Einrichtung von Shopify Payments

Du kannst Shopify Payments über die Seite Zahlungen in den Einstellungen von Shopify aktivieren. Wenn du Shopify Payments einrichtest, benötigst du folgende Informationen:

  • Deine Arbeitgeber-Identifikationsnummer (EIN)
  • deine Bankinformationen

Abhängig von deiner Region können zusätzliche Informationen für die Einrichtung von Shopify Payments erforderlich sein. Weitere Informationen findest du in der Liste der Anforderungen für jedes unterstützte Land.

Nachdem du Shopify Payments eingerichtet hast, können Kunden in deinem Shop mit Kreditkarte zahlen.

Kosten für die Nutzung von Shopify Payments

Die Kosten für Shopify Payments variieren je nach deinem Plan. Du kannst die Kreditkartengebühren senken, indem du dein Abonnement bei Shopify hochstufst. Auf der Seite zur Preisgestaltung von Shopify findest du die vollständige Preisliste für alle Pläne.

Neben der Kreditkartengebühr und den Abonnementgebühren für das Shopify-Abonnement deines Shops fallen für Shopify Payments keine monatlichen oder versteckten Gebühren und keine Einrichtungsgebühren an. Wenn du Shopify Payments als Auftragsverarbeiter verwendest, fallen für Bestellungen keine Transaktionsgebühren für Drittanbieter an.

Falls du deinen Plan ändern möchtest, wird deine Kreditkartengebühr für Shopify Payments aktualisiert. Wenn du Shopify Payments aktivierst, musst du die auf der Preisgestaltungsseite von Shopify aufgeführten Transaktionsgebühren für das Abonnement nicht mehr bezahlen. Genauso gilt aber auch: Wenn du Shopify Payments verwendest und zu einem anderen Zahlungsabwickler wechselst, musst du nach dem Wechsel die Transaktionsgebühren für das Abonnement an Shopify zahlen. Diese Gebühren sind höher als die Gebühren, die an deinen neuen Zahlungsdienstleister gezahlt werden.

Die Gesamtgebühren für jede Auszahlung und ausstehende Transaktion werden in der Tabelle Transaktionen angezeigt. Du kannst die Informationen entweder im Browser anzeigen oder in eine CSV-Datei exportieren.

Schritte

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Zahlungen > Auszahlungen anzeigen.

  2. Klicke auf Transaktionen anzeigen.

  3. Klicke auf exportieren.

  4. Wähle den zu exportierenden Transaktionsbereich und den CSV-Dateityp aus und klicke auf Guthabentransaktionen exportieren.

Die CSV-Datei enthält die folgenden Informationen:

Transaction Date Das Datum und die Uhrzeit der Transaktion einschließlich Zeitzone. Beispiel: 20.06.2017 11:26:40 -0400
Type Die Art der Transaktion. Beispiel: Anpassung oder Rückerstattung
Order Die mit der Bestellung verknüpfte Nummer.
Card Brand Die Art der Karte, die für die Transaktion verwendet wurde. Beispiel: Visa
Card Source Die Methode, mit der die Karte belastet wurde. Beispiel: Durchgezogen
Payout Status Der Auszahlungsstatus der Transaktion. Beispiel: Ausstehend
Payout Date Das Datum der Auszahlung.
Available On Das Datum, an dem die Auszahlung zur Verfügung steht.
Amount Der Betrag der Transaktion.
Fee Die für die Transaktion anfallende Gebühr.
Net Die Differenz zwischen dem Betrag und der Gebühr.

Shopify Payments einrichten

Bevor du Shopify Payments einrichtest, solltest du dich für deine Shop-Währung entscheiden. Deine Shop-Währung ist die Währung, die in deinem Shopify-Adminbereich verwendet wird. Es handelt sich dabei um die Währung, in der du deine Produktpreise festlegst und die in deinen Berichten verwendet wird. Du solltest eine Shop-Währung auswählen, bevor du deinen ersten Verkauf abwickelst. Wenn du deine Shop-Währung ändern möchtest, nachdem du deinen ersten Verkauf abgewickelt hast, nimm Kontakt zum Shopify Support auf, um deine Shop-Währung zu ändern.

Nur der Shop-Inhaber kann den Zahlungsanbieter ändern.

Abhängig von deiner Region können zusätzliche Informationen für die Einrichtung von Shopify Payments erforderlich sein. Weitere Informationen findest du in der Liste der Anforderungen für jedes unterstützte Land.

Schritte:

  1. Aktiviere Shopify Payments auf eine der folgenden Arten:

    • Wenn du keinen Kreditkarten-Zahlungsanbieter für dein Konto eingerichtet hast, klicke im Bereich Shopify Payments auf Kontoeinrichtung abschließen.
    • Wenn du einen anderen Kreditkarten-Zahlungsanbieter aktiviert hast, klicke im Feld Shopify Payments auf Shopify Payments aktivieren und dann im im Dialogfeld auf Shopify Payments aktivieren. Dadurch wird jeder andere Kreditkarten-Zahlungsanbieter aus deinem Konto entfernt.
  2. Gib die erforderlichen Details zu deinem Shop und deine Bankinformationen ein und klicke dann auf Speichern.

Kontoeinrichtung abschließen

Wenn du ein Shopify Payments-Konto einrichtest, ist es wichtig, dass das Formular korrekt und vollständig ausgefüllt ist, um die Möglichkeit von Verifizierungs Problemen von unseren Bankpartnern in der Zukunft zu reduzieren.

Wähle im Abschnitt Geschäftsdatens die Geschäftsart aus. Falls zutreffend, füge deine Geschäftsnummer, EIN oder Steuerpflichtige-Identifikationsnummer (TIN) hinzu, je nachdem, in welchem Land sich dein Unternehmen befindet. Die Adresse in diesem Abschnitt sollte die Adresse sein, die in der von dir verwendeten Dokumentation zur Unternehmensgründung aufgeführt wird.

Wenn du das Shopify Payments-Konto als GmbH oder Inkorporation einrichtest, musst du immer noch den Namen und das Geburtsdatum eines anderen Unternehmens in der Liste personenbezogener Daten angeben. Dies ist eine Anforderung unserer Bankpartner zu Verifizierungszwecken.

Die Anfrage nach ID, Dokumentation und Geburtsdatum findest du in Abschnitt B1-3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Shopify Payments. Um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollständig zu überprüfen, scrolle zum Ende der Seite und wähle dein Land aus.

Mehr Informationen über die Anforderungen an Ausweisdokumente und die in einem Land jeweils akzeptierten Dokumente findest du unter Anforderungen an personenbezogene Daten für Shopify Payments.

Nachdem du Shopify Payments eingerichtet hast, kannst du deine Einstellungen konfigurieren oder eine Testtransaktion für deinen Shop durchführen.

Wenn du die Inhaberschaft deines Shopify Payments-Kontos übertragen möchtest, wende dich an den Shopify Support.

Erforderliche Informationen für Shopify Payments

Aufgrund von Vorschriften in verschiedenen Ländern bist du verpflichtet, Informationen über dich und dein Unternehmen bereitzustellen. Die Informationen werden erhoben, um Händler zu identifizieren, die Shopify Payments verwenden, darunter die wirtschaftlichen Inhaber einer bestimmten Unternehmenseinheit. Die Erfassung dieser Informationen dient dazu, die gesetzlichen Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und anderen Finanzstraftaten zu erfüllen.

Wenn sich lokale Regeln und Vorschriften ändern bzw. verschärfen, können Shopify und seine Partner Kontakt zu dir aufnehmen, um zusätzliche Informationen zu dir und deinem Unternehmen zu erheben. Diese Standardüberprüfungen können jederzeit während der Laufzeit deines Shopify-Kontos stattfinden.

Die Informationen, die Shopify erfassen muss, unterscheiden sich von Land zu Land, umfassen aber in der Regel Nachweise über Folgendes:

  • die Person, die das Shopify Payments-Konto erstellt
  • das mit dem Shopify Payments-Konto verbundene Unternehmen
  • die Personen, die das Geschäft tatsächlich besitzen oder kontrollieren, z. B. der Geschäftsinhaber oder ein leitender Angestellter mit Zeichnungsbefugnis für das Unternehmen

Dokumente zur Verifizierung der Identität und der Privatadresse

Wenn deine Identität mit den Informationen, die du zum Zeitpunkt der Shopify Payments-Anmeldung angegeben hast, nicht verifiziert werden kann, wirst du möglicherweise aufgefordert, weitere Dokumente einzureichen. Um eine Person für ein Shopify Payments-Konto zu verifizieren, sind zwei separate Dokumente erforderlich:

  • ein Dokument, das als Identitätsnachweis dient
  • ein Dokument, das als Nachweis der Privatadresse dient

Du kannst dasselbe Dokument nicht als Identitätsnachweis und als Nachweis der Privatadresse verwenden.

Dokumente zum Nachweis der Identität müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen in Farbe hochgeladen werden. Schwarz-Weiß-Scans werden nicht akzeptiert.
  • Dokumente müssen gültig und nicht abgelaufen sein.
  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Fotokopien von Identitätsdokumenten werden nicht akzeptiert.
  • Dokumente müssen vollständig hochgeladen werden. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

    • Vorder- und Rückseite des Führerscheins oder Personalausweises
    • die vollständige Seite mit den personenbezogenen Daten eines Reisepasses
  • Dokumente können im Format .png oder .jpg hochgeladen werden. Fotos und Farbscans werden akzeptiert.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

Dokumente zum Nachweis der Privatadresse müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Dokumente dürfen nicht älter als sechs Monate sein.
  • Dokumente müssen vollständig sein. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

    • die gesamte Seite des Dokuments
    • den vollständigen Namen und die Adresse der Person, die deutlich angegeben und lesbar sein müssen
  • Dokumente können im Format .png, .jpg oder .pdf hochgeladen werden.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

Dokumente für die Unternehmensverifizierung

Wenn dein Unternehmen mit den Informationen, die du zum Zeitpunkt der Shopify Payments-Anmeldung angegeben hast, nicht verifiziert werden kann, wirst du möglicherweise aufgefordert, weitere Dokumente einzureichen. Die eingereichten Dokumente müssen den Firmennamen, die Geschäftsadresse und die Handelsregisternummer oder USt-IdNr. enthalten.

Lade zur Unternehmensverifizierung ggf. dein offizielles Dokument der Unternehmensregistrierung hoch, das deine nationale Steuernummer enthält.

Geschäftsdokumente müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Dokumente müssen gültig sein und die aktuelle Registrierung belegen.
  • Dokumente müssen vollständig hochgeladen werden. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

    • den vollständige Firmennamen, die Geschäftsadresse und entweder die USt-IdNr. ODER die Handelsregisternummer des eingetragenen Unternehmens, die deutlich angegeben und lesbar sein müssen
    • alle Seiten eines mehrseitigen Dokuments. Lade alle relevanten Seiten in einer PDF hoch
  • Dokumente können im PDF-Format hochgeladen werden.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

Informationen zur Geschäftsinhaberschaft

In Irland registrierte Unternehmen müssen Informationen zur Geschäftsinhaberschaft bereitstellen. Diese Informationen müssen korrekt und aktuell sein. Hier findest du weitere Informationen zu den Informationen zur Geschäftsininhaberschaft für Irland.

Verifizierungsdokumente hochladen

Aufgrund der Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten, die in den angeforderten Verifizierungsdokumenten enthalten sind, werden nur Dokumente akzeptiert, die über die sicheren Banner in deinem Shopify-Adminbereich hochgeladen werden. Dokumente, die per E-Mail oder Chat gesendet werden, werden aus Sicherheits- und Datenschutzgründen gelöscht bzw. anonymisiert und können nicht verwendet werden.

Prozess zur Überprüfung der Dokumente

Die hochgeladenen Dokumente zum Nachweis der Identität, Adresse und juristischen Person müssen überprüft und erfolgreich mit den Informationen in deinem Shopify Payments-Konto abgeglichen werden, bevor dein Unternehmen vollständig verifiziert werden kann.

Die Überprüfung kann bis zu drei Werktage dauern. Während des Überprüfungsprozesses werden deine Auszahlungen möglicherweise angehalten, bis deine Informationen verifiziert sind. In der Regel bleibt dein Shop jedoch geöffnet und Kunden können deine Produkte weiterhin kaufen. Nachdem deine Informationen verifiziert wurden, werden alle Auszahlungs- oder Bearbeitungssperren für dein Konto automatisch aufgehoben.

Manueller Genehmigungsprozess für Zahlungsmethoden

Einige Zahlungsmethoden für Shopify Payments müssen genehmigt werden, bevor du sie verwenden kannst. Wenn du Shopify Payments aktivierst, beginnt automatisch der Genehmigungsprozess für gültige lokale Zahlungsmethoden und Kreditkarten. Während der Prüfung befinden sich Zahlungsmethoden im Status „manuelle Prüfung“. Sobald dein Antrag genehmigt wurde, kannst du die Zahlungsmethode einsetzen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen