Klarna Rechnung

Hinweis: Klarna Pay later ist nur für Händler in Deutschland verfügbar, die in Euro verkaufen.

Klarna Pay Later ist eine Zahlungsmethode für Shopify Payments, mit der Kunden auf Rechnung zahlen können. Wenn ein Kunde Klarna Pay Later als Zahlungsmethode auswählt, erklärt er sich damit einverstanden, seinen Kauf zu einem späteren Zeitpunkt zu bezahlen. Der Kunde hat manchmal die Option, nach zwei Wochen oder innerhalb von zwei Monaten in Raten zu bezahlen. Sie als Händler erhalten den Betrag für die Bestellung von Klarna sofort und das Geld ist in Ihrer nächsten Shopify Payments-Auszahlung enthalten.

Voraussetzungen für Klarna Pay Later

Um Klarna Pay Later für Ihren Onlineshop zu aktivieren, müssen Sie Shopify Payments verwenden.

Klarna Rechnung ist nur für Händler in Deutschland verfügbar.

Klarna Rechnung aktivieren

  1. Wenn Shopify Payments noch nicht eingerichtet ist, klicken Sie im Abschnitt Shopify Payments auf Kontoeinrichtung abschließen.
  2. Nachdem Sie Shopify Payments eingerichtet haben, klicken Sie auf Verwalten.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Zahlungsoptionen die Option Klarna Pay Later aus.
  4. Klicken Sie auf Pay Later einrichten.
  5. Wählen Sie eine Geschäftskategorie und einen Produkttyp aus.
  6. Klicken Sie auf Pay Later aktivieren.

Hinweis:
Nach der Aktivierung prüft Klarna Pay Later Ihren Shop zur Genehmigung. Sie sehen eine Benachrichtigung im Abschnitt Zahlungsoptionen, sobald Ihr Shop von Klarna Pay Later genehmigt wurde.

Zahlungen mit Klarna Rechnung

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt und Klarna Rechnung für die Zahlung verwendet, wird das Geld bei Ihrer nächsten Auszahlung an Sie ausgezahlt. Weitere Informationen zur Auszahlung bei Shopify Payments finden Sie unter Zahlungszeiträume für Shopify Payments.

Wenn Sie eine von Klarna Rechnung abgewickelte Transaktion erstatten, wird Ihnen die Bearbeitungsgebühr, die Ihnen von Shopify Payments berechnet wurde, nicht zurückerstattet.

Wenn eine Rückbuchung für eine Bestellung eröffnet wird, wird der Kunde aufgefordert, Sie direkt zu kontaktieren. Klarna kontaktiert den Kunden, wenn der Konflikt nach 21 Tagen nicht gelöst ist. Anschließend kontaktiert Klarna Sie per E-Mail bezüglich des Konflikts. Sie haben 7 Tage Zeit, um auf die Konfliktmitteilung von Klarna zu antworten. Weitere Informationen zu Rückbuchungen mit Klarna finden Sie in der Käuferschutzrichtlinie von Klarna.

Zahlungen mit Klarna Pay Later manuell erfassen

Sie können autorisierte Klarna Rechnung-Zahlungen manuell erfassen. Wenn Ihre Einstellungen so konfiguriert sind, dass Zahlungen manuell erfasst werden, erhalten Sie das Geld von Bestellungen, die mit Klarna Rechnung bezahlt werden, nicht automatisch. Sie müssen diese Zahlungen manuell erfassen, sobald sie autorisiert ist, damit Sie Ihr Geld erhalten. Wenn Sie Zahlungen manuell erfassen, wird die Transaktionsgebühr von Shopify Payments basierend auf dem zu diesem Zeitpunkt erfassten Betrag in Rechnung gestellt. Zahlungen von Klarna Rechnung müssen innerhalb von 28 Tagen nach der Autorisierung erfasst werden.

Hinweis: Wenn Sie eine von Klarna Rechnung abgewickelte Transaktion erstatten, wird Ihnen die Bearbeitungsgebühr, die Ihnen von Shopify Payments berechnet wurde, nicht zurückerstattet.

Klarna Rechnung-Kundenerfahrung

Hinweis: Klarna Pay Later ist nur für Kunden in Österreich, Finnland, Deutschland und den Niederlanden verfügbar.

Nachdem der Kunde Klarna Pay Later ausgewählt hat, wird er zur Website von Klarna weitergeleitet. Dort kann er auswählen, wann er für die Bestellung bezahlen möchte.

Wenn ein Kunde den Restbetrag versehentlich direkt an Sie anstatt an Klarna überweist, müssen Sie die Bestellung stornieren und erstatten. Ersetzen Sie dann die Bestellung durch einen duplizierten Bestellentwurf, der als bezahlt markiert ist (da der gesamte Betrag bereits vom Kunden an Sie bezahlt wurde), und archivieren Sie die Bestellung. Klarna erhält auf diese Weise eine Rückerstattung und kann seine eigene Rechnung stornieren. So wird außerdem sichergestellt, dass Ihre Verkaufsstatistiken und Ihr Inventar auf die korrekten Zahlen zurückgesetzt werden.

Wenn Sie sich nicht an diese Vorgehensweise halten, wird Klarna den ausstehenden Betrag weiterhin vom Kunden einfordern. In diesem Fall muss der Kunde das Problem mit Klarna klären, da Shopify diesbezüglich nicht weiterhelfen kann.

Ihrem Kunden wird eine zusätzliche Gebühr berechnet, wenn er einen längeren Zeitraum für die Bezahlung seiner Bestellung wählt.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus