Mit Shopify Payments bezahlt werden

Shopify Payments ist der einfachste Weg, Zahlungen online zu akzeptieren. Es erspart dir die Einrichtung eines Händlerkontos bei einem externen Zahlungsanbieter und die Eingabe deiner Kontozugangsdaten in Shopify. Da Shopify Payments vollständig in deinen Shop integriert ist, kannst du deine Auszahlungen direkt im Shopify-Adminbereich einsehen.

Wenn für deinen Shop Shopify Payments aktiviert ist, erhältst du Zahlungen über Shopify Payouts, wenn ein Kunde Shopify Payments und bestimmte beschleunigte Checkouts bezahlt.

Wenn Kunden mit Zahlungs-Gateways von Drittanbietern zahlen, werden deine Auszahlungsinformationen nicht in deinem Shopify-Adminbereich angezeigt. Externe Zahlungsanbieter haben ihre eigenen Möglichkeiten, deine Auszahlungen anzuzeigen. Erkundige dich beim externen Zahlungsanbieter, um zu erfahren, wie sie Auszahlungsinformationen anzeigen. Eine Übersicht darüber, wie Zahlungen bei Shopify funktionieren, findest du in unserem Leitfaden zur Bezahlung.

Zahlungszeiträume von Shopify Payments basierend auf Ländern und Regionen
Zahlungsanbieter Anbieterart Wie der Kunde zahlt Wie du bezahlt wirst
Shopify Payments Zahlungs-Gateway Mit Shopify Payments Über Shopify Payments
Apple Pay Beschleunigter Checkout Mit Apple Pay Über Shopify Payments
Amazon Pay Zahlungs-Gateway Mit Amazon Pay Von Amazon
Meta Pay Beschleunigter Checkout Mit Meta Pay Über Shopify Payments
Google Pay Beschleunigter Checkout Mit Google Pay Über Shopify Payments
PayPal Zahlungs-Gateway Mit PayPal Von PayPal
Shop Pay Beschleunigter Checkout Mit Shop Pay Über Shopify Payments
Shop Pay Installments Zahlungs-Gateway Mit Shop Pay Von Affirm, über Shop Pay Installments

Zahlungszeiträume

Dein Zahlungszeitraum bezieht sich auf den Zeitraum zwischen dem Datum, an dem die Zahlung eines Kunden erfasst wird, und dem Datum, an dem dieses Geld auf dein Bankkonto überwiesen wird. Das Datum und die Uhrzeit, zu der die Zahlung eines Kunden erfasst wird, werden in der UTC-Zeit erfasst. Guthaben aus Zahlungen, die am Freitag, Samstag und Sonntag erfasst werden, werden gruppiert und als eine Zahlung zusammen gesendet.

Wenn du ein Shopify Balance-Konto verwendest, kannst du deine Shopify Payments-Einnahmen in nur einem Werktag erhalten. Werktage umfassen keine Wochenenden oder Feiertage in den USA. Wenn du auch Shop Pay Installments aktiviert hast und dein Kunde es bei seinem Checkout nutzt, dauert die Auszahlung bis zu drei Werktage.

Wenn du einen Zahlungsplan verwendest, wird dein Zahlungszeitraum gemäß dem von dir festgelegten Zeitplan angepasst.

Wie lang dein Zahlungszeitraum ist, hängt von dem Land ab, in dem dein Shop seinen Sitz hat. Weitere Informationen findest du unter dem Zahlungszeitraum für jedes unterstützte Land.

Auszahlung und Gebührenverfolgung

Du kannst deinen geplanten Auszahlungssaldo und den Auszahlungsplan in deinem Shopify-Adminbereich einsehen. Zahlungen werden dabei mit deinen Bestellungen synchronisiert. So kannst du leicht sehen, wie viel du für eine einzelne Bestellung erhalten wirst.

Wenn du Shopify Payments verwendest, zahle die Kartengebühren, aber keine Abonnement-Transaktionsgebühren. Shops, die einen Drittanbieter für Zahlungen verwenden, bezahlen sowohl die Abonnement-Transaktionsgebühren von Shopify sowie die Kreditkartengebühren, die von ihrem Zahlungsanbieter in Rechnung gestellt werden.

Du kannst Auszahlungen in einer anderen Währung als der Währung empfangen, die du für Verkäufe mit Shopify Payments verwendest. Weitere Informationen findest du unter Verkaufen und Erhalt von Auszahlungen in unterschiedlichen Währungen.

Rückerstattung einer Bestellung

Wenn du Shopify Payments verwendest und eine Rückerstattung vornimmst, wird der Betrag von deiner nächsten verfügbaren Auszahlung abgezogen. Eine Rückerstattung dauert bis zu 10 Werktage, um deinem Kunden gutgeschrieben zu werden.

Wenn du Shopify Payments verwendest und dein auszuzahlendes Guthaben nicht für eine Rückerstattung ausreicht, hat das je nach deinem Standort unterschiedliche Konsequenzen.

  • Bei Shops in den Vereinigten Staaten, Kanada und Australien wird der Betrag am Tag der Auszahlung von deinem Bankkonto abgebucht.

  • In allen anderen Ländern wird der Restbetrag der Rückerstattung bei der nächsten Auszahlung abgezogen, bis der zurückerstattete Betrag gedeckt ist.

Wenn eine negative Guthabenauszahlung fehlschlägt, erfolgt in drei Werktagen ein erneuter Auszahlungsversuch. Wenn dein Shopify Payments-Konto einen negativen Saldo anzeigt, kannst du keine Rückerstattung veranlassen. Rückerstattungen werden als Ausstehend aufgeführt, bis du genügend Umsätze erzielt hast, um in deinem Shopify Payments-Konto einen positiven Saldo zu haben. Sobald dein Shopify Payments-Konto einen positiven Saldo aufweisen kann, kannst du eine Rückerstattung veranlassen.

Die Rückerstattungen und Transaktionen, die zum negativen Saldo beitragen, werden unter dem Tab Transaktionen als Ausstehend aufgeführt. Wenn du nicht genug Umsätze erzielst, um den negativen Saldo zu decken, besteht die Möglichkeit, eine manuelle Rückzahlung auf das Konto vorzunehmen. Abhängig vom Saldo und der Dauer der Rückstände wendet sich das Shopify Recovery-Team ggf. direkt an deinen Shop-Inhaber, um den negativen Saldo zu besprechen und die Reputation deines Shopify Payments-Kontos aufrechtzuerhalten.

Wenn das Shopify Recovery-Team sich nicht an dich wendet, kannst du eine E-Mail an recovery_operations@shopify.com senden, um einen Zahlungslink zu erhalten, über den du eine Zahlung per EC-Karte, Kreditkarte oder Überweisung vornehmen kannst.

Auszahlungen anzeigen

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Shopify Payments auf die Schaltfläche Auszahlungen anzeigen:

Die Seite Auszahlungen zeigt deine nächste und letzte Auszahlung an. Wenn du deine Auszahlungen geplant hast, siehst du auch das voraussichtliche Datum, an dem du bezahlt wirst. Du kannst das verfügbare Guthaben für deine nächste Auszahlung und alle Geldrücklagen sehen.

Im Abschnitt Alle Auszahlungen werden alle deine Auszahlungen und deren aktueller Status aufgelistet:

  • Im Transit: Die Auszahlung wird derzeit auf dein Bankkonto überwiesen.
  • Bezahlt: Die Auszahlung wurde an deine Bank gesendet. Dies bedeutet nicht, dass du das Geld auf deinem Bankkonto hast. Deine Bank muss das Geld vielleicht noch verarbeiten und auf deinem Konto einzahlen.
  • Fehlgeschlagen: Deine Bank konnte die Auszahlung nicht erfolgreich verarbeiten, daher wurden die Gelder nicht hinterlegt.

Alle Transaktionen ansehen

Wenn du auf der Seite Transaktionen auf Auszahlungen klickst, werden alle mit ihren Auszahlungen verknüpften Transaktionen aufgelistet.

Transaktionen haben die gleichen Status wie Auszahlungen sowie den Status Ausstehend. Transaktionen, die als Ausstehend markiert sind, gelten für Verkäufe, die du getätigt hast, die aber noch nicht an dein Bankkonto gesendet wurden. Das Auszahlungsdatum für ausstehende Transaktionen ist nur eine Schätzung.

Spezifische Auszahlungen anzeigen

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Details einer bestimmten Auszahlung anzuzeigen:

  • Klicke im Auszahlungsplan auf den Auszahlungsbetrag.
  • Klicke im Abschnitt Alle Auszahlungen auf das Datum der Auszahlung.

Nachdem du auf einen der Links geklickt hast, wird die Seite für die von dir ausgewählte Auszahlung angezeigt. Der Abschnitt Übersicht zeigt den Gesamtbetrag der Auszahlung sowie eine Aufschlüsselung der Beträge, Rückerstattungen, Anpassungen und Rücklagen an. Der Abschnitt Transaktionen zeigt die Details jeder Transaktion an, die in der Auszahlung enthalten ist.

Statement-Deskriptor für Auszahlungen ändern

Der Deskriptor für Auszahlungen zeigt an, wie Auszahlungen auf deinem Kontoauszug angezeigt werden. Standardmäßig wird dein Statement-Deskriptor für Auszahlungen als Shopify. Für Händler in den meisten Ländern kannst du das Erscheinungsbild deiner Auszahlungen ändern, indem du den Deskriptor in den Einstellungen für den Zahlungsanbieter be änderungst. Händler in Frankreich können ihren Statement-Deskriptor für Auszahlungen nicht bearbeiten.

Wenn du Änderungen an deinem Statement-Deskriptor für Auszahlungen vornimmst, kann es bis zu drei Werktage dauern, bis diese in deinem Bankkonto angezeigt werden. Durch die Änderung des Deskriptors änderst du die Deskriptor-Informationen für zukünftige Auszahlungen, nicht jedoch für frühere oder ausstehende Auszahlungen.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Shopify Payments auf Verwalten.
  2. Bearbeite unter Statement-Deskriptor für die Auszahlung im Bereich Auszahlungsdetails den Deskriptor.
  3. Klicke auf Speichern.

Plane deine Auszahlungen

Standardmäßig wirst du jeden Werktag bezahlt, sobald dein Geld zur Auszahlung zur Verfügung steht. Wenn du in regelmäßigen Abständen bezahlt werden möchtest, kannst du einen wöchentlichen oder monatlichen Auszahlungsplan einrichten. Wenn du deinen Auszahlungsplan aktualisierst, werden ausstehende Auszahlungen auf das nächste zutreffende Auszahlungsdatum deines neuen Zeitplans verschoben. Wenn du ein wiederkehrendes Datum für deine Auszahlung auswählst, ist sie für exakt diesen Tag geplant. Allerdings benötigt deine Bank möglicherweise zusätzliche Zeit für die Verarbeitung der Überweisung.

Das Geld erscheint möglicherweise nicht direkt nach dem Absenden auf deinem Bankkonto. Banken benötigen normalerweise zwischen 24 und 72 Stunden, um Überweisungen auf dein Bankkonto vorzunehmen.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Shopify Payments auf Verwalten.
  2. Wähle im Feld Auszahlungsplan im Bereich Auszahlungsdetails einen Auszahlungsplan.
  3. Klicke auf Speichern.

Fehlgeschlagene Auszahlungen

Manchmal kann es passieren, dass Auszahlungen fehlschlagen. Normalerweise liegt das daran, dass ein Problem mit dem hinterlegten Bankkonto vorliegt. Wenn eine Auszahlung fehlschlägt, erhältst due eine E-Mail. Du siehst auch eine Benachrichtigung auf der Startseite im Shopify-Adminbereich. Alle deine geplanten Auszahlungen werden ausgesetzt, bis das Problem mit deinem Bankkonto behoben ist.

Auf der Auszahlungsseite steht eine Fehlermeldung, die erklärt, warum die Auszahlung fehlgeschlagen ist, und wie du das Problem beheben kannst. Wenn die Auszahlung aufgrund eines Problems mit den Bankkontodaten fehlgeschlagen ist, wird ein Link angezeigt, über den du deine Angaben aktualisieren kannst.

Wenn du nicht sicher bist, warum die Auszahlung fehlgeschlagen ist, wende dich an deine Bank, um dem Problem nachzugehen.

In den meisten Fällen kannst du, nachdem das Problem gelöst ist, auf der Auszahlungsseite auf Auszahlung wiederholen klicken. Wenn du die Auszahlung wiederholst, bevor das Problem gelöst wurde, wird die Auszahlung erneut fehlschlagen. Bei einigen Fehlern wird die Option Auszahlung wiederholen nicht angezeigt. Wenn z. B. dein Bankkonto aufgelöst wurde, wird empfohlen, ein neues Bankkonto hinzuzufügen, um das Problem zu beheben. Wenn das Problem behoben ist, wird deine Auszahlung automatisch wiederholt.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen