Apple Pay aktivieren

Einführungsbild Apple Pay

Mit Apple Pay können Kunden einfach und sicher in deinem Onlineshop bezahlen. Apple Pay bietet deinen Kunden die Möglichkeit, in deinem Onlineshop mit Safari auf dem iPhone, iPad und Mac auszuchecken.

Apple Pay bietet einen beschleunigten Checkout-Prozess. Wenn Kunden ihre Bestellungen über Apple Pay bezahlen, müssen sie ihre Kreditkarteninformationen oder Lieferadresse nicht manuell eingeben. Kunden tippen einfach auf den Apple Pay-Button und scannen ihren Fingerabdruck. Apple Pay stellt die entsprechenden Informationen dann dem Zahlungsanbieter zur Verfügung. Weitere Informationen zum beschleunigten Checkout.

Hinweis: Du zahlst keine zusätzlichen Gebühren für das Akzeptieren von Apple Pay. Du bezahlst weiterhin die normalen Bearbeitungsgebühren für deinen Zahlungsanbieter.

Anforderungen

Um Apple Pay für deinen Onlineshop zu aktivieren, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Du musst einen der folgenden Kreditkartenzahlungsanbieter verwenden:

    • Shopify Payments
    • stripe
    • First Data Payeezy
    • Authorize.net
    • CyberSource
  • Du musst SSL für die Domain deines Shops aktiviert haben.

  • Dein Shop muss die Richtlinien für die ordnungsgemäße Verwendung von Apple einhalten.

Apple Pay und unterstützte Geräte

Um den Apple Pay-Button zu sehen, müssen deine Kunden Safari auf iOS 12.1 oder MacOS 10.14.1 auf einem der folgenden Geräte verwenden:

  • iPhone (SE, 6, 6 Plus oder neuer)
  • iPad (Pro, Air 2, mini 3 oder neuer)
  • Apple Watch
  • MacBook Pro mit Touch ID
  • Jedes Mac-Modell (2012 oder neuer) zusammen mit einem iPhone oder einer Apple Watch, die Apple Pay unterstützen

Apple Pay aktivieren

  1. Klicke im Abschnitt für deinen Kreditkartenzahlungsanbieter auf Verwalten.

  2. Wähle Apple Pay im Abschnitt BESCHLEUNIGTE CHECKOUTS.

  3. Klicke auf Speichern.

Deine Kunden können jetzt in deinem Shop mit Apple Pay auschecken.

Kundenerfahrung

Wenn Kunden deinen Onlineshop mit Safari auf iOS 10 oder macOS Sierra besuchen, sehen sie einen Button mit dem Apple Pay-Logo:

Der Button

Die Kunden können für den Kauf mit Apple Pay auf den Button tippen oder klicken. Danach sehen sie die Versand- und Rechnungsinformationen, die sie ihrer Wallet hinzugefügt haben, sowie die Kosten für die Bestellung, die Versandkosten und die Steuern. Anschließend müssen die Kunden den Kauf authentifizieren. Der Authentifizierungsprozess unterscheidet sich je nach vom Kunden verwendeten Gerät geringfügig:

Auf einem iPhone oder iPad

Auf dem Gerät erscheint eine Aufforderung, den Kauf über Touch ID zu bestätigen. Der Kunde scannt dann seinen Fingerabdruck mit der Touch ID des Geräts, um den Kauf zu authentifizieren.

Auf einem Macbook mit Touch ID

Auf der Touch-Leiste des Kunden erscheint eine Aufforderung, den Kauf zu bestätigen, indem die Touch ID auf dem Macbook verwendet wird. Der Kunde scannt dann seinen Fingerabdruck mit der Touch ID, um den Kauf zu authentifizieren.

Auf einem Mac ohne Touch ID

Wenn der Kunde keine Touch ID hat, kann er Apple Pay auf seinem Mac-Computer mit einem anderen Gerät wie einem iPhone, iPad oder einer Apple Watch verwenden. Um die Verbindung zu bestätigen, muss der Kunde sicherstellen, dass das Gerät und der Computer die folgenden Setup-Anforderungen erfüllen:

  • Sie befinden sich nah beieinander.
  • Bluetooth ist eingeschaltet.
  • Sie sind im selben iCloud-Konto angemeldet.

Auf dem Computer des Kunden wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Kauf mit der Touch ID auf seinem anderen Gerät zu bestätigen. Der Kunde scannt dann auf dem entsprechenden Gerät seinen Fingerabdruck, um den Kauf zu authentifizieren.

Fehlerbehebung

Apple Pay wird nicht im Adminbereich angezeigt

Wenn du Cybersource, Authorize.net oder First Data Payeezy benutzt und die Option nicht angezeigt wird, um Apple Pay im Adminbereich zu aktivieren, musst du deinen Zahlungsabwickler bitten, die Netzwerk-Tokenisierung zu aktivieren. Wenn du Stripe verwendest, stelle sicher, dass du die speziell für Apple Pay geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in deinem Stripe-Dashboard akzeptiert hast. Wenn du dir nicht sicher bist, wer dein Zahlungsabwickler ist, solltest du mit deiner Bank oder dem Anbieter deines Händlerkontos sprechen.

Apple Pay-Button wird nicht im Checkout angezeigt

Um den Apple Pay-Button in deinem Checkout zu sehen, musst du Safari auf iOS 12.1 oder MacOS 10.14.1 verwenden. Wenn du die neueste Version von Safari verwendest und der Button immer noch nicht angezeigt wird, solltest du prüfen, ob du alle Voraussetzungen für die Nutzung von Apple Pay erfüllst.

Wenn dein Kunde den Buy Button verwendet, um seine Bestellung zu bezahlen, wird Apple Pay nicht angeboten, da er von diesem Vertriebskanal nicht unterstützt wird.

Apple Pay-Button wird nicht im Warenkorbeinschub angezeigt

Wenn du in deinem Shop einen Warenkorbeinschub oder ein Warenkorb-Pop-up verwendest, wird der Apple Pay-Button möglicherweise nicht angezeigt. Du kannst Javascript zu deinem Theme hinzufügen, um sicherzustellen, dass der Button im Warenkorbeinschub angezeigt wird.

Der Kunde kann keinen Rabattcode eingeben

Deine Kunden können Rabattcodes nur dann mit Apple Pay verwenden, wenn sie vor dem Klicken auf den Apple Pay-Button einen Rabattcode auf der Checkout-Seite eingeben. Wenn du den Apple Pay-Button auf der Warenkorbseite anzeigst, können deine Kunden die Checkout-Seite nicht aufrufen, um dort einen Rabattcode einzugeben. Damit deine Kunden Rabattcodes auch mit Apple Pay verwenden können, musst du den Apple Pay-Button auf der Checkout-Seite anzeigen.

Fehler beim Checkout mit Apple Pay auf einem Mac

Wird nach dem Checkout mit Apple Pay auf einem Mac eine Fehlermeldung angezeigt, liegt möglicherweise ein Kommunikationsproblem zwischen deinem Handy und deinem Computer vor. Um die Verbindung zu bestätigen, muss der Kunde sicherstellen, dass das Handy und der Computer die folgenden Setup-Anforderungen erfüllen:

  • Sie befinden sich nah beieinander.
  • Bluetooth ist eingeschaltet.
  • Sie sind beide im selben iCloud-Konto angemeldet.

Versandbeschränkungen

Aufgrund der nur teilweisen Verfügbarkeit von Postleitzahlen bei Apple Pay kann es vorkommen, dass die von Versanddienstleistern berechneten Versandkosten in bestimmten abgelegenen Regionen Kanadas falsch berechnet werden. Die meisten kanadischen Adressen sind von diesem Problem jedoch nicht betroffen.

Andere Möglichkeiten, Apple Pay zu akzeptieren

Persönlich zahlen mit Apple Pay

Apple Pay ist für persönliche Zahlungen verfügbar, wenn du Shopify POS in Kanada, in den USA oder in Großbritannien verwendest. Mit einem Tap-, Chip- und Swipe-Kartenlesegerät oder dem Tap- & Chip-Kartenlesegerät kannst du deinen Kunden die Möglichkeit bieten, mit Apple Pay über ein iPhone oder eine Apple Watch zu bezahlen. Die Zahlung wird sofort ausgeführt, ohne dass der Kunde seine Kreditkarte vorzeigen oder seine Zahlungsdetails über die Tastatur seines iOS-Geräts eingeben muss.

Hinweis: Wenn ein Kunde eine persönliche Bestellung tätigt, die einen bestimmten Betrag überschreitet, kann er Apple Pay möglicherweise nicht zur Bezahlung dieser Bestellung verwenden. Apple stellt mehr Informationen zu den Begrenzungen im Rahmen der persönlichen Nutzung von Apple Pay bereit.

Apple Pay Cash

Apple Pay Cash ist verfügbar, wenn sich dein Unternehmen in den USA befindet und Discover in deinen Zahlungseinstellungen aktiviert ist. Du kannst deinen Kunden die Möglichkeit bieten, mit ihrer Apply Pay Cash-Karte und einem iPhone oder einer Apple Watch zu bezahlen. Wenn du dich außerhalb der USA befindest, erkundige dich bitte bei deinem Zahlungsanbieter, ob Discover unterstützt wird.

Hinweis: Wenn du das Tap-, Chip- und Swipe-Kartenlesegerät oder das Tap- & Chip-Kartenlesegerät verwendest, unterstützt Shopify POS Apple Pay Cash.

Apple Pay in mobilen Apps

Apple Pay ist verfügbar, wenn dein Shop über eine iOS-App verfügt, die das iOS-Buy-SDK verwendet.

FAQs

Welche Kreditkarten können meine Kunden mit Apple Pay nutzen?

Der von dir genutzte Kreditkartenzahlungsanbieter bestimmt, welche Kreditkarten deine Kunden für den Kauf mit Apple Pay verwenden können. Um Apple Pay zu verwenden, müssen deine Kunden deine Kreditkarteninformationen zu ihrer Apple Pay-Wallet hinzufügen. Wenn der von dir verwendete Zahlungsanbieter den Kreditkartentyp in der Wallet eines Kunden nicht akzeptiert, kann dieser Kunde deine Produkte nicht mit Apple Pay kaufen.

Wie sieht eine Bestellung mit Apple Pay aus?

Um Apple Pay zu verwenden, muss dein Zahlungsabwickler die Netzwerk-Tokenisierung unterstützen. Daher werden die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer des Kunden in den Zahlungsdetails einer Bestellung nicht angezeigt. Stattdessen siehst du die letzten vier Ziffern der Kontonummer des „Apple Pay“-Geräts des Kunden.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren