Schutz vor betrügerischen Rückbuchungen

Hinweis: Fraud Protect ist für Händler in den USA verfügbar.

Fraud Protect für Shopify Payments schützt berechtigte Unternehmen vor betrügerischen Rückbuchungen, was die schnelle und sichere Ausführung von Bestellungen erleichtert. Nachdem Fraud Protect aktiviert wurde, werden über Shopify Payments abgewickelte Online-Bestellungen analysiert und als "Geschützt" oder "Nicht geschützt" eingestuft. Für jede geschützte Bestellung bezahlen Sie eine geringe Gebühr und Shopify garantiert die Zahlung für die Bestellung. Sie müssen nichts machen, wenn bei einer geschützten Bestellung eine betrügerische Rückbuchung erfolgt. Shopify erstattet Ihnen den Rückbuchungsbetrag und wickelt den Rückbuchungsprozess für Sie ab.

Zulässigkeit

Berechtigte Unternehmen

Nur Unternehmen, die bestimmte Kriterien erfüllen, sind für Fraud Protect berechtigt. Ihr Unternehmen muss beispielsweise in den USA ansässig sein und Shopify Payments verwenden. Wenn Sie auf der Seite Shopify Payments in Ihrem Shopify-Adminbereich einen Abschnitt Betrugsprävention sehen, haben Sie Anspruch auf Fraud Protect.

Berechtigte Bestellungen

Es können nur über Shopify Payments verarbeitete Online-Bestellungen über Fraud Protect geschützt werden. Nicht berechtigte Bestellungen (wie z. B. PayPal- oder POS-Bestellungen) werden weiterhin auf dieselbe Weise bearbeitet, wie es vor dem Einrichten von Fraud Protect der Fall war.

Wenn Sie eine Bestellung bearbeiten, nachdem sie durch Fraud Protect geschützt wurde, wird die Bestellung erneut überprüft. In einigen Fällen kann eine Bearbeitung einer Bestellung, die eine zusätzliche Zahlung des Kunden erfordert, dazu führen, dass der Fraud Protect-Status einer Bestellung in teilweise geschützt wechselt, wenn ein Teil der neuen Bestellung nicht geschützt ist.

Einrichtung von Fraud Protect

Wenn Ihr Unternehmen berechtigt ist, können Sie Fraud Protect über Ihren Shopify-Adminbereich einrichten.

Schritte:

  1. Klicken Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Zahlungsanbieter.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Shopify Payments auf Verwalten.
  4. Klicken Sie auf Fraud Protect einrichten.
  5. Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.
  6. Wählen Sie aus, ob ungeschützte Shopify-Payments-Bestellungen manuell oder automatisch erfasst werden sollen. Bei der manuellen Erfassung können Sie ungeschützte Bestellungen überprüfen, bevor Sie die Zahlung erfassen.
  7. Klicken Sie auf Fraud Protect aktivieren.
  8. Klicken Sie auf Fertig.

Sie können überprüfen, ob Fraud Protect eingerichtet ist, indem Sie jederzeit die Seite Shopify Payments in Ihrem Shopify-Adminbereich aktivieren.

Fraud Protect deaktivieren

Wenn Sie Fraud Protect eingerichtet haben, können Sie es jederzeit deaktivieren.

Schritte:

  1. Klicken Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Zahlungsanbieter.
  3. Klicken Sie neben Fraud Protect für Shopify Payments auf Fraud Protect deaktivieren:
  4. Klicken Sie auf Deaktivierung bestätigen.

Hinweis: Alle geschützten Bestellungen, die bei aktivem Fraud Protect platziert wurden, sind weiterhin geschützt, auch nachdem Sie Fraud Protect deaktiviert haben. Auf der Seite Bestellungen sehen Sie weiterhin den Filter Schutzstatus. So können Sie leichter Bestellungen finden, die geschützt wurden, als die Funktion noch aktiviert war.

Erfahren Sie mehr über:

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus