Checkout-Upgrade für den Zugriff auf Anpassungsfunktionen durchführen

Du kannst den Shopify-Checkout verwenden, um überall dort, wo du online verkaufst, Bestellungen zu akzeptieren und Zahlungen zu erhalten. Mit dem Checkout- und Konto-Editor kannst du die Checkout-, Danke- und Bestellstatus-Seiten so anpassen, dass sie mit zukünftigen Upgrades kompatibel sind und mit Shop Pay funktionieren.

Wenn du noch keine Anpassungen am Checkout vorgenommen hast, wird das Upgrade automatisch abgeschlossen, ohne dass du weitere Maßnahmen ergreifen musst. Wenn du bereits Anpassungen an deinem Checkout vorgenommen hast, z. B. wenn du zusätzliche Skripte oder Apps zur Anpassung deiner Danke- oder Bestellstatus-Seiten verwendest, musst du deine Anpassungen mit kompatiblen Apps und dem Checkout- und Konto-Editor manuell wiederherstellen und die Seiten anschließend aktivieren, um das Upgrade abzuschließen.

Upgrade für benutzerdefinierte Danke- und Bestellstatus-Seiten durchführen

Um ein Upgrade für deine benutzerdefinierten Danke- und Bestellstatus-Seiten durchzuführen, musst du die folgenden Schritte ausführen:

  1. Überprüfe deine vorhandenen Anpassungen mit zusätzlichen Skripten.
  2. Überprüfe die Liste der installierten Apps, die der Anpassung deiner Danke- und Bestellstatus-Seiten dienen.
  3. Stelle deine Checkout-Anpassungen wieder her.
  4. Schließe das Upgrade ab, indem du deine neuen Danke- und Bestellstatus-Seiten aktivierst.

Schritt 1: Bestehende Anpassungen der Bestellstatus-Seite mit zusätzlichen Skripten überprüfen

Überprüfe bestehende Anpassungen der Bestellstatus-Seite, die mit zusätzlichen Skripten erstellt wurden, und greife auf deinen personalisierten Bericht zu.

Schritte:

  1. Navigiere in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen> Checkout.

  2. Klicke im Abschnitt Konfigurationen auf Deinen Anpassungsbericht anzeigen.

  3. Auf der Seite Anpassungsbericht findest du eine Analyse deiner zusätzlichen Skripte mit den folgenden Daten:

    • Anpassungskategorie, z. B. Conversion-Pixel oder Bestellverfolgung
    • Anpassungsname und Beschreibung
    • Quelldatei, z. B. zusätzliche Skripte
    • Codezeilen, in denen die Anpassung beginnt und endet
    • Anleitung zum erneuten Erstellen der Anpassung im Checkout- und Konto-Editor
    • kompatible Apps, die der bestehenden Anpassung entsprechen
    • zusätzliche Apps, die der Kategorie einer Anpassung entsprechen

Schritt 2: Bestehende Anpassungen, die mit inkompatiblen Apps erstellt wurden, überprüfen

Um bestehende Anpassungen zu überprüfen, die mit inkompatiblen Apps erstellt wurden, überprüfe die Liste der installierten Apps, um die Apps zu identifizieren, die der Anpassung deiner Danke- und Bestellstatus-Seiten dienen. Inkompatible Apps werden ebenfalls im Anpassungsbericht einschließlich empfohlener Alternativen aufgeführt.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.
  2. Überprüfe alle installierten Apps, die die Danke- und Bestellstatus-Seiten anpassen.

Nachdem du identifiziert hast, welche Apps nicht kompatibel sind, musst du neue Apps auswählen, die mit dem neuen Checkout- und Konto-Erlebnis kompatibel sind. Erfahre mehr darüber, wie du deinen Checkout mithilfe von Apps anpasst.

Schritt 3: Anpassungen wiederherstellen

Wie du deine Anpassungen wiederherstellst, hängt davon ab, welche Art von vorherigen Anpassungen du an deinen Danke- und Bestellstatus-Seiten vorgenommen hast.

Verwende Pixel oder kompatible Apps, um bestehende Anpassungen der Bestellstatus-Seite, die mit zusätzlichen Skripten erstellt wurden, wiederherzustellen. Um Anpassungen, die mit inkompatiblen Apps vorgenommen wurden, wiederherzustellen, lade eine kompatible App herunter und füge mit dem Checkout- und Konto-Editor App-Blöcke hinzu.

Schritte:

  1. Navigiere in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen> Checkout.

  2. Klicke im Abschnitt Konfigurationen neben der Checkout-Konfiguration, die du anpassen möchtest, auf Anpassen.

  3. Klicke im Checkout- und Konto-Editor auf das Zahnradsymbol, um auf die Seitenleiste Einstellungen zuzugreifen.

  4. Passe mit dem Checkout- und Konto-Editor den Stil deines Checkouts an.

  5. Verwende eine App oder benutzerdefinierte Pixel, um deinen Seiten wieder Tracking-Pixel hinzuzufügen. Befolge die Schritte zur Migration deiner alten Tracking-Pixel zu einem App-Pixel oder einem benutzerdefinierten Pixel.

  6. Um UI-Erweiterungen hinzuzufügen, die das Erscheinungsbild und die Funktionalität deiner Checkout-Seiten anpassen, installiere eine kompatible App und aktiviere die App im Checkout- und Konto-Editor.

  7. Zeige die Änderungen an deinem Checkout in einer Vorschau an.

Schritt 4: Danke- und Bestellstatus-Seiten aktivieren und veröffentlichen

Wenn deine Anpassungen erfolgreich wiederhergestellt wurden, musst du deine Danke- und Bestellstatus-Seiten aktivieren, um das Checkout-Upgrade abzuschließen.

Schritte:

  1. Navigiere in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen> Checkout.

  2. Klicke im Abschnitt Konfigurationen neben der Checkout-Konfiguration, die du anpassen möchtest, auf Anpassen.

  3. Wenn du bereit bist, das Upgrade abzuschließen, navigiere im Checkout- und Konto-Editor über die Seitenauswahl zur Seite Danke oder Bestellstatus.

  4. Klicke auf das Abschnittssymbol, um die Seitenleiste Abschnitte zu öffnen, und klicke anschließend auf Veröffentlichen.

  5. Klicke auf Speichern.

  6. Bestätige, dass inkompatible Anpassungen ersetzt werden, um das Upgrade abzuschließen.

Optional: Danke- und Bestellstatus-Seiten zur Verwendung von zusätzlichen Skripten und inkompatiblen Apps zurücksetzen

Shops, die zuvor Anpassungen mit zusätzlichen Skripten und inkompatiblen Apps für die Bestellstatus-Seite verwendet haben, können zur Verwendung dieser Anpassungen zurückkehren. Gehe zu Einstellungen > Checkout und klicke im Abschnitt Bestellstatus-Seite auf Zurücksetzen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen