Einrichtung des US-Nexus

.

Wenn du neu bei Shopify bist, musst du vor dem Verkauf ermitteln, ob du zur Erhebung der Umsatzsteuer verpflichtet bist. Möglicherweise musst du dich bei verschiedenen Steuerbehörden registrieren. Danach kannst du deine Steuern in Shopify konfigurieren, um sicherzustellen, dass du überall in den Vereinigten Staaten die richtigen Steuersätze erhebst.

Bevor du beginnst

Bevor du Steuerregistrierungen in deinem Adminbereich unter Einstellungen > Steuern hinzufügst, solltest du die folgenden Überlegungen beachten.

Ermittel, ob du Umsatzsteuer erheben musst

Du musst ermitteln, ob du die Umsatzsteuer berechnen sollst. Wenn du dir nicht sicher bist, wende dich bitte an eine US-amerikanische Steuerbehörde oder einen Steuerexperten.

Eine Übersicht der staatlichen Steuervorschriften findest du unter Hinweise zu US-Steuern.

Registriere dich bei deinen Steuerbehörden

Wenn du in einer oder mehreren US-Gerichtsbarkeiten zur Erhebung der Umsatzsteuer verpflichtet bist, musst du dich an die jeweiligen Behörden wenden und sich dort registrieren. Die Vorgehensweise variiert, je nachdem, wo sich dein Unternehmen befindet und wo du verkaufst, und ist außerdem von den Anforderungen der entsprechenden Behörde abhängig.

Links zu den unterschiedlichen US-Steuerbehörden findest du unter Hinweise zu Steuern auf bundesstaatlicher Ebene.

Standorte verwalten

Um sicherzustellen, dass deine Steuersätze korrekt sind, erstelle einen Standort für dein Unternehmen, wenn dein Inventar von einem Standort aus ausgeführt wird, der sich von der Adresse unterscheidet, die du in deinem Shopify-Adminbereich unter Einstellungen > Allgemein festgelegt hast.

Konfiguriere die Regionen, in denen du registriert bist

Nachdem du dich bei den Steuerbehörden registriert hast und deine Umsatzsteuer-IDhast, kannst du deine Steuern einrichten.

Schritte

  1. Gehe zu Einstellungen > Steuern.
  2. Klicke im Abschnitt Steuerregionen neben USA auf Einrichten.
  3. Klicke im Abschnitt Erheben von Umsatzsteuer auf Umsatzsteuer erheben.
  4. Wähle eine Region aus, in der du registriert bist.
  5. Gib unter Umsatzsteuer-IdNr. deine USt-IdNr. ein. Wenn du eine USt-IdNr. beantragt hast, sie jedoch noch nicht erhalten hast, lasse dieses Feld leer. Du kannst es aktualisieren, wenn du deine USt-IdNr. erhältst.
  6. Optional: Wenn sich dein Unternehmen in einem Staat befindet, in dem die Steuergesetze in Bezug auf den Versand variieren, kannst du entscheiden, ob du Steuern auf den Versand berechnen möchtest.

    1. Klicke auf Erweiterte Einstellungen.
    2. Wähle unter Versandsteuer aus, ob du auf den Versand Steuern erheben möchtest.
  7. Klicke auf Umsatzsteuer erheben.

  8. Optional: Füge weitere Regionen und Kontonummern hinzu, indem du auf Umsatzsteuer erheben klickst.

Einige Staaten haben Gesetze, die sich darauf auswirken, ob der Versand steuerpflichtig ist. Wenn Sie in Kalifornien, Colorado, Florida, Illinois, Louisiana, Maineoder Marylandzur Abgabe von Steuern registriert sind, können Sie wählen, ob Sie Steuern auf den Versand berechnen möchten.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du Steuern auf den Versand erheben solltest, belasse es bei der Standardeinstellung und wende dich an die zuständigen US-Steuerbehörden oder an einen örtlichen Steuerberater.

Nächste Schritte

Du kannst Steuerüberschreibungen für Produkte erstellen, für die nicht die Standardsteuersätze gelten, oder Versandtarife für bestimmte Bundesstaaten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren