, nehmen diese mehr Platz auf dem Etikett ein als Zahlen.

Benutzerdefinierte Barcode-Etiketten können nicht gescannt werden

Wenn Sie die benutzerdefinierten Barcode-Etiketten, die Sie mit der Dymo Label-Software gedruckt haben, nicht scannen können, überprüfen Sie, ob Sie beim Drucken Ihrer benutzerdefinierten Etiketten die Barcode-Spalte in der CSV-Datei ausgewählt haben.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus